Gerd Möhl vom Karneval Club Spandau (Foto: Ralf Salecker)

Auch Spandau hat seinen Karnevalsverein

Die fünfte Jahreszeit wird im Bezirk kaum wahrgenommen

Gerd Möhl vom Karneval Club Spandau (Foto: Ralf Salecker)
Gerd Möhl vom Karneval Club Spandau (Foto: Ralf Salecker)

Am 11.11. um 11:11 Uhr beginnt die Karneval-Saison. Im Spandauer Stadtbild wird davon kaum etwas zu bemerken sein. Die Wurzeln des deutschen Karneval sind in den katholisch geprägten Regionen des Landes zu finden. An Köln, Mainz und Bonn dürfte Berlin in diesem Fall nicht wirklich heranreichen können. In unserer Region hat es der Karneval eher schwer. Der Rosenmontagsumzug in Berlin ist anscheinend abgesagt worden. Ein paar unbeugsame gibt es doch, die in Spandau die Fahnen der Karneval-Tradition hoch halten. Der Vorsitzende des Spandauer Karneval-Verein ist Gert Möhl. Er beantwortete vor einiger Zeit ein paar Fragen zum Karneval in Spandau.

Ihr Spandauer Verein ist inzwischen 28 Jahre alt. Hat sich in dieser Zeit das Verhältnis der Spandauer zum Karneval geändert?

Gert Möhl: Viele Spandauer wissen immer noch nicht, dass es in Spandau einen Karnevalsverein gibt. Mit unseren Aktionen möchten wir den Gedanken an dieses schöne Freizeitvergnügen verbreiten. Die hiesige Presse tut sich damit auch sehr schwer. Karneval lässt sich kaum in wenigen Worten erklären. Man muss ihn einfach erleben.

Erklären Sie bitte den Spandauern den Karneval und seine Faszination.

Gert Möhl: Für mich bzw. uns besteht damit die Möglichkeit, anderen Menschen Freude zu bereiten. Neben den Berliner Vereinen haben wir auch einen hervorragenden Kontakt zu unseren Freunden nach Falkensee. Seit einigen Jahren verbindet uns nun das närrische Band der Sympathie. In der närrischen Zeit nehmen wir an vielen Veranstaltungen der anderen Vereine teil.

Gibt es einen speziellen Spandauer Karnevalsgruß?

Gert Möhl: Den gibt es. Bedingt durch unser Lied und der Nicolai-Kirche heißt der Ruf „Spandau-Helei“.

    Such Dir ein Spandauer Mädchen, trinke mit ihr ein Glas Wein,

    Du wirst dann in unserem Städtchen Karnevalsprinz für sie sein.

    Tanze mit ihr in den Morgen, tanze mit ihr durch die Nacht,

    verschwunden sind all Deine Sorgen, das Herze im Leibe Dir lacht.

 

    Ganz Spandau feiert Karneval und das beim K.C.S.

    da feiert man zur Narrenzeit ein riesengroßes Fest.

    Genauso wie in Düsseldorf, in Köln und Mainz am Rhein,

    da kann man am schönen Havelstrand in Spandau fröhlich sein.

 

    Siehst Du die Spandauer Farben? Alles in blau und in rot,

    so auch die Karnevalsgarde, in Spandau das Leben jetzt tobt.

    Mädels in Röckchen Dir winken, alle sind fröhlich heut‘ hier,

    rot ist der Wein, den wir trinken, blau sind dann anschließend wir.

 

    Ganz Spandau feiert Karneval …

 

    Wir lieben die Spandauer Fastnacht, wir lieben es fröhlich zu sein,

    wir haben auch unseren Festzug, daran kann sich jeder erfreuen.

    Vom Juliusturm rauf bis zum Rathaus, am Fuße von Sankt Nicolai,

    da machen wir alle ein Fass auf und rufen dann „Spandau Helei“

 

    Ganz Spandau feiert Karneval …

 

Als große Karnevalsveranstaltung ist den meisten Berlinern und Spandauern einzig der Karneval der Kulturen bekannt, der aber nichts mit dem „klassischen“ Karneval zu tun hat. Wünschen Sie sich eine vergleichbar große und viel besuchte Veranstaltung für Ihre Form des Karneval?

Gert Möhl: Das wäre Wünschenswert. Leider wird der Karneval von der Berliner Politik nicht gefördert, im Gegensatz zum Karneval der Kulturen.

Karnevalsumzüge und das Verteilen von Kamelle kosten viel Geld. Wird dies allein aus privater Tasche finanziert, oder gibt es Sponsoren?

Gert Möhl: Der Berliner Karnevalsumzug, wird aus Mitgliedsgeldern des Vereins bezahlt. Es gibt keine Sponsoren in diesem Sinne.

Immer im Februar des Jahres  startet in Berlin am Ernst-Reuter-Platz der große Karnevalsumzug. In diesem Jahr sorgten Schallschutzauflagen für eine Lautstärke“ von max. 75 dB. Flüsterumzug wurde er aus diesem Grund von manchen genannt. Mit wie vielen Teilnehmern und Besuchern ist zu rechnen? Was genau erwartet den Besucher?

Gert Möhl: Wie in den Jahren zuvor wird mit ca. 1 Million gerechnet. Ein buntes und lustiges Bild aller Teilnehmer. Die Vorbereitungen laufen bis zur Anfahrstrecke. Wir werden daran teilnehmen. Informationen zum Berliner Karneval gibt es auf der Internetseite www.karneval-in-berlin.de

Traditionellerweise werden die staatlichen Institutionen am 11.11. um 11:11 Uhr gestürmt. In Spandau ist dies nicht so. Warum?

Gert Möhl: In Spandau wird seit vielen Jahren immer der Samstag nach dem 11.11. das Rathaus gestürmt. Dadurch haben alle anderen Vereine aus nah und fern die Möglichkeit, daran teilzunehmen, ohne die üblichen Karnevalstermine vernachlässigen zu müssen. In anderen Berliner Bezirken wird dies ähnlich praktiziert.

Ist Karneval auch politisch? Treten Sie beim berliner Karnevalsumzug mit eigenen Wagen an? Wenn ja, was ist Ihr Thema?

Gert Möhl: Für uns Spandauer sowie für viele Berliner Vereine geht es nicht um Politik. Dafür gibt es zu wenige Möglichkeiten für den Wagenbau.

Karneval Club Spandau

  • Präsident: Gerd Möhl
  • Altonaer Str. 35
  • 13581 Berlin
  • Telefon: (030) 3314270
  • E-Mail: Gert.Moehl@KCS-Spandau.de
  • Webseite: www.kcs-spandau.de

Veranstaltungen des KCS-Spandau

18.1.2014: Große Prunksitzung des KCS Spandau mit Auftritten befreundeter Karnevalsgesellschaften.

  • Beginn 15:00 Uhr
  • Einlass 14:00 Uhr
  • Ort        Nostalgiesäle Spandau an der Streitstraße

12.2.2014: Prinzenstammtisch

  • Beginn 19:00 Uhr
  • Ort        Nostalgiesäle Spandau an der Streitstraße

Spandau-Kalender 2014 – „Unterwegs in Spandau“

Jetzt schon an Weihnachten denken! Ein wunderbares Geschenk aus und über Spandau!

Spandau-Kalender 2014 - Titelbild
Spandau-Kalender 2014 – Titelbild

Erhältlich für 12,95 Euro im gut sortierten Buch- und Zeitschriftenhandel in Spandau.

3 neue Spandau-Postkarten aus der Serie „Unterwegs in Spandau“
zu haben, bei jedem gut sortierten Buch- und Zeitungshandel,
sowie im Gotischen Haus in der Spandauer Altstadt.

Im November kommen zwei Spandau-Weihnachtskarten hinzu!

Postkarte: Typo-Motiv aus Spandau – Spandau ist eine Wolke; auch als großes Poster erhältlich
Postkarte: Typo-Motiv aus Spandau – Spandau ist eine Wolke; auch als großes Poster erhältlich

Postkarten aus Spandau

 

Postkarte: Motiv-Mix Altstadt Spandau  Fotograf: Ralf Salecker
Postkarte: Motiv-Mix Altstadt Spandau
Fotograf: Ralf Salecker

Postkarten aus Spandau

 

Postkarte: 100 Jahre Rathaus Spandau  Fotograf: Ralf Salecker
Postkarte: 100 Jahre Rathaus Spandau
Fotograf: Ralf Salecker

Postkarten aus Spandau

 

About Ralf Salecker

Ralf Salecker, freier Fotograf und Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.