Spandauer Weihnachtstraum vor dem Rathaus Spandau

Eröffnung des 41. Spandauer Weihnachtstraums am 23. November

23. November 2011
12:00

Genießen Sie die Vorweihnachtszeit mit allen Sinnen

Spandauer Weihnachtstraum vor dem Rathaus Spandau
  • facebook
  • Google+
Spandauer Weihnachtstraum vor dem Rathaus Spandau
Spandauer Weihnachtstraum vor dem Rathaus Spandau
  • facebook
  • Google+
Spandauer Weihnachtstraum vor dem Rathaus Spandau

Der 41. Spandauer Weihnachtstraum vor dem Rathaus Spandau öffnet am 23. November seine Pforten und bietet bis zum 26. Dezember den zahlreichen Gästen und Besuchern wieder unzählige Attraktionen und Highlights. Die feierliche Eröffnung am 23. November mit Veranstalter Thilo-Harry Wollenschlaeger findet um 12 Uhr statt.

Alte Bekannte wie die Elchhütte mit dem dreidimensionalen Weihnachts-Elch, die Weihnachtspyramide oder das Riesenrad sind auch in diesem Jahr wieder mit dabei, aber auch neue Attraktionen wie die Löwenhütte locken mit ihren Angeboten. Die Bandbreite der vorweihnachtlichen Genüsse ist groß und kaum ein Besucher kommt an duftenden Mandeln, Zuckerwatte, Glühwein und Feuerzangenbowle vorbei.

Fahrgeschäfte für Groß und Klein, für Jung und Alt sowie zahlreiche kulinarische Spezialitäten von der Rostbratwurst bis hin zu Fisch aus Usedom und vom kandierten Apfel bis hin zum Lebkuchenherz laden zum Verweilen auf dem Spandauer Weihnachtstraum ein.

Vom 1. bis 23. Dezember gibt es bei dem überdimensionalen Adventskalender tolle Preise zu gewinnen, die alle von Spandauer Unternehmen gespendet worden sind. Der Weihnachtsmann und sein Engel verteilen um 17 Uhr Gratis-Lose an die Besucher, mit denen dann um 18 Uhr, wenn die Türchen geöffnet werden, wertvolle Preise gewonnen werden können. Ein tägliches Programm für die Kleinen ab 15 Uhr und der Besuch vom Nikolaus am 6. Dezember lassen Kinderherzen höher schlagen.

Am 2. Weihnachtsfeiertag gibt es ein Dankeschön für die Besucher des Spandauer Weihnachtstraums. Ein festliches Weihnachtsfeuerwerk taucht den Himmel über Spandau in festliche Farben. Zuvor können die kleinen Gäste am Nachmittag ab 16 Uhr kostenlos Marshmellows über dem Feuer grillen.

Der Spandauer Weihnachtstraum am Rathaus Spandau ist vom 23. November bis 30. Dezember 2011 täglich geöffnet, von Montag bis Donnerstag jeweils von 11.00 bis 21.00 Uhr, am Freitag von 11.00 bis 22.00 Uhr, am Samstag von 10.00 bis 22.00 Uhr sowie am Sonntag von 10.00 bis 21.00 Uhr; am 24. Dezember ist der Spandauer Weihnachtstraum geschlossen. Der Eintritt ist an allen Tagen kostenlos.

Artikel der gedruckten Ausgabe von „Spandau heute“ werden nach und nach auch online auf „Unterwegs in Spandau“ veröffentlicht.

Spandauer Media Verlag

Spandau heute

Karin Schneider

13597 Berlin

Breite Str. 35

Tel: 0177 / 510 11 29

E-Mail: info@spandau-heute.de

 

Spandau Kalender "Unterwegs in Spandau 2012"
  • facebook
  • Google+
Spandau Kalender "Unterwegs in Spandau 2012"

Der neue Spandau-Kalender 2012: erhältlich im gut sortierten Spandauer Buchhandel, „Unterwegs in Spandau“ oder direkt über Ralf Salecker

Lesezeichen: Nächtlicher Blick über den Bahnhof auf das Rathaus Spandau
  • facebook
  • Google+
Lesezeichen: Nächtlicher Blick über den Bahnhof auf das Rathaus Spandau

Lesezeichen aus Spandau

Postkarte: Blick auf die Spandauer Stadtmauer am Behnitz/Kolk
  • facebook
  • Google+
Postkarte: Blick auf die Spandauer Stadtmauer am Behnitz/Kolk

Postkarten aus Spandau

About Spandau-heute

One thought on “Eröffnung des 41. Spandauer Weihnachtstraums am 23. November

  1. „Am 2. Weihnachtsfeiertag gibt es ein Dankeschön für die Besucher des Spandauer Weihnachtstraums. Ein festliches Weihnachtsfeuerwerk taucht den Himmel über Spandau in festliche Farben.“

    Das darf doch wohl nicht wahr sein! Wieso belästigt mich dieser Wollenschläger an einem christlichen Feiertag mit seinem dämlichen heidnischen Feuerwerk? Ich werde mich darüber bei den lokalen Stellen beschweren, wieso an diesem Tag ein Feuerwerk stattfinden darf. 5 Tage später gibt es nämlich die nächste Ballerei namens Silvester. Da kann Herr Wollenschläger gerne seine Raketen abschießen. Die Unsitte, an Weihnachten ein Feuerwerk zu genehmigen, endet hoffentlich mit dem Verlust des CDU Bürgermeisterpostens. Es gibt eh schon genug Feuerwerk in Spandau, das ganze Jahr über, und das geht mir inzwischen total auf den Keks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.