Altstadt Spandau - Blick von der Nikolaikirche (Foto Ralf Salecker)

Altstadt-Agentur – Mit der Lizenz zum Handeln!

Wie ist es um das Image der Altstadt bestellt?

Altstadt Spandau - Blick von der Nikolaikirche
  • facebook
  • Google+
Altstadt Spandau - Blick von der Nikolaikirche

Das Projekt Altstadt-Agentur startet im September mit einer Studie zur Einzelhandels- und Ausbildungsplatzsituation in der Spandauer Altstadt. Ebenfalls untersucht wird ihr Image als Identifikationsort. Darin fließen ein die Zukunftspläne der Eigentümer und die Mitwirkungsbereitschaft der Gewerbetreibenden für ihre Altstadt und ihren Standort im Besonderen.

Bis zum Ende des Jahres sollen die Ergebnisse der Studie vorliegen, die dann Handlungsfelder, Organisationsform und Trägermodell der Altstadt-Agentur begründen. Langfristig soll die Agentur ohne öffentliche Mittel arbeiten können, das ist erklärtes Ziel des Bezirks und des Finanzmittelgebers, der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung.

Die Mittel, die aus der Aktionsraum plus-Initiative bereitgestellt werden, sollen als Anstoß der Entwicklung und dem Einwerben von weiteren Mitteln dienen. Der Bezirk hat diese Anforderung Ernst genommen und Bausteine der Altstadt-Agentur für andere Förderprogramme vorgeschlagen. So ist für den Ausbildungsbaustein ein Förderantrag bei der Initiative „Partnerschaft, Entwicklung, Beschäftigung“ eingereicht. Ein weiterer Baustein soll Anfang 2012 für eine Förderung durch „wirtschaftsdienliche Maßnahme“ eingereicht werden.

Baustadtrat Carsten Röding führt aus:

„Mir liegt das Aktionsraum plus-Projekt sehr am Herzen, denn für das Herz Spandaus bedeutet dies eine große Chance, die es zu nutzen galt. Spandau nutzt sie. Mit den bereits Aktiven vor Ort kann die Altstadtagentur ein berlinweit strahlendes Konzept entwickeln. Das Image als familienfreundlichen Einkaufsort wird gestärkt und gemeinsam weiterentwickelt. Die Altstadt Spandau wird nicht zu einem Freilichtmuseum, sondern soll weiterentwickelt werden zu einem lebendigen Zentrum mit guten Angeboten für Einkaufen und Gastronomie. Dafür müssen alle an einem Strang ziehen!“

About Ralf Salecker

Ralf Salecker, freier Fotograf und Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.