Wilhelmstadt Gebietsfond (foto: GSM Wilhelmstadt)

Gebietsfonds 2013 unterstützt Projekte in der Wilhelmstadt

Antragstellung noch bis zum 3. Mai 2013

Wilhelmstadt Gebietsfond (foto: GSM Wilhelmstadt)
Wilhelmstadt Gebietsfond (foto: GSM Wilhelmstadt)

Auch im Jahr 2013 steht der Wilhelmstadt, wie bereits im vergangenen Jahr, im Gebietsfonds ein Budget in Höhe von 10.000 Euro für die Bezuschussung von Maßnahmen und Projekten zur Verfügung.

Der Gebietsfonds ist ein Förderinstrument zur Aktivierung und Unterstützung von privatem Engagement im Stadtteil und wird aus dem Förderprogramm Aktive Zentren finanziert. Gefördert werden investive Maßnahmen, die zur Entwicklung eines lebenswerten Stadtteils mit vielfältigen Einzelhandels-, Dienstleistungs- und Versorgungsangeboten, einem lebendigen Kulturleben und attraktiven öffentlichen Räumen beitragen sowie die Funktion der Geschäftsstraßen stärken. Aber auch Marketingaktionen und öffentliche Veranstaltungen, die nachhaltig zu einer Verbesserung des Images der Wilhelmstadt beitragen, können eine Förderung erhalten. So wurden im Jahr 2012 so unterschiedliche Projekte wie das Stadtteilfest auf dem Földerichplatz, ein Aktionstag „Tag der Frau“ und die Aufstellung einheitlicher Fahrradständer aus dem Gebietsfonds gefördert.

Mit dem Gebietsfonds sollen gezielt die Akteure vor Ort gestärkt werden, daher können sich alle Unternehmen, Immobilieneigentümer, Bewohner und Vereine aus dem Fördergebiet der Wilhelmstadt um die Gelder des Gebietsfonds bewerben. Interessenten können noch bis zum 03.05.2013 einen Antrag mit ihrer Projektidee beim Geschäftsstraßenmanagement Wilhelmstadt einreichen. Über die Vergabe der Gebietsfonds-Gelder entscheidet anschließend eine von der Stadtteilvertretung Wilhelmstadt gewählte Jury.

Informationen und Antragsformulare zum Gebietsfonds gibt es beim Geschäftsstraßenmanagement Wilhelmstadt, Adamstraße 39, Tel. 030.301 246 97, E-Mail: gsm@wilhelmstadt-bewegt.de oder im Internet unter: www.wilhelmstadt-bewegt.de/geschaeftsstrassenmanagement/gebietsfonds

About Spandau-heute

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.