Jugendjury Spandau: Gute Ideen von Jugendlichen werden finanziell gefördert

Jugendjury Spandau – Gute Ideen von Jugendlichen werden finanziell gefördert

2. September 2013
17:00bis20:00

Ausschreibung des bezirklichen Aktionsfonds Spandau

Jugendjury Spandau: Gute Ideen von Jugendlichen werden finanziell gefördert
Jugendjury Spandau: Gute Ideen von Jugendlichen werden finanziell gefördert

Geld, oder besser gesagt, die Abwesenheit von Geld, hindert viele Jugendliche daran, gute Ideen in die Tat umzusetzen. Das soll sich mit dem Aktionsfonds Spandau ändern. Es gibt Geld für Projekte! Gute Ideen von Jugendlichen haben nun die Chance auf eine finanzielle Förderung. Bis zu 1000 Euro können beantragt werden. Jetzt gibt es keinen Grund mehr, die eigenen Ideen auf Eis zu legen! Einsendeschluss für die Projektskizze ist der 26. August 2013.

Weitersagen! Spandauer Kinder und Jugendliche im Alter von 12 bis 21 Jahren haben nun die Möglichkeit, ihre Projektideen der Spandauer Jugendjury vorzustellen und im Erfolgsfall bis zu 1000 Euro Projektförderung aus dem bezirklichen Aktionsfonds zu erhalten.

Ein paar Regeln müssen natürlich eingehalten werden

Bedingung ist, dass das Projekt allen Interessierten zugutekommt (Stichwort: Demokratieförderung)! Einzelpersonen oder Jugendliche, die nicht aus Spandau kommen, haben schlechte Karten. Eine Gruppe von vier Personen, im Alter zwischen 12 und 21 Jahren, sollte es schon sein, die ihre Ideen der Jugendjury Spandau vorstellt. Selbstverständlich sollte die Idee von den Jugendlichen selbst entwickelt sein. Zwischen 300 und 1000 Euro können beantragt werden.

Projektskizze:

  • Wie heißt die Gruppe und wer ist dabei?
  • Was wird geplant?
  • Wann und wo soll das Projekt durchgeführt werden?
  • Wie viel Geld wird für was benötigt?
  • Kontaktangaben zur Gruppe (Mail, Handy, Facebook)
  • Angabe einer Kontaktperson, die über 18 Jahre alt ist

Jede Gruppe, die sich mit ihrer Idee „bewirbt“, schickt zwei Vertreter in die Jury. Gemeinsam entscheiden dann alle, welche der von Jugendlichen eingereichten Ideen umgesetzt werden können. Vorgestellt werden alle eingereichten Projektideen am 2. September um 17 Uhr im Rathaus Spandau. Im September beginnt die Jugendjury Spandau mit ihrer Arbeit. Bis Ende November 2013 müssen die Ideen umgesetzt werden.

Die Treffen der Jugendjury:

  1. Treffen: Projektvorstellungen am Montag, 2. September 2013 (17 bis ca. 20 Uhr) im Rathaus Spandau;
  2. Treffen: Verteilung der Projektgelder am Montag, 9. September 2013 (17 bis ca. 20 Uhr) im Rathaus Spandau.

Die Jugendjury im Bezirk Spandau wird vom Kompaxx e.V.  organisiert. Für Fragen rund um die Jugendjury stehen Philip Meade und Verena Marke ab dem 29. Juli zur Verfügung.

Ein Flyer sowie ein Merkblatt mit wichtigen Hilfestellungen zur Projektplanung können bei kompaxx herunterladen werden:

  • Jugendjury Spandau – Flyer (PDF)
  • Jugendjury Spandau – Planungsbogen (Word-Dokument)

Anmeldung der Prjektideen bei Kompaxx e.V.

Alle Ideen können auf dem Planungsbogen in Word-Format ausgefüllt und bis zum 26.8.2013 per E-Mail an kinderrechte@kompaxx.de verschickt werden. Bei Bedarf gibt es auch Hilfestellung zur Frage, ob eine Idee die Chance auf Förderung hat, per Telefon.

  • Kompaxx e.V.
  • Viktoria-Ufer 4
  • 13597 Berlin
  • Tel.: 0151 – 11 33 49 44 (Philip)
  • 0151 – 11 33 49 28 (Verena)
  • E-Mail: kinderrechte@kompaxx.de
  • Web: www.kompaxx.de
  • Web: www.beteiligungsbruecken.kompaxx.de

Eine weitere Jugendjury-Ausschüttung wird am 26.10.2013 (Vortreffen) und am 2.11.2013 (Geldverteilung) stattfinden

About Ralf Salecker

Ralf Salecker, freier Fotograf und Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.