... alte Handwerkstechniken, Pflanzentombola (Foto: Ralf Salecker)

10.000 Tulpen auch für Spandau

Mitpflanzer für die Tulpenzwiebeln werden gesucht

  • Ausgabe von Tulpenzwiebeln am 24. März in Spandau.
  • Rathaus Spandau, Carl-Schurz-Str. 2/6, ab 10:00 Uhr
Tulpen-Wiese
  • facebook
  • Google+
Tulpen-Wiese - Es wäre doch schön, wenn es in Spandau ähnlich ausschauen würde
Tulpen-Wiese
  • facebook
  • Google+
Tulpen-Pracht - Das wäre auch in spandau möglich

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND Berlin) schenkt der Stadt Berlin 10.000 Tulpenzwiebeln. Zum Start der Aktion übergibt der BUND der Senatorin für Stadtentwicklung, Ingeborg Junge-Reyer, die ersten Frühlingsblüher. Mit der Aktion beabsichtigt der BUND, Berlin grüner zu machen. Wie in den letzten Wochen bekannt wurde, verfügen die Bezirke, also auch Spandau, nicht einmal mehr über ausreichende Mittel, um die Grünflächen mit Frühlingsblühern zu bestücken. Deshalb stellt der BUND 10.000 Tulpenzwiebeln zur Verfügung, die mit Unterstützung von Berlinerinnen und Berlinern in der nächsten Woche gepflanzt werden sollen.

„Mit unserem Geschenk an Berlin, wollen wir auch auf die prekäre Lage des öffentlichen Grüns hinweisen. In den letzten Jahren hat Berlin allein 10.000 Straßenbäume verloren, jetzt hat sich die Lage so zugespitzt, dass es nicht mal mehr für die Frühjahrsbegrünung reicht. Um diesen Mangel ein wenig entgegen zu wirken, stellen wir 10.000 Tulpenzwiebeln zur Verfügung, Um diese zu pflanzen, brauchen wir die Unterstützung vieler Freiwilliger.

  • Anzahl der Straßenbäume in Spandau
  • Anzahl Straßenbäume: 26.110
  • Anzahl leere Baumscheiben: 1.550

„Mit der Aktion wollen wir auch den Wunsch verbinden, dass die Politik die Grünflächenämter wieder besser ausstattet, so dass die ihren Aufgaben auch nachkommen können“, so Andreas Jarfe, Landesgeschäftsführer des BUND.

Am kommenden Donnerstag, den 24. März, wird der BUND in allen Bezirken sogenannte Tulpen-Ausgabestellen einrichten, bei denen die freiwilligen „Pflanzer“ Tulpenzwiebeln erhalten können. Ausgabeorte und Uhrzeit finden Sie unter: www.Baeume-fuer-Berlin.de und www.BUND-Berlin.de

Tulpenzwiebeln, die jetzt in den Boden gebracht werden, blühen vielleicht nicht mehr in diesem Jahr, aber spätestens im nächsten Frühjahr. Wer die Zwiebeln dunkel und trocken bis zum Herbst lagert, kann sie dann in der besten Pflanzzeit setzen.

Die Aktion findet im Rahmen des Berliner Twestivals statt. Am 24. März ist Twestival-Aktionstag, an dem sich viele Organisationen mit Aktionen rund um das Thema Grün und Bäume beteiligen.

berlin.twestival.com

About Ralf Salecker

Ralf Salecker, freier Fotograf und Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.