Gedenktafel für Albert Einstein

Gedenktafel für Albert Einstein in der Spandauer Wilhelmstadt

Kolonie Bocksfelde in Pichelsdorf errichtet eine Gedenktafel für den ehemaligen Spandauer

Spandaus berühmtester „Bürger“, Albert Einstein hat während seiner Berliner Zeit und vor seinem Umzug nach Caputh lange Zeit im Bezirk seine Freizeit genossen. In der Kolonie Bocksfelde hatte er ein Pachtgrundstück, welches er zum Leidwesen der Stadt Spandau, nicht den Vorschriften entsprechend nutzte. Der Nobelpreisträger hatte anderes zu tun … Mit seinem Boot machte er ab und an Touren zur Villa Lemm, wo er auch auf seiner Geige spielte.

Fotos von der Enthüllung der Gedenktafel für Albert Einstein in der Kolonie Bocksfelde. Die Kolonie liegt an der Scharfen Lanke im alten Spandauer Ortsteil Pichelsdorf  in der Spandauer Wilhelmstadt.

Der Bock: Wahrzeichen der Kolonie Bocksfelde
  • facebook
  • Google+
Der Bock: Wahrzeichen der Kolonie Bocksfelde
Klaus Laschner, Vorsitzender von "Wochenendsiedlung und Wassersportvereinigung Bocksfelde e.V." (seit 1964 „Segler-Verein Scharfe Lanke e.V."), Spandaus Baustadtrat Carsten Röding und Spandaus Bürgermeister Konrad Birkholz.
  • facebook
  • Google+
Klaus Laschner, Vorsitzender von "Wochenendsiedlung und Wassersportvereinigung Bocksfelde e.V." (seit 1964 „Segler-Verein Scharfe Lanke e.V."), Spandaus Baustadtrat Carsten Röding und Spandaus Bürgermeister Konrad Birkholz.

 

Aktueller und Altbürgermeister von Spandau bei der Enthüllung an der Scharfen Lanke in der Spandauer Wilhelmstadt.
  • facebook
  • Google+
Aktueller und Altbürgermeister von Spandau bei der Enthüllung an der Scharfen Lanke in der Spandauer Wilhelmstadt.

 

Spandaus Altbürgermeister Werner Salomon und Klaus Laschner, Vorsitzender von "Wochenendsiedlung und Wassersportvereinigung Bocksfelde e.V." (seit 1964 „Segler-Verein Scharfe Lanke e.V.")
  • facebook
  • Google+
Spandaus Altbürgermeister Werner Salomon und Klaus Laschner, Vorsitzender von "Wochenendsiedlung und Wassersportvereinigung Bocksfelde e.V." (seit 1964 „Segler-Verein Scharfe Lanke e.V.")

 

Enthüllung an der Scharfen Lanke in der Spandauer Wilhelmstadt. Albert Einsteins Gedenktafel wird enthüllt. "Drei" Spandauer Bürgermeister (der zukünftige (?), Carsten Röding; der jetzige, Konrad Birkholz und der Altbürgermeister Werner Salomon) packen mit an - offensichtlich mit Spaß am Geschehen.
  • facebook
  • Google+
Enthüllung an der Scharfen Lanke in der Spandauer Wilhelmstadt. Albert Einsteins Gedenktafel wird enthüllt. "Drei" Spandauer Bürgermeister (der zukünftige (?), Carsten Röding; der jetzige, Konrad Birkholz und der Altbürgermeister Werner Salomon) packen mit an - offensichtlich mit Spaß am Geschehen.

 

Spandaus Altbürgermeister Werner Salomon und Klaus Laschner, Vorsitzender von "Wochenendsiedlung und Wassersportvereinigung Bocksfelde e.V." (seit 1964 „Segler-Verein Scharfe Lanke e.V.")
  • facebook
  • Google+
Spandaus Altbürgermeister Werner Salomon und Klaus Laschner, Vorsitzender von "Wochenendsiedlung und Wassersportvereinigung Bocksfelde e.V." (seit 1964 „Segler-Verein Scharfe Lanke e.V.")

 

Konrad Birkholz, Klaus-Laschner
  • facebook
  • Google+
Enthüllung an der Scharfen Lanke in der Spandauer Wilhelmstadt. Albert Einsteins Gedenktafel wird enthüllt. (Konrad Birkholz, Klaus-Laschner)

 

Konrad Birkholz und Albert Einstein
  • facebook
  • Google+
Konrad Birkholz und Albert Einstein: Enthüllung an der Scharfen Lanke in der Spandauer Wilhelmstadt.

 

Werner Salomon
  • facebook
  • Google+
Werner Salomon: Altbürgermeister von Spandau bei der Enthüllung an der Scharfen Lanke in der Spandauer Wilhelmstadt.

 

Gedenktafel für Albert Einstein
  • facebook
  • Google+
Gedenktafel für Albert Einstein in Spandau-Pichelsdorf, errichtet vom "Wochenendsiedlung und Wassersportvereinigung Bocksfelde e.V." (seit 1964 „Segler-Verein Scharfe Lanke e.V.")

 

Gedenktafel für Albert Einstein
  • facebook
  • Google+
Gedenktafel für Albert Einstein in Spandau-Pichelsdorf, errichtet vom "Wochenendsiedlung und Wassersportvereinigung Bocksfelde e.V." (seit 1964 „Segler-Verein Scharfe Lanke e.V.")

 

Gedenktafel für Albert Einstein
  • facebook
  • Google+
Gedenktafel für Albert Einstein in Spandau-Pichelsdorf, errichtet vom "Wochenendsiedlung und Wassersportvereinigung Bocksfelde e.V." (seit 1964 „Segler-Verein Scharfe Lanke e.V.")

 

Konrad Birkholz und Werner Salomon
  • facebook
  • Google+
Konrad Birkholz und Werner Salomon: Aktueller und Altbürgermeister von Spandau bei der Enthüllung an der Scharfen Lanke in der Spandauer Wilhelmstadt.

 

Albert Einstein´s Schloss in Spandau
  • facebook
  • Google+
Albert Einstein´s Schloss in Spandau, gelegen in der Kolonie Bocksfelde in der Spandauer Wilhelmstadt. Der jetzige Besitzer versucht, so weit es überhaupt möglich ist, den ursprünglichen Zustand zu erhalten.

Einsteins Schloss in Spandau.

Klaus Laschner, Carsten Röding
  • facebook
  • Google+
Klaus Laschner, Vorsitzender von "Wochenendsiedlung und Wassersportvereinigung Bocksfelde e.V." (seit 1964 „Segler-Verein Scharfe Lanke e.V.") und Spandaus Baustadtrat Carsten Röding unterschreiben die Verlängerung des Pachtvertrages für die Kleingartensiedlung Bocksfelde bis 2030. Damit wäre die Zukunft der Kleingartenkolonie an der Scharfen Lanke gesichert.

 

Spandaus Baustadtrat Carsten Roeding unterschreibt die Verlängerung des Pachtvertrages für die Kleingartensiedlung Bocksfelde bis 2030.
  • facebook
  • Google+
Spandaus Baustadtrat Carsten Roeding unterschreibt die Verlängerung des Pachtvertrages für die Kleingartensiedlung Bocksfelde bis 2030.

 

 

 

About Ralf Salecker

Ralf Salecker, freier Fotograf und Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.