Spätestens beim dritten Mal wird in Spandau etwas zur Tradition erklärt (Foto: Spandau heute)

Abwechslung und Unterhaltung für Hilfsbedürftige

Herbergsschmaus im Brauhaus in Spandau

Spätestens beim dritten Mal wird in Spandau etwas zur Tradition erklärt (Foto: Spandau heute)
  • facebook
  • Google+
Spätestens beim dritten Mal wird in Spandau etwas zur Tradition erklärt (Foto: Spandau heute)

„Spätestens beim dritten Mal wird in Spandau etwas zur Tradition erklärt“, begrüßte Bezirksbürgermister Helmut Kleebank Ende Februar die Gäste im Kesselhaus des Brauhauses zum diesjährigen Herbergsschmaus. Erneut und bereits zum dritten Mal hatte das Brauhaus in Spandau rund 80 Bewohner der Herberge zur Heimat zu einem Festessen eingeladen, um diesen hilfebedürftigen Menschen ein paar Stunden Abwechslung und Unterhaltung zu bieten. An schön gedeckten Tischen verwöhnt zu werden und sich bedienen zu lassen, ist ein Erlebnis, das die Herbergs-Bewohner nicht alle Tage haben.

In den Häusern der Herberge zur Heimat erhalten die Bewohner neben Kost und Logis Unterstützung bei ihrer Lebensbewältigung im sozialen und persönlichen Bereich, aber alles, was ein wenig Freude ins Leben bringt, kommt zu kurz und ist den Tagessätzen der Kostenträger nicht enthalten. Umso schöner, dass es der Initiatorin Claudia Biberger, Mitarbeiterin in der Herberge zur Heimat, zusammen mit Skender Pacolli, Restaurantleiter des Brauhauses, gelungen ist, dieses Erlebnis für die Herbergs-Bewohner erneut zu ermöglichen. Viele Sponsoren hatten auch in diesem Jahr wieder ihre Unterstützung zugesagt und so erhielten die Gäste neben einem schmackhaften Brauhaus Essen auch wieder eine Überraschungstüte gefüllt mit Dingen des täglichen Bedarfs wie Hygieneartikeln, Strümpfen und Süßigkeiten.

Als besonderer Gast wurde der Zauberkünstler und Comedien Oliver Grammel begrüßt. Mit faszinierender Fingerfertigkeit ließ er Dinge verschwinden und wieder auftauchen. Er betonte, dass alles nur Tricks sind, aber auf die Schliche kamen ihm die Zuschauer dennoch nicht! So zauberte es aus drei gleich langen Tauenden plötzlich drei mit unterschiedlicher Länge und der gekennzeichnete10 Euro Schein eines Gastes tauchte im Inneren einer Orange wieder auf. Oliver Grammel begeisterte die Herbergsbewohner mit seiner Zauberkunst und verwandelte nebenbei bunte Luftballons in Tiere aller Art.

Spandau heute

Breite Straße 35
13597 Berlin
info@spandau-heute.de

 

Spandau heute – März 2014

 

Spandau heute – Ausgabe März 2014 als PDF

 

Artikel der gedruckten Ausgabe von Spandau heute werden nach und nach auch online veröffentlicht.

Spandauer Media Verlag
Spandau heute
Karin Schneider
13597 Berlin
Breite Str. 35
Tel:

E-Mail: info@spandau-heute.de

 

Spandau-Kalender 2014

Das ideale kleine Geschenk aus und über Spandau.

Spandau-Kalender 2014 - Titelbild
  • facebook
  • Google+
Spandau-Kalender 2014 – Titelbild

Im gut sortierten Buch- und Zeitschriftenhandel in Spandau erhältlich oder
direkt über „Unterwegs in Spandau“

Spandau-Postkarten

Postkarte: Typo-Motiv aus Spandau – Spandau ist eine Wolke; auch als großes Poster erhältlich
  • facebook
  • Google+
Postkarte: Typo-Motiv aus Spandau – Spandau ist eine Wolke; auch als großes Poster erhältlich

Postkarten aus Spandau

Postkarte: Motiv-Mix Altstadt Spandau  Fotograf: Ralf Salecker
  • facebook
  • Google+
Postkarte: Motiv-Mix Altstadt Spandau
Fotograf: Ralf Salecker

Postkarten aus Spandau

Postkarte: 100 Jahre Rathaus Spandau  Fotograf: Ralf Salecker
  • facebook
  • Google+
Postkarte: 100 Jahre Rathaus Spandau
Fotograf: Ralf Salecker

Postkarten aus Spandau

 

About Spandau-heute

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.