Joboption

Minijobber-Frühstück und -Abendbrot in Spandau

27. November 2013
19:00bis20:30
28. November 2013
10:00bis12:00

Antworten zum Arbeitsrecht im Minijob, zur sozialen Absicherung

Joboption
Joboption

Im November wird Joboption Berlin in Spandau Frühstücke oder Abendbrote für Minijobber/innen durchführen. Dort gibt es Antworte auf Fragen zum Arbeitsrecht im Minijob, zur sozialen Absicherung oder zu ihren beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten. Beraterinnen des Projektes Joboption Berlin werden vor Ort sein, aktuelle Informationen zu den Themen präsentieren und Antworten geben.

Joboption Berlin lädt zu Tisch und beantwortet ihre Fragen an folgenden Terminen:

  • 27.11.2013 19.00 – 20.30 Uhr
    • Minijobber/innen – Abendbrot zum Thema:
    • Minijob und soziale Absicherung
    • In der Josua Gemeinde e. V., Bismarckstr. 20, 13585 Berlin
    • ACHTUNG: Der Eingang befindet sich auf der Rückseite des Gebäudes, über den auf dem Hof, links am Haupteingang vorbei.
  • 28.11.2013 10.00 – 12.00 Uhr
    • Minijobber/innen – Frühstück zum Thema: Minijob und berufliche Entwicklung
    • Im Stadtteilcafe Pi8, Pillnitzer Weg 8, 13593 Berlin
    • Mit dem Bezirksbürgermeister von Spandau, Herr Helmut Kleebank

Das Projekt Joboption Berlin

In Berlin gingen nach der Statistik der Arbeitsagentur im März 2013 insgesamt 219.048 Frauen und Männer einer geringfügigen Beschäftigung nach. Davon waren 144.432 Erwerbstätige ausschließlich geringfügig beschäftigt. Minijobs können nicht nur ein Problem in der Erwerbsbiografie der betroffenen Personen werden, sondern sind auch von gesamtgesellschaftlicher Bedeutung für den Arbeitsmarkt in Berlin und nicht zuletzt mit hohen Kosten für die Allgemeinheit verbunden.

Bisher wurden neben einem landesweiten Netzwerk unter der Schirmherrschaft von Dilek Kolat drei bezirkliche Netzwerke in Spandau, Treptow-Köpenick und Tempelhof Schöneberg gegründet.

Das Bezirksnetzwerk Spandau, das von Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank initiiert wurde, besteht aus Vertreter/innen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft und wirbt für eine Umwandlung von Minijobs in sozialversicherungspflichtige Beschäftigung. Ziel ist es, über arbeitsrechtliche Rahmenbedingungen zu informieren, Unternehmen und lokal aktive soziale Träger für die Umwandlung von Minijobs in sozialversicherungspflichtige Beschäftigung zu gewinnen sowie die Öffentlichkeit mittels einer breit angelegten Kampagne zur Thematik zu informieren und zu sensibilisieren.

Das Team von Joboption Berlin unterstützt die Netzwerkakteure bei lokalen Arbeitstreffen, sowie Veranstaltungen und unterstützt das Jobcenter durch gezielte Beratung von Menschen in geringfügiger Beschäftigung,

Im Rahmen der Projektarbeit werden kostenfreie Beratungen für Menschen in Minijobs zu möglichen beruflichen Fort- und Weiterbildungen angeboten sowie für kleine und mittlere Unternehmen zur Personalentwicklung. Das Projekt, Joboption Berlin‘, wird von zukunft im zentrum GmbH und Wert.Arbeit GmbH durchgeführt.

Das Projekt Joboption Berlin wird finanziert aus Mitteln der Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen im Rahmen des Programms BerlinArbeit.

Weitere Informationen unter www.joboption-online.de oder telefonisch: +49 30 27 87 33 96.

Spandau-Kalender 2014

Jetzt schon an Weihnachten denken! Ein wunderbares Geschenk aus und über Spandau!

Spandau-Kalender 2014 - Titelbild
Spandau-Kalender 2014 – Titelbild

Ab sofort im gut sortierten Buch- und Zeitschriftenhandel in Spandau erhältlich.

3 neue Spandau-Postkarten aus der Serie „Unterwegs in Spandau“
zu haben, bei jedem gut sortierten Buch- und Zeitungshandel,
sowie im Gotischen Haus in der Spandauer Altstadt

Postkarte: Typo-Motiv aus Spandau – Spandau ist eine Wolke; auch als großes Poster erhältlich
Postkarte: Typo-Motiv aus Spandau – Spandau ist eine Wolke; auch als großes Poster erhältlich

Postkarten aus Spandau

 

Postkarte: Motiv-Mix Altstadt Spandau  Fotograf: Ralf Salecker
Postkarte: Motiv-Mix Altstadt Spandau
Fotograf: Ralf Salecker

Postkarten aus Spandau

 

Postkarte: 100 Jahre Rathaus Spandau  Fotograf: Ralf Salecker
Postkarte: 100 Jahre Rathaus Spandau
Fotograf: Ralf Salecker

Postkarten aus Spandau

 

About Gastautor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.