Buntes Falkenhagener Feld (Fotos: Natalia Fichtner)

Fotowettbewerb für das Falkenhagener Feld

21. Juli 2012
22. Juli 2012
23. Juli 2012
24. Juli 2012
25. Juli 2012
26. Juli 2012
27. Juli 2012
28. Juli 2012
29. Juli 2012
25. August 2012
00:00

Zwei Quartiere, ein Wettbewerb!

Fotowettbewerb 2012 im Falkenhagener Feld (Fotos: Natalia Fichtner)
Fotowettbewerb 2012 im Falkenhagener Feld (Fotos: Natalia Fichtner)

Jeder Ort hat seine besonderen Reize. Am ehesten sollten die Menschen über „ihren“ eigenen Kiez berichten können, die darin leben. Im Bild kann sich alles widerspiegeln, angefangen vom persönlichen, ja privaten Umfeld, über die Arbeitsstelle, den normalen Alltag, Lustiges und Trauriges, Kultur, Natur, Technik, Architektur, beim Arzt, beim Einkaufen, auf dem Friedhof,  im Garten, …

„Ein Tag“ im Falkenhagener Feld!

Eigentlich sollte der Wettbewerb an einem einzigen Tag starten und enden. Die Beschränkung auf diesen Tag sollte möglichst viele Facetten als lebendiger Ausschnitt aus dem Leben in Spandau, im Falkenhagener Feld ermöglichen. Aus ganz praktischen Gründen wurde der Zeitraum, in dem die Bilder für diesen Wettbewerb auf rund eine Woche verlängert. Nicht nur das Wetter kann einen einzigen Tag „verhageln“, auch andere Ereignisse sind denkbar …

Alltagsbilder erscheinen manchen Menschen als zu banal. Dabei erlebt jeder den scheinbar so gleichförmigen Alltag sehr unterschiedlich. Im Wettbewerb können viele besondere Momente gesammelt werden, die das Leben im Falkenhagener Feld ausmachen. „Zeigt EUER Falkenhagener Feld. Fotografiert, was in EUREM Alltag wichtig ist.“ Die besten Bilder werden auf dem Stadtteilfest am 25. August gezeigt und bekommen einen Preis.

Ihr kennt jemanden, der gerne fotografiert, dann erzählt von diesem Wettbewerb!

Kein Wettbewerb ohne Regeln!

  • Es werden ausschließlich Bilder akzeptiert, die vom 21.7. bis zum 29.7. im Falkenhagener Feld entstehen.
  • Bis zu 5 digitale Bilder können eingeschickt werden
  • Es wäre schön, wenn jeder zu den einzelnen Bildern ein paar Zeilen schreiben würde (z. B. wie und warum sind sie entstanden …)
  • Die besten Bilder werden prämiert!
  • Vergesst nicht, Namen Anschrift und Telefonnummer anzugeben!
  • Einsendeschluss ist der 29.7.2012
  • Die Bilder sind anfolgende Adresse zu senden: webredaktion-qm-ff-ost@stern-berlin.de, oder gebt diese auf einer CD in einem der beiden Quartiersmangementbüros (Pionierstr. 129 oder Kraepelinweg 3) ab.
  • Solltet ihr Personen fotografieren, dann ist es wichtig, dass ihr deren Einverständnis zur Veröffentlichung der Bilder einholt!
  • Alle, die Bilder einreichen, versichern, dass sie diese Bilder selbst gemacht haben – ist ja eigentlich selbstverständlich!
  • Die Veranstalter werden die Wettbewerbsergebnisse auch online präsentieren.
  • Alle Rechte an den Bilder bleiben selbstverständlich bei den Urhebern!

Eine ehrenamtliche Jury bestimmt die Gewinner. Die Gewinnerbilder selbst werden am 25. August auf dem Stadtteilfest im Falkenhagener Feld gezeigt. Andere Bildbeiträge zum Fotowettbewerb werden in je einer Ausstellung im Falkenhagener Feld West und Ost gezeigt.

Die Ausstellungseröffnung findet am 27. August um 18 Uhr im Foyer der Jeremia-Gemeinde und am 28.8. um 18 Uhr im Mehrgenerationenhaus im FF-West statt.

Aktuelle Informationen gibt zum Projekt immer wieder auf www.falkenhagener-feld-ost.de und www.falkenhagener-feld-west.de.

Unterstützer des Fotowettbewerbs im Falkenhagener Feld

Es gibt attraktive Preise zu gewinnen. Die Idee eines regionalen Fotowettbewerbs im überschaubaren Kiez hat einige Spandauer Institutionen überzeugt,  Preise für diese Aktion zur Verfügung zu stellen:

  • Berliner Artenschutzteam – Die Fledermausleute auf der Zitadelle
  • GEWOBAG
  • Kulturhaus Spandau
  • Stadtgeschichtliches Museum der Zitadelle Spandau

Vielen Dank für diese freundliche Unterstützung!
Viel Spaß beim Fotografieren!
Natalia Fichtner,
Ralf Salecker

About Ralf Salecker

Ralf Salecker, freier Fotograf und Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.