hoher-flaeming-blick-vonburg-rabenstein

Preiswert in Berlin und Brandenburg unterwegs

Schülerferienticket 2012 macht’s möglich

Im Hohen Fläming. Blick von Burg Rabenstein (Foto: Ralf Salecker)
  • facebook
  • Google+
Im Hohen Fläming. Blick von Burg Rabenstein (Foto: Ralf Salecker)

Grenzenlos mobil sein in den Sommerferien zu einem erschwinglichen Preis. In Berlin und Brandenburg können Schüler bis zur 13. Klasse für 29,90 ein Ticket erwerben, mit dem sie alle Linien des Nahverkehrs im Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg nutzen dürfen. Eingeschlossen sind wirklich alle Züge des Regionalverkehrs, sowie S-Bahnen, U-Bahnen, Busse, Fähren und Straßenbahnen. Das Schülerferienticket für 29,90 Euro gilt vom 20. Juni bis 5. August 2012 in ganz Berlin und Brandenburg. Fast 15.000 Schüler hatten diese Möglichkeit im letzten Jahr genutzt.

Die Umgebung Berlins erkunden

Eine "tiefe" Schlucht im Schlaubetal (Foto: Ralf Salecker)

Im Süden bietet der Spreewald tolle Paddelmöglichkeiten, während im Fläming optimale Bedingungen für den leidenschaftlichen Skater herrschen. In ganz Brandenburg gibt es keine vergleichbar gute Infrastruktur für diesen Sport.

Im Norden der Stadt liegt der Barnim direkt vor der Haustüre und bietet endloses Wandern, Radfahren und Paddeln in wunderschöner Natur. Stechlinsee, Werbellinsee und Wandlitzsee sind nur einige der bekannten Seen dort. Das Schiffshebewerk in Niederfinow ist nicht nur für Technikfans ein beeindruckendes Bauwerk.

Das Havelland lockt im Westen Spandaus. Vom Bahnhof Spandau aus ist es nur ein Katzensprung dorthin. Dabei sollte der Birnbaum zu Ribbeck nicht das einzige Ziel bleiben. Allein der Naturpark Westhavelland hat unzählige Attraktionen für den Städter zu bieten. Ein Tagesausflug in die Stadt Brandenburg lohnt sich immer wieder. Von hier lassen sich wunderbare Radtouren am Seeufer entlang beginnen. Werder ist nicht nur zu Baumblüte ein lohnenswerter Ort.

Gemütliche Wander- und Radtouren sind im Osten Berlins, bei einer Tour durch das Schlaubetal möglich. Offene Landschaften wechseln sich ab mit dichten Waldgebieten. Sogar ein schroffes kleines Tal hat die Schlaube in die Landschaft mit ihren vielen Mühlen gearbeitet. Nicht weit entfernt bietet das Kloster Neuzelle sowohl als Bauwerk, wie auch wegen seiner langen Geschichte einen guten Grund, dort seine Zeit zu verbringen. Wer lieber Schlösser mag, sollte sich unbedingt das Märkisch-Oderland vormerken.

Für Schüler nur im Sommer für Senioren das ganze Jahr

Paddeln oder Radeln durch den Spreewald (Foto: Ralf Salecker)
  • facebook
  • Google+
Paddeln oder Radeln durch den Spreewald (Foto: Ralf Salecker)

Die Liste der lohnenswerten Orte vor den Toren Berlins ließe sich endlos fortsetzen. Einfach mal mit dem Finger auf die Landkarte tippen und mit Bus und Bahn die Orte erkunden. Was Schülern nur in den Sommerferien möglich ist, können Senioren mit dem Seniorenticket das ganze Jahr über für wenig Geld genießen. Das Seniorenticket gibt es seit dem 1.April 2009. Alle, die über 65 Jahre alt sind, können damit für 45,- Euro im Monat in Berlin und Brandenburg unterwegs sein.

Ausflüge innerhalb Berlins und ins umliegende Brandenburg sollten also nicht am Geld scheitern. Von einer Tages-Stippvisite in die Städte Brandenburgs bis zur längeren Wandertour zu Wasser und zu Lande ist vieles möglich. Alternativ ist auch das Brandenburg-Berlin-Ticket, welches bis zu fünf Personen einen Tag lang gemeinsam nutzen können die preiswerte Gelegenheit für einen Familienausflug oder eine Spritztour mit Freunden.

Die genannten Beispiele sind nur ein winzig kleiner Ausschnitt der Möglichkeiten in Brandeburg. Die Sommerfeiren Ferien sind schneller vorbei, als man denkt. Es wäre doch schade, nicht ein paar neue Orte entdeckt zu haben.

😉

Info´s Schüler-Ferienticket 2012:

www.s-bahn-berlin.de

www.vbb.de

 

Ralf Salecker

 

P.S.

Sie haben einen spannenden Ausflugtipp?

Dann schreiben Sie für „Unterwegs in Spandau“ und lassen andere daran teilhaben!

About Ralf Salecker

Ralf Salecker, freier Fotograf und Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.