zitadelle-spandau-winter-blaue-stunde-01.jpg

Foto-Kalender 2011

Berlin-Kalender 2011: “Unterwegs in …” – Das ideale Weihnachtsgeschenk<\/h2>

Unterwegs in Spandau 2011: Mai, Gutspark Groß GlienickeDekorativer Kalender mit Panoramafotografien und Stadtführer in Einem

  • Händler, die gerne die beiden Kalender “Unterwegs in Spandau 2011″ und “Unterwegs in Berlin 2011″ in ihr Verkaufsprogramm aufnehmen wollen, können sich ab sofort melden.
  • Individuelle Aufdrucke (Titelblatt) sind gegen Aufpreis möglich. Preise auf Anfrage. Die Mindestabnahme beträgt in diesem Fall 20 Exemplare. Bitte bedenken, solche Kleinstauflagen sind naturgemäß erheblich teurer in der Produktion.
  • Der Einzel-Preis der beiden Kalender beträgt 11,90 Euro plus 1,45 Euro Versandkosten.
Unterwegs in Spandau 2011 unterwegs-in-berlin-2011.indd

Seit Anfang August gibt  es zwei neue Kalender aus der Reihe “Unterwegs in …” für das Jahr 2011. “Unterwegs in Spandau” existiert nun das dritte Jahr in Folge. Neu hinzugekommen ist “Unterwegs in Berlin”.

Fotoausstellung bei Karstadt in Spandau – Panoramafotografien von Ralf Salecker: Fotografien im Großformat: Von August bis Oktober 2010 waren die Fotografien zum aktuellen Kalender bei Karstadt Spandau in der dritten Etage zu betrachten.

Kalenderblätter aus “Unterwegs in Spandau 2011″

Kalenderblätter aus “Unterwegs in Berlin 2011″

Auf www.salecker.info können die Kalender auch als PDF betrachtet werden.

Wieder gibt es für jeden Monat ein schönes  Titelbild mit Panorama-Foto auf der Vorderseite und einer Beschreibung des Spaziergangs auf der Rückseite.  Der Text wird durch Fotos und eine kleine Übersichtskarte ergänzt.

Die Fotos dieser Kalender stammen von Ralf Salecker. Autoren der Texte sind Ralf Salecker und Peter Siebke.

Was zeichnet diese “Unterwegs in …”-Kalender aus?

  • nicht nur Panoramafotos (180 bis 360 Grad) auf den Vorderseiten
  • sondern auch beschreibende Texte, Bilder, Karten und Informationen auf den Rückseiten
  • kleine Reiseführer zu sehenswerten Örtlichkeiten quer durch das Jahr
  • Kleinode abseits der großen Touristenströme
  • Anregungen zu Spaziergängen und Wanderungen vor der eigenen Haustüre

Technisches

  • Format: A4 quer
  • beidseitig bedruckt
  • 26 Seiten plus Rückkarton
  • Papiergewicht Seiten: 250 g
  • Papiergewicht Rückkarton: 400 g
  • Wire-O-Bindung (Ringbindung), weiß

“Unterwegs in Berlin” 2011 – ein ungewöhnlicher Berlin-Kalender

Zwei erfolgreiche Kalender „Unterwegs in Spandau“ und die zahlreichen Wünsche, einen Kalender für ganz Berlin zu gestalten, bestärkten uns, diesen Kalender herauszugeben.

12 Spaziergänge durch 12 Bezirke, so ist der programmatische Untertitel des aktuellen Kalenders. Der Verwaltungsreform sein “Dank” hat Berlin seit 2001 nunmehr 12 Bezirke – und nicht 23, wie es vormals der Fall war. Was liegt also näher, als jedem Berliner Bezirk ein einzelnes Kalenderblatt zu widmen.

Fotomotive aus “Unterwegs in Spandau 2011″

Fotomotive aus “Unterwegs in Berlin 2011″

Den Panoramafotografien auf den Titelseiten der einzelnen Monate sind auf der Rückseite Beschreibungen gewidmet. Kleine historische Abhandlungen, detaillierte Beschreibungen und eine Karte sollen das Interesse wecken, die Touren selbst zu unternehmen. Der Kalender beschreibt Orte, die in oder am Rande der Stadt liegen und viel Grün zu bieten haben. Natürlich spielt dabei auch Wasser eine Rolle – gibt es in Berlin doch reichlich davon!

Ob die im Spandauer See, einer Havelerweiterung, liegende Spandauer Zitadelle, die in die Spree und den Rummelsburger See hineinragende Halbinsel Stralau, das durch Wiesen mäandernde Tegeler Fließ oder die in den Teltowkanal mündende Bäke – alle Ausflugsziele haben ihren besonderen Reiz.

Alle Tourenvorschläge sind für Groß und Klein, Alt und Jung sowie für Radfahrer und Fußgänger geeignet.
Wir wünschen allen Interessierten spannende und erholsame Streifzüge durch Berlin.

Folgende Kalenderblätter gibt es im Jahr 2011:

  1. Januar: Spandau – Zitadelle
  2. Februar: Treptow-Köpenick – Insel der Jugend
  3. März: Reinickendorf – Tegeler Fließ
  4. April: Neukölln – Comeniusgarten
  5. Mai: Tempelhof-Schöneberg – Natur-Park Schöneberger Südgelände
  6. Juni: Charlottenburg-Wilmersdorf – Naturschutzzentrum Ökowerk Berlin e.V.
  7. Juli: Marzahn-Hellersdorf – Gärten der Welt im Erholungspark Marzahn
  8. August: Mitte – Humboldthain
  9. September: Pankow – ehemalige Rieselfelder Hobrechtsfelde
  10. Oktober: Steglitz-Zehlendorf – Stadtpark Steglitz
  11. November: Lichtenberg – Wartenberger Feldmark
  12. Dezember: Friedrichshain-Kreuzberg – Halbinsel Stralau

“Unterwegs in Spandau” 2011

„Unterwegs in Spandau 2011“ ist die dritte Ausgabe des erfolgreichen Spandau-Kalenders.
Den Panoramafotografien auf den Titelseiten der einzelnen Monate sind auf der Rückseite  kurze Beschreibungen gewidmet. Diese Texte, weitere Bilder und eine Karte sollen dazu motivieren, die Touren selbst zu unternehmen. Informationskästen fassen wichtige Informationen, wie Adressen, Öffentliche Verkehrsmittel und Öffnungszeiten übersichtlich zusammen.

Der Kalender beschreibt Orte, die in oder nahe bei Spandau liegen,viel Grün zu bieten haben, oder einfach nur ein spannendes Ziel darstellen. Alle Tourenvorschläge sind für Groß und Klein, Alt und Jung sowie für Radfahrer und Fußgänger geeignet.
Im letzten Kalender wurde eine neue Rubrik “Geschichten um historische Persönlichkeiten” in Spandau geschaffen, die nun mit den “Gefangenen auf der Zitadelle” ihre Fortsetzung findet. Es ist aber purer Zufall, das es wieder einmal um “Kriminelle” geht …

Auch wenn nicht jeder Kalender fortan mit Neuerungen aufwarten kann, gab es auch diesmal eine Solche. Auch knapp vor den Toren Spandaus gibt es Sehenswertes. Darum widmen wir auch diesen nach und nach ein einzelnes Kalenderblatt.

Wir wünschen allen Interessierten spannende und erholsame Streifzüge durch den Bezirk.

Uns selbst erhoffen wir viele Tipps und Anregungen für neue Ideen und Orte in und um Spandau. Schreiben Sie uns!

Wir sind immer auf der Suche nach sehenswerten Kleinoden in Spandau. Sie sind herzlich eingeladen, uns Themen und Orte vorzuschlagen, die einen Spaziergang oder einen Besuch wert sind.

Folgende Kalenderblätter gibt es im Jahr 2011:

  1. Januar: Evangelisches Johannesstift
  2. Februar: Insel Eiswerder
  3. März: Gartenstadt Staaken
  4. April: Luftwaffenmuseum der Bundeswehr auf dem ehemaligen Flugplatz Gatow in Kladow
  5. Mai: Gutspark Groß Glienicke
  6. Juni: Maselakepark
  7. Juli: Kleine Badewiese – Badestellen in Spandau
  8. August: Blick von der Margaretheninsel – Auf dem Wasser
  9. September: Heilandskirche in Sacrow
  10. Oktober: Mauerradweg
  11. November: Zitadelle Spandau – Gefangene auf der Zitadelle
  12. Dezember: St. Marien am Behnitz

Panorama-Poster

Ausgewählte Motive aus den Kalendern können als Fotoposter unter anderem in den Formaten 88 x 30 cm (39,- Euro) und 60 x 25 cm (25,- Euro) erworben werden – bei Bedarf auch im passenden Rahmen.

Panoramafotografien aus Brandenburg, Berlin und Spandau im Seitenverhältnis 3.1 zieren jede freie Wand – in Anwaltsbüros, Arztpraxen oder sonstigen Geschäftsräumen. Größen ab etwa 90 mal 30 cm und mehr sind möglich, als Foto, wie auch als hochwertiger Leinwanddruck.

Panoramafotos

Fotos mit einem Seitenverhältnis von 3:2 oder 4:3 sind allgegenwärtig. Mit einem sog. Normalobjektiv aufgenommen, werden nur 45 Grad des Gesichtsfeldes erfasst. Das Gesichts- oder Sehfeld eines Menschen beträgt rund 160 Grad. Warum sollen wir bei Fotos darauf verzichten? Naja, ganz so einfach ist es natürlich nicht…

Panoramafotos werden als bemerkenswert empfunden, weil sie mit dem Gewöhnlichen brechen. Schon ein Seitenverhältnis von 3:1 erzeugt eine positive Spannung, vermittelt das Gefühl, näher an der Wirklichkeit zu sein.

Panoramafotos sind nicht einfach nur Fotos, bei denen oben und unten etwas abgeschnitten wurde – auch wenn schon zu analogen Zeiten uns die Kameraindustrie dies gerne einreden wollte.

Panoramafotos entstehen aus der Kombination von bis zu mehreren Dutzend Einzelaufnahmen. Diese können gedruckt, als Foto ausbelichtet, oder auf Ihrer Internetseite als drehbares 360°-Panorama betrachtet werden.

Meist wird vom Stativ fotografiert, um horizontale und vertikale “Schwankungen” zu unterbinden, die aus der Hand “geschossen”  unvermeidlich wären.

Je nach Brennweite sind für eine Umdrehung 12 Einzelaufnahmen notwendig. Damit wird der volle Kreis von 360 Grad erfasst. Manche Objekte erfordern es, in mehreren Reihen zu fotografieren, womit dann schon 24 Einzelaufnahmen notwendig sind, um ein Foto als Endprodukt zu erhalten.

Sollen dann noch problematische Lichtverhältnisse kompensiert werden, dann sind Belichtungsreihen erforderlich. Im einfachsten Fall Überbelichtung, Unterbelichtung und “richtige” Belichtung. Mit einer speziellen Software, werden diese Aufnahmen zusammengerechnet.

Sie möchten selbst einen Kalender, eine Zeitschrift oder ein Buch gestaltet bekommen? Fotos, Texte und Layout aus einer Hand? Dann senden Sie mir einfach eine Mail, oder rufen an.

Wo gibt´s die Berlin-Kalender zu erwerben?

  • den Spandau-Kalender gibt es im Regelfall nur in Spandau, den Berlin-Kalender in allen genannten Buchhandlungen
  • bei jeder gut sortierten Buchhandlung … ;-)
  • beim Herausgeber selbst
  • Spandau
  1. Buchhandlung Johannesstift
  2. Buchhandlung Kladow
  3. Bücher am Nonnendamm
  4. Dorotheenstädtische Buchhandlung (Altstadt Spandau)
  5. Kusnierz Papier- und Schreibwaren
  6. Papier Schulz – (hier gibt´s auch “Unterwegs in Spandau” Postkarten)
  7. Touristeninformation Spandau im Gotischen Haus (Altstadt Spandau) – (hier gibt´s auch “Unterwegs in Spandau” Postkarten)
  8. Weltbild im Karstadt Spandau
  9. Thalia – Spandau-Arcaden – (hier gibt´s auch “Unterwegs in Spandau” Postkarten)
  • Berlin
  1. ach berlin
  2. Anagramm
  3. Akazien Buchhandlung
  4. BEI SAAVEDRA – Ein Laden zum Buch UG
  5. Berlin Story
  6. Buchhandlung Thaer
  7. Buchhandlung am Kleistpark
  8. Buchhandlung am Schäfersee
  9. Buchhandlung Schmidt
  10. Buch & Kunst an der Kaiserdammbrücke
  11. Bücherecke Rainer Bartusch
  12. copyshop – Tegeler Straße 29a
  13. Der Divan
  14. Der Zauberberg
  15. Die Insel Buchhandlung
  16. Dussmann das Kulturkaufhaus GmbH
  17. Evangelische Buchhandlung – Die Märkische
  18. Evangelische Buchhandlung & Antiquariat – Frank Körber-Hein
  19. Georg Büchner Buchladen
  20. Hugendubel im KaDeWe
  21. Hugendubel Tauentzienstraße
  22. Käthe Kollwitz Buchhandlung GmbH
  23. Lehmanns Fachbuchhandlung
  24. LeseGlück
  25. Ludwig Wilde Buchhandlung
  26. Marga Schoeller Bücherstube GmbH
  27. Naturkaufhaus GmbH in der Galleria Schloßstraße
  28. Purzelbuch
  29. SoSch in den Gropiuspassagen
  30. Stodieck´s Buchhandlung und Galerie
  31. Tegeler Bücherstube
  32. Thalia im Alexa
  33. Thalia im Eastgate Center
  34. Thalia im Forum Köpenick
  35. Thalia in den Wilmersdorfer Arcaden
  36. Thalia im Ring-Center II
  37. Thalia Schönhauser Allee Arcaden
  38. Touristeninformation Köpenick
  39. Universum Buchhandlung
  40. Weltbild im Alexa
  41. Weltbild im Karstadt Wedding
  42. Wunschbuch
  • Brandenburg
  1. Buchhandlung Leseratte in Falkensee
  2. Thalia im HavelPark Dallgow
  • Schweiz
  1. Bider & Tanner in Basel
  • hier könnten auch Sie stehen
  • wird regelmäßig aktualisiert

Leave a Reply

  

  

  

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>