jugendtheaterwerkstatt (jtw)

Gesucht: Darsteller, Sänger, Tänzer, Musiker

Wer hat Lust auf ein Musical-Projekt?

jugendtheaterwerkstatt (jtw)
jugendtheaterwerkstatt (jtw)

Der Arbeitstitel für das Musical-Projekt ist KABUL – BERLIN. Die jtw lädt Jugendliche von 14 bis 26 Jahren zu einer Musicaltheaterproduktion ein, unter Leitung des Regisseurs SERDAL KARACA und des Musikers CHANDRA BAHADUR SUNAR. Darsteller und Musiker entwickeln ausgehend von einer vorgegebenen Rahmenhandlung eigene Geschichten, Szenen, Songs und Musikstücke über ihr superdiverses Zusammenleben in Spandau. Im Rahmenprogramm können sie auch an einem Bühnenbild-,  einem Kostümworkshop und einem Videoworkshop teilnehmen.

Basis für das Projekt sind die deutsch-afghanische Jugendband der jtw, die gemischtsprachliche Jugendtheatergruppe und das große Interesse an der Musicalform, dass alle beim Barcamp im Frühjahr ausgedrückt haben.  Der Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung fördert nun dieses Projekt und die jtw möchte euch zu einer ersten Projektvorstellung mit der Bekanntgabe aller beteiligten Künstler sowie aller Proben-Termine einladen. Hier sind zunächst die wichtigsten Eckdaten, an denen ihr Zeit haben solltet:

 

  • Projektvorstellung: Sa 9. Dezember 2017 von 18 – 19 Uhr ***
  • Eröffnungsworkshop mit Schauspiel und Musik: Sa/So 16./17. Dezember 2017 von 14 – 18 Uhr; weitere Termine nach Absprache, auch in den Weihnachtsferien, getrennt für Proben für Theater, Szenen schreiben, Musik.
  • Gemeinsame Proben für alle: Schauspiel und Musik: Sa/So 6./7.  Januar 2018 von 14 – 18 Uhr; Anschließend immer samstags 14 – 18 Uhr musikalische Proben
  • Gemeinsame Proben für alle: Schauspiel und Musik: Sa/So 17./18.  Februar 2018 von 14 – 18 Uhr; Anschließend immer samstags musikalische und schauspielerische Proben
  • In den Osterferien: Sa 24. März – So 7. April 2018 von 14 – 18 Uhr: Fast täglich: Endproben, Tanzproben, Videoaufnahmen, Hauptproben + Premiere am letzten Wochenende
  • weitere Aufführungen: Sa/So 14./15. April 2017

 

Bitte meldet euch zur Projektvorstellung bei Hartmut Schaffrin an

 

 

*** Im Anschluss an die Projektvorstellung am 9. Dezember besuchen wir um 20 Uhr diese Theatervorstellung:

Waldemar zeigt der Groschen fällt nicht

Wie lange dauert eine anhältStunde, wenn man neben einem schwarzen Loch Fahrrad fährt? Vorwärts oder rückwärts. Langsam oder schnell. In Zeit und Raum. Zeit heißt kommen, gehen, stehlen. Flehen, dass sie anhält. Beten, dass sie schneller läuft. Zeitsprünge. Gestern, morgen, heute. Überall hängen Uhren: Menschen, Pendel, Monarchfalter: Die Zeit wird von ihnen gezügelt, zurechtgeschnitten, beherrscht und verkauft. Das Universum dreht sich wie der Zeiger einer Uhr: Tick-Tack, Zeitsprung. Von und mit Linda Glanz, Renee Klaßen, Han Nguyen, Sharon Peschke, Paul Stieler. Samstag 09. Dezember 20 Uhr. Dauer 45 Minuten. Eintritt: Freie Spende

 

Jugendtheaterwerkstatt Spandau

Hartmut Schaffrin

Gelsenkircher Str. 20

13583 Berlin

030 – 375 876 23

0177 – 245 18 76

About Ralf Salecker

Ralf Salecker, freier Fotograf und Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.