Pan-Scandinavian Ladies Folk Trio Huldrelokkk (Foto: Promo)

Musik-Veranstaltungen auf der Zitadelle mit einem ganz besonderen Flair

8. November 2013
20:00bis21:00
15. November 2013
19:00bis20:00
17. November 2013
17:00bis18:00
18. November 2013
20:00bis21:00
7. Dezember 2013
19:00bis20:00
14. Dezember 2013
17:00bis18:00
21. Dezember 2013
20:00bis21:00
26. Dezember 2013
17:00bis18:00
31. Dezember 2013
18:00bis19:00
21:00bis22:00

Das Kulturhaus, der Gotische Saal und die Konzerte bis in die Weihnachtszeit …

Pan-Scandinavian Ladies Folk Trio Huldrelokkk (Foto: Promo)
  • facebook
  • Google+
Pan-Scandinavian Ladies Folk Trio Huldrelokkk (Foto: Promo)

Musik bis zu den Weihnachtstage und Silvester! Nur für den Fall dass Sie es noch nicht wussten, die Zitadelle Spandau ist eine der bedeutendsten und besterhaltenen Festungen der Hochrenaissance in Europa. Nachdem eine militärische Nutzung der Anlage nicht mehr wirklich zeitgemäß erschien, wurde sie bekanntermaßen zur friedlichen Nutznießung an die Kultur übergeben. Damit kamen Museen, die Kunst, ein Theater, aber auch die Konzerte in das Festungsbauwerk. Die Musik bekam ihren festen Platz im Palas, der zusammen mit dem Juliusturm zu den ältesten Gebäuden auf dem Gelände der Zitadelle gehört. Der Palas war ursprünglich das Wohnhaus der Burg, in dem die Landesherren wohnten, wenn sie in Spandau weilten. Nach umfangreichen Restaurierungsarbeiten befindet sich jetzt darin der Gotische Saal und der hat neben einer beeindruckenden Ausstrahlung auch eine phantastische Akustik. Damit bietet er Raum für Konzerte der unterschiedlichsten Couleur, das heißt immer wenn ein Konzert einen festlicheren Rahmen braucht als es das Kulturhaus Spandau bieten kann, dann wird dieses im Gotischen Saal präsentiert.

Den Silvesterabschluss gibt es dann wieder im Kulturhaus…

Wie etwa das des Pan-Scandinavian Ladies Folk Trio Huldrelokkk (8.11.), das mit betörendem dreistimmigen Gesang, groovender Folkgitarre, bodhrán und rasant gespielten Fiedeln die ganze Vielfalt nordischer Folkmusik bieten. Das Ensemble Collage (15.11.) spielt unter dem Titel Divertimento, Vergnügen, Amusement ein Konzert mit Tanzmusik der Renaissance und das Frank Muschalle Trio (17.11.) widmet sich mit Witz, Charme und Ideenreichtum dem klassischen Blues- und Boogie Woogie des frühen 20. Jahrhunderts. Die Acoustic Guitar Night 2013 (18.11.) wiederum bringt auch in diesem Jahr, mit Dylan Fowler, Martin Hegel, Markus Segschneider und Peter Finger vier Meister des Instruments zusammen,. Ein kurzer Ausblick in den Dezember zeigt das Sherman Noir & The Highway Surfers (7.12.) für einen Abend mit akustischem West Coast Sound kommen, der Deutsch-Spanischer Chor Berlin (14.12.) ein Programms mit spanischer Renaissancemusik zu Gehör bringt, das Ensemble I Liguriani (21.12.) mit Gesängen und Klängen zur Weihnachtszeit traditionelle italienische Musik präsentieren und das Tom Daun (26.12.) in die bezaubernde Klangwelt der Harfe entführen wird. Wenn das nicht den Lärm und Stress des Alltags vergessen macht! Weitere Infos zum gesamten Programm wie immer unter www.kulturhaus-spandau.de

Huldrelokkk – der Lockruf der Trollfrauen – Fr. 8.11.2013, 20 Uhr

Pan-Scandinavian Ladies folk trio. Huldrelokkk – der Lockruf der Trollfrauen – so nennt sich Kerstin Blodigs internationales Frauentrio und präsentiert die Bandbreite skandinavischer Folkmusik.

Drei Länder, drei Sprachen, mit betörendem dreistimmigen Gesang, groovender Folkgitarre bodhrán und rasant gespielten Fiedeln verzaubert das Trio mit der ganzen Vielfalt nordischer Folkmusik und bieten dabei einen ganz besonderen Ohrenschmaus!

  • Kerstin Blodig (N/D): Gesang, Gitarre, Bodhrán
  • Mia Gunberg Ådin (SE): Gesang, Geige, Nykkelharpa
  • Liv Vester Larsen (DK): Gesang, Geige, Percussion

Gotischer Sal in der Zitadelle | Am Juliusturm 64 | 13599 Berlin

  • Fr. 8.11.2013, 20 Uhr
  • Eintritt. 15,- € / ermäßigt 12,- €
  • Kartentelefon: 030 – 333 40 21 / 22

Collage – Divertimento, Vergnügen, Amusement – Fr. 15.11.2013, 19 Uhr

COLLAGE – forum für frühe musik berlin

Wirkliche und unwirkliche Tänze der Renaissance in Venedig, Arundel, Breslau, Wesenstein, Lerma, Berlin

mit

  • Mutsuhiko Iizuka: Renaissance Posaune
  • Julian Gretschel: Renaissance Posaune, Spinettino
  • Judy Kadar: Harfe, Flöte, Krummhorn, Perkussion
  • Klaus Sonnemann: Schalmei, Flöte, Krummhorn
  • Birthe Zielonkowski: Schalmei, Flöte, Krummhorn
  • Peter Zielonkowski: Gesang, Schalmei, Krummhorn

Gotischer Sal in der Zitadelle | Am Juliusturm 64 | 13599 Berlin

  • Eintritt:  13,- €/ 10,- €
  • Kartentelefon: 030 – 333 40 21 / 22

Frank Muschalle Trio – So. 17.11.2013, 17 Uhr

Das Frank Muschalle Trio mit Frank Muschalle (Berlin), Dani Gugolz (Zürich) und Peter Müller (Wien) gehört zu den gefragtesten Formationen der europäischen Blues- und Boogie Woogie-Szene.

Seit vielen Jahren sind die drei in Jazzclubs, Theatern, Kulturzentren und auf Festivals in Europa gern gesehene Gäste.Einladungen zu Konzerten wie dem “ Stars of Boogie-Woogie“- Festival im Wiener Konzerthaus, dem Festival „Les Nuits des Jazz & Boogie“ in Paris, eine zweiwöchige Tournee in den USA, Konzerte und Tourneen in Polen, Frankreich, Spanien, England, der Schweiz, Österreich, Belgien und den Niederlanden unterstreichen die internationale Klasse der Musiker des Trios. Das Frank Muschalle Trio spielte Konzerte und machte Aufnahmen mit internationalen Blues- und Jazzgrössen wie u.a. Red Holloway, Carey Bell, Hubert Sumlin, Carrie Smith, Jimmy Mc Cracklin, Axel Zwingenberger, Herb Hardesty uv.a.

2007 wurde das Trio zu einer Tournee durch Paraguay gemeinsam mit Axel Zwingenberger eingeladen. Aufgrund des Erfolges fand diese Tournee 2008 und 2009 erneut statt und führte die Musiker neben Paraguay dieses Mal auch noch zusätzlich nach Bolivien. 2010 folgten Konzerteinladungen nach Nordafrika. Und 2013 gab es erneut eine Einladung nach Paraguay. 8 CDs sind mittlerweile von Frank Muschalle erschienen .

Über die aktuelle CD „FINE BLEND“, erschienen im Nov. 2011 schrieb das Jazzpodium „Seine exzellente Technik versteht der Neu-Berliner jenseits von eingefahrenen Licks ideenreich einzusetzen, das bewies er nicht nur auf zahllosen Solo-Konzerten sondern seit 1993 auch mit seinem Trio…Ob schnell, ob Midtempo, ob bluesig-schlendernd, das Trio bleibt ein kompakt-swingendes Naturereignis“, Thorsten Meyer, Jazzpodium 2/2012

Gotischer Saal in der Zitadelle | Am Juliusturm 64 | 13599 Berlin

·       Eintritt: 16,- € / ermäßigt 12,- €

·       Kartentelefon: 030 – 333 40 21 / 22

Acoustic Guitar Night 2013 – Mo. 18.11.2013, 20 Uhr

Akustische Gitarrenmusik –ein Abend voller Magie, Charisma, Lebensfreude und berauschendem Funkenflug.

Die „Acoustic Guitar Night 2013“ präsentiert auch in diesem Jahr wieder vier Meister des Instruments, die nacheinander durch Vielfalt und Virtuosität begeistern, ein musikalisches Highlight!

  • mit Dylan Fowler, Martin Hegel, Markus Segschneider und Peter Finger

Gotischer Sal in der Zitadelle | Am Juliusturm 64 | 13599 Berlin

  • Eintritt: 18,- € / ermäßigt 15,- €
  • Kartentelefon: 030 – 333 40 21 / 22

Sherman Noir & The Highway Surfers – Sa. 7.12.2013, 19 Uhr

Wie immer darf man gespannt sein, wen Sherman alles zu seinem Konzert mitbringen wird. Klar ist, es wird akustischen West Coast Sound geben, durchmischt mit etwas Weihnachtlichem.

  • stop the war it’s christmas – an acoustic evening

Zitadelle, Gotischer Saal | Am Juliusturm 64 | 13599 Berlin

  • Eintritt: 15,- € / ermäßigt 12,- €
  • Kartentelefon: 030 – 333 40 21 / 22

Deutsch-Spanischer Chor Berlin – Weihnachtskonzert – Sa. 14.12.2013, 17 Uhr

Magnum Mysterium. Der Deutsch Spanische Chor Berlin existiert seit April 2010. Er besteht aus offenen, kulturinteressierten Bürgern verschiedener Nationen, die ein starkes Interesse an der spanischen Kultur und Musik haben. Im Zentrum des Programms steht die spanische Renaissancemusik, doch auch deutsche und andere europäische Stücke gehören zum Repertoire der Konzerte.

Zitadelle, Gotischer Saal | Am Juliusturm 64 | 13597 Berlin

  • Eintritt: 12,- € / ermäßigt 10,- €
  • Kartentelefon: 030 – 333 40 21 / 22

I Liguriani – Gesänge und Klänge zur Weihnachtszeit – Sa. 21.12.2013, 20 Uhr

Il Pastor Gelindo. In der ligurianischen bzw. piemontesischen Tradition ist der Dudelsack spielende Hirte Gelindo eine wichtige Figur der Weihnachtszeit. Nach der Überlieferung war er der Erste, der das Jesuskind in seiner Krippe gesehen und besucht hat, somit ist auch er Krippenfigur.

Das Weihnachtsprogramm Il Pastor Gelindo führt auf eine eindrucksvolle und faszinierende Reise durch Ligurien und den Piemont, in denen alte Traditionen noch sehr lebendig sind, allen voran die Gesänge und Klänge der Weihnachtszeit, etwa Melodien die auf Episoden des Alten und Neuen Testaments beruhen sowie berühmte Dudelsackthemen.

Die Musiker des Projektes I Liguriani sind Spezialisten auf dem Gebiet der traditionellen italienischen Musik, die sich durch unzählige CD-Einspielungen, Rundfunk- und TV-Produktionen, sowie Tourneen in der ganzen Welt hervorgetan haben.

Michel Balatti – Traversflöte |  Filippo Gambetta – Akkordeon, Mandoline | Fabio Biale – Gesang, Geige | Fabio Rinaudo – Dudelsack | Claudio De Angeli – Gitarre

Zitadelle, Gotischer Saal | Am Juliusturm 64 | 13599 Berlin

  • Eintritt: 15,- € / ermäßigt 12,- €
  • Kartentelefon: 030 – 333 40 21 / 22

Tom Daun – Weihnachtliche Harfenklänge – Do. 26.12.2013, 17 Uhr

„In dulci jubilo” – leise, klare, winterliche Töne, die den Lärm und Stress des Alltags vergessen lassen…

„Wo die Engel singen und die Harfen klingen….“ – da ist Weihnachten nicht mehr weit. Tom Daun entführt auf gotischer, keltischer und barocker Harfe in eine bezaubernde Klangwelt;

In seinem Programm „In dulci jubilo“ stellt der renommierte Harfenist Melodien verschiedener Länder und Zeiten vor; das Spektrum reicht von mittelalterlichen Chorälen zu englischen Carols, von temperamentvollen Rhythmen Südamerikas zu melancholischen Kompositionen der Renaissance.

Zwischen den Stücken führt der Künstler auf charmante und humorvolle Art in die Geschichte seines Instrumentes ein, erzählt aus dem Leben  großer Harfenisten und liest Auszüge aus literarischen Winter-Texten.

Zitadelle, Gotischer Saal | Am Juliusturm 64 | 13599 Berlin

  • Eintritt: 13,- € / ermäßigt 10,- €
  • Kartentelefon: 030 – 333 40 21 / 22

Schwarzblonde Silvester – Di. 31.12.2013, 18 Uhr + 21 Uhr

Eine „Best of Revue“, denn das Beste aller Feste kommt zum Schluss! Ein Silvester Kracher mit spritzigen Spaßsongs, poetischen Balladen, ironisch-erotischen Träumereien verpackt in den schillerndsten Kostümkreationen.

Benny Hiller, der androgyne Latin Lover am Klavier, vereint in seiner vier Oktaven Stimme Himmel & Hölle. Mit hauchigen Popgesängen, sopranigen Höhen und allem was dazwischen liegt, bringt er sein Publikum zum Lachen, Staunen und Gänsehäuten. Alle Kompositionen von Schwarzblond stammen aus seiner Feder.

Seine blonde Hälfte, Monella Caspar, ex Promi Modedesignerin ist die Lady Chamäleon. Sie schlüpft in jede Rolle, von elfenartig bis verrucht, von Clownfrau bis Berliner Göre. Mit ihrer Baby-Doll Stimme und den außergewöhnlichen selbstentworfenen Kostümen ist sie ein Erlebnis sondergleichen ebenso wie diese Revue zum Ausklang des Jahres.

Kulturhaus Spandau | Mauerstr 6 | 13597 Berlin – Theatersaal

·       Eintritt: 25,- € / ermäßigt 20,- €

·       Kartentelefon: 030 – 333 40 21 / 22

Spandau heute – mit Nachrichten aus Spandau, jeden Monat neu …

 

Breite Straße 35
13597 Berlin
info@spandau-heute.de

 

Spandau heute – November 2013

Spandau heute - November 2013
  • facebook
  • Google+
Spandau heute – November 2013

 

Spandau heute – Ausgabe November 2013 als PDF

 

Artikel der gedruckten Ausgabe von Spandau heute werden nach und nach auch online veröffentlicht.

Spandauer Media Verlag
Spandau heute
Karin Schneider
13597 Berlin
Breite Str. 35
Tel:

E-Mail: info@spandau-heute.de

 

Spandau-Kalender 2014

Jetzt schon an Weihnachten denken.

Das ideale kleine Geschenk aus und über Spandau.

Spandau-Kalender 2014 - Titelbild
  • facebook
  • Google+
Spandau-Kalender 2014 – Titelbild

Ab sofort im gut sortierten Buch- und Zeitschriftenhandel in Spandau erhältlich oder
direkt über „Unterwegs in Spandau“

Im November erscheinen zwei Spandau-Weihnachtskarten!
Erhältlich in jedem gut sortierten Buch- und Zeitungshandel,
sowie im Gotischen Haus in der Spandauer Altstadt.
Fragen Sie Ihren Händler des Vertrauens!

Postkarte: Typo-Motiv aus Spandau – Spandau ist eine Wolke; auch als großes Poster erhältlich
  • facebook
  • Google+
Postkarte: Typo-Motiv aus Spandau – Spandau ist eine Wolke; auch als großes Poster erhältlich

Postkarten aus Spandau

 

Postkarte: Motiv-Mix Altstadt Spandau  Fotograf: Ralf Salecker
  • facebook
  • Google+
Postkarte: Motiv-Mix Altstadt Spandau
Fotograf: Ralf Salecker

Postkarten aus Spandau

 

Postkarte: 100 Jahre Rathaus Spandau  Fotograf: Ralf Salecker
  • facebook
  • Google+
Postkarte: 100 Jahre Rathaus Spandau
Fotograf: Ralf Salecker

Postkarten aus Spandau

 

About Ralf Salecker

Ralf Salecker, freier Fotograf und Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.