Bürgerbeteiligung an Spandauer Investitionsplanung

Vorschläge sind erwünscht, um ein paar Millionen auszugeben …

Über einen zusätzlichen Betrag von 15,2 Millionen Euro kann der Bezirk in den nächsten Jahren frei verfügen. Viel Geld, um sinnvolle Dinge umzusetzen, die ansonsten nicht zu finanzieren wären. Ideen sind gefragt. Bürger können sich mit Vorschlägen beteiligen …

Spandauer haben ab sofort die Möglichkeit, sich über die Investitionsplanung des Bezirks für die Jahre 2012 bis 2015 zu informieren. Darüber hinaus können zu den Planungen bis zum 27. Februar 2011 eigene Vorschläge eingebracht werden.

Von der Senatsverwaltung für Finanzen erhält der Bezirk Spandau für die Jahre 2012 bis 2015 Finanzmittel zum Neubau von bezirkseigenen Gebäuden, Straßen, Grünanlagen und Spielplätzen. Die Budgets, über die der Bezirk weitestgehend eigenverantwortlich verfügen kann, betragen:

  • im Jahr 2012: 3.182.000 EUR,
  • im Jahr 2013: 3.508.000 EUR,
  • im Jahr 2014: 3.508.00 EUR,
  • im Jahr 2015: 5.098.000 EUR.

Informationen zur Investitionsplanung werden im Rathaus Spandau (Carl-Schurz-Straße 2/6, 13597 Berlin, Erdgeschoss, Flur „Bekanntmachungen“) und im Internet unter www.berlin.de/spandau bereitgehalten.

Weitere Informationen gibt es auch unter der Telefonnummer (030) 90279 – 2291 und per E-Mail an buergerhaushalt@ba-spandau.berlin.de.

About Ralf Salecker

Ralf Salecker, freier Fotograf und Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.