Tapetenmark: Reichsmark mit Wertmarke 1948

Heiße Rhythmen aus Ruinen im Uferpalais

17. April 2013
16:00

Erinnerungen von den letzten Kriegstagen bis zur Blockade

Tapetenmark: Reichsmark mit Wertmarke 1948
Tapetenmark: Reichsmark mit Wertmarke 1948

Das Uferpalais in der Spandauer Neustadt wird am Mittwoch für einen Augenblick zu einer kleinen Zeitmaschine. Persönliche Erinnerungen ermöglichen manchmal einen tieferen Einblick in die Vergangenheit, als es schwergewichtige Geschichtsbücher tun. Jörg Sonnabend hat auf „Unterwegs in Spandau“ schon einige Einblicke in seine spannenden Jugenderinnerungen aus Spandau gewährt. Im Kulturzentrum Gemischtes existiert seit längerer Zeit ein bunter Gesprächskreis – der Geschichtstreff – der den Blick zurück kultiviert. Das Ergebnis war vor einigen Jahren ein spannender Bericht zu 100 Jahre Heerstraße gewesen. Nun ist die Zeit von den letzten Kriegstagen bis zur Blockade dran.

Am 17.4. um 16 Uhr gibt es die Gelegenheit eine ganz besondere Geschichtsshow zu erleben. In Erzählungen, Musikbeispielen, Filmausschnitten und Tanzvorvorführungen lässt der Geschichtstreff (unter Leitung von Thomas Streicher) des Kulturzentrum Gemischtes die Zeit zwischen und den letzten Kriegstagen und der Zeit der Blockade wieder aufleben. Sehr unterschiedliche Menschen beschreiben ihre Jugendtage in einer Zeit die von Entbehrung aber auch von einer großen Aufbruchsstimmung geprägt war. Jugendliche entdeckten die Musik der Amerikaner und damit eine für sie neue, bisher unbekannte Welt. Der Rock ‘n Roll Club Crazy Kids Berlin sorgt für passende Tanzeinlagen.

Uferpalais

  • Brauereihof 19
  • Beginn 17 Uhr

About Ralf Salecker

Ralf Salecker, freier Fotograf und Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.