projekt-neue-nachbarschaft-logo

100.000 Euro Preisgeld für gute Initiativen, nicht nur aus Spandau

Wettbewerb „Projekt: Neue Nachbarschaft“

"Projekt: Neue Nachbarschaft" - Montag Stiftung Urbane Räume
  • facebook
  • Google+
"Projekt: Neue Nachbarschaft" - Montag Stiftung Urbane Räume

Tue Gutes und sprich darüber! Manch einer engagiert sich in und für seine(r) Nachbarschaft und macht dies seit langem im Stillen. Es gibt eine Vielzahl von Initiativen, die durch ihre Aktionen für ein besseres Zusammenleben sorgen. Wo andere Nachbarn sich über den Gartenzaun hinweg streiten, treten andere für ein aktives Miteinander ein. Sie übernehmen Verantwortung und setzen sich für das Gemeinwohl ein.

Eine Bonner Stiftung will über den Wettbewerb denen Geld zukommen lassen, die trotz leerer Kassen der Kommunen in ihrem Einsatz nicht nachlassen, weil deren Arbeit dort greift, wo es sich die öffentliche Hand nicht mehr leisten kann oder will. Gesucht werden Ideen für die Stadt von morgen! Das Preisgeld soll dazu dienen, gute Initiativen voran oder an den Start zu bringen und die Menschen dahinter gebührend zu würdigen und den Mut zur Eigeninitiative fördern.

Die Montag Stiftung Urbane Räume sucht ab Herbst 2012 Menschen, die sich mit ihren guten Ideen und Projekten besonders für ihre Nachbarschaft engagieren und versuchen, die Geschicke ihres Viertels selbst in die Hand zu nehmen.

„Wir suchen nach Antworten, wie sich Städte und Gemeinden nachhaltig entwickeln können, und konzentrieren uns auf Projekte und Programme, die das Zusammenleben in Nachbarschaften spürbar verbessern“, sagt Frauke Burgdorff, Vorstand der „Montag Stiftung Urbane Räume“.

Was für Projekte können eingereicht werden?

  • Kulturprojekte
  • Bildungsangebote
  • Angebote der Nahversorgung
  • Initiativen zur Verbesserung des Images eines Stadtteils
  • Projekte, die eine unabhängige Energieversorgung aufbauen
  • Projekte, die Arbeitsplätze schaffen
  • Projekte zur Verbesserung der sozialen Infrastruktur
  • Initiativen zur Pflege eines Parks

Wer ist angesprochen?

  • Bürgervereine
  • Stiftungen,
  • Genossenschaften
  • Unternehmen
  • offene Netzwerke
  • Einzelpersonen
  • Lokale Bündnisse

Alle eingereichten Ideen können auf der Homepage des Projekts eingesehen werden. Die Initiatoren erhoffen sich dadurch, interessierte Bürger zu motivieren und gute Konzepte weiterzugeben. Der Wettbewerb läuft noch bis zum 31. Dezember 2012.

Informationen zur Teilnahme unter www.neue-nachbarschaft.de

About Ralf Salecker

Ralf Salecker, freier Fotograf und Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.