Lüül – Wanderjahre in der Freilichtbühne

23. Juni 2017
20:00

In Spandau seine musikalische Entwicklung ihren Anfang genommen

Lüül & Band
Lüül & Band (Foto: Max Schwarzlose)

Handgemachte akustische Musik in der Freilichtbühne Spandau. Ganze 50 Jahre ist es her, da spielte er als Jugendlicher im Gymnasium in der Carl-Schurz-Straße. Dem damaligen Direktor war die Musik wohl zu wild gewesen. Prompt stellte er den Musikern von Agitation Free den Strom ab. Lüül ist sicher, dass wird ihm jetzt, bei Lüül&Band mit Wanderjahre, auf der Freilichtbühne in Spandau nicht mehr geschehen.

Ich präsentiere ja am Freitag Lieder und mich selbst eher als Liedermacher, denn als Rockmusiker. Wobei die Band auch gut rockt und die Attitüde auch eher in die Rock-Richtung geht. Vor allem aber Spielfreude werden die Leute hören und sehen können, gute, deutsche Texte, die hoffentlich berühren, zum schmunzeln und auch mal zum Nachdenken anregen.

Lüüls musikalische Karriere führte ihn rund um die ganze Welt geführt. So war er Gitarrist bei den Krautrockbands Agitation Free und Ash Ra Tempel, der Velvet Underground-Sängerin und Warhol Superstar Nico. Er hatte den Neue Deutsche Welle Hit „Morgens in der U-Bahn“, gründete das Rocktheater Reineke Fuchs und ist seit Anfang an bei den 17 Hippies.

Hinter dem Künstlernamen Lüül verbirgt sich der Berliner Sänger, Liedermacher und Gitarrist Lutz Graf-Ulbrich. Als Banjospieler der 17 Hippies hat er die halbe Welt bereist. Die gewonnenen Erfahrungen spiegeln sich seinen Liedern wieder.

Lüül – Wanderjahre
Lüül – Wanderjahre (Foto: Promo)

Bei Lüül & Band lernt man die Welt kennen. Mit seiner rauen Stimme erinnert er an einen Seemann, der aus jedem Hafen der Welt eine neue Moritat zu berichten hat. Ob als Rocker, als Tango-Spieler, als Polka-Hannes, als balladesker Frauen-Freund, als Lagerfeuer-Romantiker, als Dub-Rastafari oder als Weltmusik-Exot – immer versprüht er eine Prise trockenen Humors, immer wieder erweist er sich als schräger Poet. Alles groovt, ist tanzbar und von treibender Lebenslust durchtränkt.

Auf der Freilichtbühne in Spandau stellt er seine aktuelle CD „Wanderjahre“ vor. Es sind Songs aus eigener Feder und Vertonungen von Erich Kästner, Goethe und Tom Waits. Die CD war CD des Monats in der Liederbestenliste und wurde in die Longlist der Deutschen Schallplattenkritik aufgenommen. Sein Hit „West-Berlin“ wurde vom Tagesspiegel als „Denkmal für die Stadt“ gefeiert und kletterte auf Platz 1 der Liederbestenliste.

 

Lüül & Band – Wanderjahre

  • Freilichtbühne Spandau
  • Am Juliusturm 62 
  • Direkt neben der Zitadelle
  • 23. Juni
  • 20:00 Uhr
  • Kartentelefon 030 – 333 40 22
  • Karten online kaufen

About Ralf Salecker

Ralf Salecker, freier Fotograf und Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.