Friedrich & Wiesenhütter im Gotischen Saal auf der Zitadelle

Alltagspoeten mit Berliner Schnauze auf der Zitadelle

9. Dezember 2017
20:00

Friedrich & Wiesenhütter bei freiwilligem Eintritt im Gotischen Saal

Friedrich & Wiesenhütter im Gotischen Saal auf der Zitadelle
Friedrich & Wiesenhütter bei freiwilligem Eintritt im Gotischen Saal

Am Samstag, dem 9. Dezember 2017 um 20:00 bieten Friedrich & Wiesenhütter Alltagspoesie mit Berliner Schnauze auf der Zitadelle im Gotischen Saal.

Friedrich & Wiesenhütter, die Alltagspoeten aus Berlin nehmen bei Ihren Konzerten den Zuhörer mit auf eine Reise zwischen Melancholie und Sarkasmus um die Widrigkeiten des Lebens mit Seitenblick und Augenzwinkern zu betrachten. „Hättste mal gleich gelebt. Das Leben ist kein Test…“ Ihre Lieder handeln von Liebe, dem Alltag, vom Leben oder dem Älterwerden

Matthias Wiesenhütter und Dirk Friedrich lernten sich 2012 bei Studioaufnahmen kennen und touren seitdem als „Friedrich & Wiesenhütter“ mit ca.90 Konzerten im Jahr durch die Republik.

Normalerweise bietet der Klang-Holz e. V. intime kleine Konzerte im Musikraum der Instrumentenwerkstatt. Diesmal darf es sogar der Gotische Saal auf der Zitadelle sein. Wie fast immer ist der Eintritt frei – Spenden sind natürlich gerne gesehen.

 

 

Gotischer Saal auf der Zitadelle Spandau

  • Am Juliusturm 64
  • 13599 Berlin
  • Eintritt freiwillig
  • Anmeldung unter:
  • kmwolf@klang-holz.de
  • 030 / 3758 3453
  • oder 0176 48349238
  • Samstag, 9. Dezember 2017, 20:00

About Ralf Salecker

Ralf Salecker, freier Fotograf und Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.