Zitadelle Spandau, Bastion König (Foto: Ralf Salecker)

35 Jahre Zitadellenschänke

Rittermahl mit drei Gänge Menü

Zitadelle Spandau, Bastion König (Foto: Ralf Salecker)
  • facebook
  • Google+
Zitadelle Spandau, Bastion König (Foto: Ralf Salecker)

Haben sich die Augen beim Betreten der Tiefen der Zitadellenschänke an die nur sparsam beleuchteten Räume auf der Zitadelle gewöhnt, bekommt der Gast schnell einen Eindruck, wie es im Mittelalter zugegangen sein muss. Riesige Deckenlüster, rustikale Eichentische sowie alte Rüstungen und Hellebarden machen den Restaurantbesuch zu einem einzigartigen Erlebnis und lassen in die Welt des Mittelalters eintauchen.

Die Tischmanieren und Tischsitten waren noch recht einfach und es ging rustikal und urig zu. Unter dem Motto „Seyd willkommen und ergötzed Eych an Speys und Trank“ werden diese Sitten auch heute noch in der Zitadellenschänke gepflegt. Der Hauswein wird aus Tonbechern getrunken, der Met wird im Bullenhorn serviert und aus der Eisenkelle gibt es den beliebten Zitadellengeist. Messer und Gabel bleiben in der Schublade verbannt, denn gespeist wird mittelterlich-rustikal nur unter Zuhilfenahme eines Dolches.

Und das nun schon seit 35 Jahren! Unzählige Gäste aus nah und fern haben während dieser Zeit die mittelalterlichen Feste in der Zitadellenschänke zelebriert und einen unvergesslichen Abend mit Bänkelsängern und Gauklern erlebt.

Das 35jährige Jubiläum möchte die Zitadellenschänke nun gemeinsam mit den Gästen feiern und lädt an den Jubiläumstagen von Dienstag bis Donnerstag ab 19 Uhr zu dem dreigängigen Rittermahl „Spießbraten“ ein. Die Speisenfolge hört sich vielversprechend an und lässt auf mittelalterliche Gaumenfreuden hoffen. Nach dem würzigen Schanzenbrot, das zusammen mit dem schmackhaften Gruibenschalz servieren die Knechte und Mägde aus dem großen Kupferkessel eine kräftige Landsknechtsuppe. Als Hauptgang wird der saftige, knusprige Zitadellen-Spießbraten begleitet von Grundbirnen und Schneidekraut aufgetragen. Die süße Abrundung des Menüs stellt die Leckermäuler zufrieden und nennt sich „Burgfräuleins heimliche Schlemmerei“. Im Menüpreis von 38,50 p.P. sind Rotwein, Bier und alkoholfreie Getränke enthalten. Genießen Sie einen unvergesslichen Abend in der Zitadellenschänke und reservieren Sie für dieses Angebot unter 334 21 06 ihre Plätze.

Die Zitadellenschänke hat dienstags bis freitags ab 16 Uhr, samstags ab 11 Uhr und sonntags ab 10 Uhr geöffnet. Weitere Informationen unter www.zitadellenschaenke.de

Zitadellenlinks

 

Spandau heute

Breite Straße 35
13597 Berlin
info@spandau-heute.de

Spandauer Media Verlag
Spandau heute
Karin Schneider
13597 Berlin
Breite Str. 35
Tel: 01775101129

E-Mail: info@spandau-heute.de

 

About Spandau-heute

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.