Alternativer Mieter- und Verbraucherschutzbund e. V. - AMV

26. Mieter- und Verbraucherstammtisch

18. Oktober 2017
19:30bis21:00

Schutz vor Trickbetrug im Alter

Ansprechpartner für Seniorensicherheit des Landeskriminalamtes Berlin zu Gast beim AMV

Thema und Referent

Der 26. Mieter- und Verbraucherstammtisch des AMV findet am 18.10.2017 um 19:30 Uhr im Restaurant 1860 TSV Spandau, Tanzsportzentrum, Askanierring 150, 13585 Berlin-Spandau, statt. Ein Ansprechpartner für Seniorensicherheit des Landeskriminalamtes Berlin, Prävention 2, wird zu dem Thema „Schutz vor Trickbetrug im Alter“ referieren und danach Fragen der anwesenden Verbraucherinnen und Verbraucher beantworten.

Seit 1994 gibt es beim Landeskriminalamt Berlin hauptamtliche „Ansprechpersonen für Seniorensicherheit“. Sie werden von derzeit 13 pensionierten Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten unterstützt, die diese Beratungstätigkeit ehrenamtlich ausführen. Auf der Veranstaltung wird anhand aktueller Taten aufgezeigt werden, welche Tricks angewendet werden und wie man sich mit einfachen Mitteln schützen kann. Die Veranstaltung richtet sich nicht nur an ältere Menschen sondern auch an deren Angehörige und andere Interessierte.

Die häufigsten Methoden der Trickbetrüger

Aus der Erfahrung eines langen Lebens sind Seniorinnen und Senioren besonders vorsichtig und sicherheitsbewusst. Dennoch sind gerade ältere Menschen bevorzugtes Opfer von Trickbetrügern. Diese nutzen die Arglosigkeit von Seniorinnen und Senioren schamlos aus. Nicht selten geschieht dies in ihren eigenen Wohnungen. Die häufigsten Methoden der Trickbetrüger sind die vorgetäuschte Notlage mit Appell an die Hilfsbereitschaft, die Vortäuschung von Hilfsbereitschaft, die vorgetäuschte Befugnis zum Betreten der Wohnung sowie die vorgetäuschte Beziehung (Enkeltrick, Grußbestelltrick, Blenderware etc.).

Vorsichtsmaßnahmen gegen Trickbetrug

Vor Trickbetrug kann man sich schützen: Keine Fremden in die Wohnung lassen, Besucher vor dem Öffnen der Tür ansehen (Türspion, Blick aus dem Fenster), Türsprechanlage benutzen, Tür immer nur mit vorgelegtem Sperrbügel öffnen, bei unbekannten Besuchern Nachbarn hinzuziehen oder Besucher zu späterem Termin bestellen, wenn eine Vertrauensperson anwesend ist, gegen zudringliche Besucher sich notfalls auch energisch wehren (laute Ansprache, Hilferuf), keine Fremden, die einen auf der Straße ansprechen, mit nach Hause nehmen usw.

Die häufigsten Methoden der Trickbetrüger sowie mögliche Vorsichtsmaßnahmen gegen Trickbetrug werden auf dem 26. Mieter- und Verbraucherstammtisch des AMV ausführlich vorgestellt und besprochen werden.

 

E I N L A D U N G

26. Mieter- und Verbraucherstammtisch des AMV – Schutz vor Trickbetrug im Alter

Wann: 18.10.2017, 19:30 Uhr

Wo: Restaurant 1860 TSV-Spandau, Tanzsportzentrum, Askanierring 150, 13585 Berlin-Spandau

Thema: Schutz vor Trickbetrug im Alter

Referent: Ansprechpartner für Seniorensicherheit des LKA, Prävention 2

Der AMV freut sich auf zahlreiches Erscheinen interessierter Verbraucherinnen und Verbraucher!

Die Teilnahme ist – wie immer – kostenlos!

About AMV

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.