Nick BLANKENBURG, RC Nürtingen; Maximilian WAGNER, RV Münster; Wolf-Niclas SCHRÖDER, Arkona; David WOLLSCHLAEGER, RC Nürtingen; Philipp BAUMGARD Stm. Bessel-Ruder-Club e.V. Minden

Der Spandauer Niclas Schröder wurde Vizeweltmeister

U19 Junioren-Weltmeisterschaften 2013

Nick BLANKENBURG, RC Nürtingen; Maximilian WAGNER, RV Münster; Wolf-Niclas SCHRÖDER, Arkona; David WOLLSCHLAEGER, RC Nürtingen;  Philipp BAUMGARD Stm. Bessel-Ruder-Club e.V. Minden
Nick BLANKENBURG, RC Nürtingen; Maximilian WAGNER, RV Münster; Wolf-Niclas SCHRÖDER, Arkona; David WOLLSCHLAEGER, RC Nürtingen;
Philipp BAUMGARD Stm. Bessel-Ruder-Club e.V. Minden

Silbermedaille für den deutschen Vierer mit Steuermann  und mit an Bord Wolf-Niclas SCHRÖDER von der RUDER-UNION-ARKONA. Glückwunsch an Niclas und seine Vierer-Crew, die sich dem siegenden italienischen Vierer nur um 1 Sekunde geschlagen geben mussten.

Das Rennen des deutschen Junior Vierers-mit Steuermann

Für Nick Blankenburg, Maximilian Wagner, Wolf Schröder, David Wollschläger und Steuermann Philipp Baumgard ging es heute gegen die Boote aus Frankreich, Neuseeland, Italien, Belarus und Großbritannien um die Medaillen. Die Deutschen erwischten den besten Start vor Frankreich und Neuseeland. Mit hoher Schlagzahl ließ Philipp Baumgard seine Mannschaft weiterrudern und so verteidigten sie die Führung auf dem ersten Abschnitt.

Italien und Frankreich schlossen aber bald zum deutschen Vierer auf und nach 700 Metern mussten die Deutschen die Italiener mit einem Luftkasten vorbei lassen. Die Franzosen hielten die Deutschen aber weiterhin in Schach und es ging weiter mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Ziel. Die Italiener setzen nun alle Kräfte ein und zogen auf eine knappe Länge Vorsprung davon.

Im deutschen Boot wurde nochmals die Schlagzahl erhöht und der Vorsprung von Italien wurde nicht größer. Frankreich konnte auf Rang drei gehalten werden. Dann griffen die Deutschen an und es wurde zum Zweikampf an der Spitze mit Italien. Auf einmal sprinteten die Belarussen aus dem Verfolgerfeld nach vorne und sowohl Italien als auch Deutschland kamen nochmals erheblich unter Druck. Doch die Ziellinie kam näher und es blieb bei Silber für Deutschland!

  1. ITA (6:22,28)
  2. Deutschland (6:23,69)
  3. BLR (6:24,24)
  4. NZL (6:25,83)
  5. FRA (6:25,98)
  6. GBR (6:32,98)

Wolf-Niclas Schröder gehört mit seinem Erfolg bei der Junioren-WM bei der Ruder-Union Arkona in Spandau zu den Nachfolgern so erfolgreicher Sportler wie Rüdiger Henning, Olympiasieger von 1968 in Mexico-City im Achter, Ulrich Luhn, Peter Hertel und Peter Kuhn, die 1966 in Bled (Slowenien) zusammen mit Henning Weltmeister im Achter wurden, sowie Manuel Brehmer, zweimaliger Olympiateilnehmer der Ruder-Union Arkona 2004 in Athen und 2008 in Peking sowie Vizeweltmeister 1999 in St. Catherines (Kanada) im Leichtgewichts-Doppelvierer.

Glückwunsch auch an den Trainer Torsten Gerlach, der Arkona Ende September leider verlassen wird und sich damit schon vorab seinen Abschied versilbert hat.

Werner Fromm Vorsitzender Leistungssport in der RU Arkona

Nick BLANKENBURG, RC Nürtingen; Maximilian WAGNER, RV Münster; Wolf-Niclas SCHRÖDER, Arkona; David WOLLSCHLAEGER, RC Nürtingen;

Philipp BAUMGARD Stm. Bessel-Ruder-Club e.V. Minden

About Gastautor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.