Doppelte Siegerinnen des VfV Spandau (Foto: Patrick Rein)

Handballerinnen holen Double

Nach der Berliner Meisterschaft gewinnt die D-Jugend des VfV Spandau auch den Pokal

Doppelte Siegerinnen des VfV Spandau (Foto: Patrick Rein)
Doppelte Siegerinnen des VfV Spandau (Foto: Patrick Rein)

Ohne eine einzige Niederlage in der gesamten Saison hat die weibliche D-Jugend nach der Berliner Meisterschaft auch den Pokal gewonnen. Im Endspiel am 30. März traf die Mannschaft vom Trainerinnenteam Alexandra Hübner und Marina Protz wieder ein Mal auf den Vizemeister SV Pfefferwerk. Doch auch im dritten Aufeinandertreffen konnte die Mannschaft aus dem Prenzlauer Berg gegen die Spandauer nicht gewinnen und hatte auch im Pokalfinale das Nachsehen. Mit 23:13 unterlagen sie den Nachwuchshandballerinnen aus Spandau deutlich. Nun geht es für die Mädchen der Jahrgänge 2001/2002 vom 20.-22. Juni noch zur Bestenermittlung der Neuen Bundesländer in Wismar bevor sich der Double-Gewinner beim vereinseigenen Bärlin Cup am 5./6. Juli wieder dem heimischen Publikum im Stadion Hakenfelde präsentiert.

Doch auch die Jungen des VfV Spandau konnten am Wochenende einen großen Erfolg feiern: Die A-Jugend holte in der Oberliga Ostsee-Spree (zweithöchste deutsche Spielklasse) mit einem 28:25 gegen den HC Spreewald ebenfalls die Meisterschaft nach Spandau. Nach der D-Jugend hat auch diese Mannschaft am Sonntag den 6. April um 15 Uhr im Horst-Kober-Sportzentrum gegen die Füchse Berlin noch die Gelegenheit mit dem Pokalsieg das Double zu gewinnen.

Patrick Rein

About Gastautor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.