Rieselfelder Spandau - Winter (Foto: Ralf Salecker; www.unterwegs-in-spandau.de)

Rodeln in Spandau

Eine kleine Karte gibt Auskunft zu den Rodelmöglichkeiten im Bezirk

Rieselfelder Spandau - Winter (Foto: Ralf Salecker; www.unterwegs-in-spandau.de)
Rieselfelder Spandau – Winter (Foto: Ralf Salecker; www.unterwegs-in-spandau.de)

Schnee lockt die Schlitten aus den Kellern. Spandau hat ein paar nette Örtlichkeiten zu bieten, an denen das Rodeln oder Schlitten fahren zum Vergnügen wird. Selbst auf dem Snowboard oder Skiern kann man sich hier vergnügen. An einigen Stellen ist das Gefälle groß genug dafür.

 

Sollten Sie noch weitere Orte kennen, würde ich mich über einen entsprechende Hinweis freuen. Ein kleines Bild dazu, wäre noch schöner.

Nimmt man dann noch die Orte hinzu, bei denen die Muskelkraft der Eltern als Zugtier gefragt ist, dann bieten sich natürlich auch die Rieselfelder, der Spandauer Stadtforst oder auch die Wanderwege entlang der Havel als Ziel für eine Schlittenfahrt an.

Ski-Langläufer haben es da einfacher, weil sie sich nicht kleine Flächen mit vielen anderen teilen müssen, sondern auf den Rieselfeldern und im Spandauer Stadtforst auf fast endlosen Flächen ungestörte Ruhe finden, um diesen entspannten Sport auszuüben.

Ein kleiner Hinweis am Rande: Wer sich zu früh aufs Eis begibt, kann schnell ein böses Ende nehmen. Die DLRG hat ein paar Eisregeln erstellt, die helfen können.

  • Staaken: Heerstraße (Ecke Reimerweg), an der Fußgängerbrücke; Bus M49, 149
  • Staaken: Heerstraße (auf dem Hahneberg); hier kann man auf einer rund 600 Meter langen Bahn auch höhere Geschwindigkeiten erreichen; Bus M49, 149
  • Staaken: Ungewitterweg in der Gartenstadt, der Berg am ehemaligen Bunker; Bus 237 Eckener Weg
  • Spektegrünzug; Rodelberg zwischen Borkzeile und Spekteweg; Bus 237 Borkzeile
  • Siemenstadt: Siemenspark (am Volkspark Jungfernheide); Rieppelstraße, Diehlmannstraße, Im Wilhelm-von-Siemens-Park, 13629 Berlin; U7 Siemensdamm
  • Wilhelmstadt: Südpark; ein winzig kleiner Abhang, der aber gerne von Kindern genutzt wird; Bus 136, 236; M49, 149, X34 (Jaczowstraße)
  • Teufelsberg: ist zwar nicht mehr in Spandau, aber nahe dabei; Zugang entweder über die über die Teufelssee-Chaussee ( 2. Parkplatz). Rechter Hand liegt der Berg für das Rodelvergnügen mitten im Wald. Wer es unbedingt muss, kann auch mit dem PKW anreisen.; Vom S-Bahnhof Heerstraße aus sind es nur 10 Minuten Fußweg.
  • Ideal für Ski-Langlauf sind die Spandauer Rieselfelder zwischen gatower Straße und Potsdamer Chaussee und der Spandauer Stadtforst an der Schönwalder Allee. Beide sind bestens mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

[mappress mapid=“1″]

About Ralf Salecker

Ralf Salecker, freier Fotograf und Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.