Zitadelle Spandau,  Blick von der Südkurtine auf Palas und Juliusturm - Foto: Ralf Salecker

18. Berufsfindungsbörse auf der Spandauer Zitadelle

7. Mai 2014

Schüler können sich über Ausbildungsmöglichkeiten informieren

Zitadelle Spandau,  Blick von der Südkurtine auf Palas und Juliusturm - Foto: Ralf Salecker
  • facebook
  • Google+
Zitadelle Spandau, Blick von der Südkurtine auf Palas und Juliusturm – Foto: Ralf Salecker

Auch 2014 werden Spandauer, aber auch Berliner und Brandenburger Schüler am 7.5. in der Zitadelle Spandau wieder die Gelegenheit haben, sich in der Zeit von 10:00 bis 14:00 Uhr über Berufe, Ausbildungsmöglichkeiten und duale  Studiengänge zu informieren und mit Personalverantwortlichen direkt ins Gespräch zu kommen. Bisher haben fast 100 Aussteller zugesagt.

Der richtige Weg ins Berufsleben ist nicht einfach zu finden. Während für manche nur die Wahl in wenigen Berufsfeldern zu liegen scheint, sind andere von der großen Auswahl schier erschlagen. Umso wichtiger ist es, sich gut über Ausbildungsmöglichkeiten informieren zu können. Darum wurde vor vielen Jahren die Berufsfindungsbörse initiiert. Die Agentur für Arbeit, das Jobcenter, die Schulaufsicht des Bezirkes sind dabei ebenso im Boot, wie der Wirtschaftshof Spandau und natürlich die Ausbildungsbetriebe selbst. Der Veranstalter der Berufsfindungsbörse, das Sozial-kulturelle Netzwerke casa e.V., ist im letzten Jahr für die hohe Qualität seiner Arbeit ausgezeichnet worden.

Immer vor den Sommerferien findet in der Spandauer Zitadelle die inzwischen größte eigenständige Messe Berlins zur Berufsorientierung und Berufsfindung für Schülerinnen und Schüler ab der 8. Jahrgangsstufe statt.

Über 100 Aussteller, Betriebe, Hochschulen und Ausbildungsträger präsentieren fast 300 verschiedene Studiengänge, Ausbildungsberufe und berufliche Qualifikationen. Wie in den vergangenen Jahren werden sie zahlreiche freie Ausbildungsplätze im Gepäck haben, viele davon auch noch für das Jahr 2014.

Die Veranstaltung, die das Bezirksamt Spandau von Berlin, Abteilung Jugend, Bildung, Kultur und Sport gemeinsam mit Sozialkulturelle Netzwerke casa e. V. durchführt, ist sowohl für die ausstellenden Unternehmen, als auch für die Schülerinnen und Schüler kostenfrei. Weitere Informationen zur Berufsfindungsbörse und die Anmeldeunterlagen erhalten interessierte Schüler und Unternehmen unter den Telefonnummer 030 – 382 52 81 oder 030 – 62 20 23 02.

Die teilnehmenden Aussteller auf der 18. Berufsfindungsbörse sind auf der Seite von casa e.V. zu finden.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

  • Sozial-kulturelle Netzwerke casa e. V.
  • Tel.: 030 – 382 52 81 oder 030 – 62 20 23 02
  • E-Mail: kontakt@casa-ev.de

Zitadelle Spandau

About pressemitteilung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.