Jugendjury Spandau: Gute Ideen von Jugendlichen werden finanziell gefördert

Jugendliche können eine Förderung für eigene Projekte bekommen

„Jugendjury Spandau“ – Engagement lohnt sich!

Jugendjury Spandau: Gute Ideen von Jugendlichen werden finanziell gefördert
  • facebook
  • Google+
Jugendjury Spandau: Gute Ideen von Jugendlichen werden finanziell gefördert

Bis zum 26. August 2013 können Gruppen von mindestens vier Jugendlichen aus Spandau (zwischen 12 und 21 Jahren) zwischen 300 und 1000 Euro für ihre Projektideen beantragen. Die Projekte müssen von den Jugendlichen selber ausgeführt werden und auch anderen zu Gute kommen.

Die beantragenden Gruppen präsentieren am 2. September ihre Projektideen im Rathaus Spandau. Zwei Delegierte aus jeder Gruppe bilden eine Woche später, am 9. September, die Jugendjury Spandau und stimmen gemeinsam über die Verteilung der Gelder ab. Die Gruppen können danach mit ihren Projekten loslegen und haben bis Ende November 2013 Zeit, um ihre Ideen umzusetzen.

Beispiele für Projekte, die bei Jugendjurys in anderen Berliner Bezirken dieses Jahr bereits bewilligt wurden, sind eine Kiezfahrrad-Werkstatt in Friedenau, ein Beachbereich bei einem Jugendzentrum in Lichtenrade oder ein Imker-Projekt in Altglienicke.

Die Jugendjury findet in Spandau zum ersten Mal statt. Träger der Jugendjury Spandau ist Kompaxx e.V. Jugendhilfe. Die Jugendjury Spandau wird vom Jugend-Demokratiefonds Berlin und dem Bezirksamt Spandau Abt. Jugend, Bildung, Kultur und Sport (JuBiKuS) gefördert. Projektpartner ist Kompaxx e.V. Beteiligungsbrücken.

Informationen zur Anmeldung sowie Tipps zur Projektplanung befinden sich auf:

About Ralf Salecker

Ralf Salecker, freier Fotograf und Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.