Spandauer Altstadtmeile - Kunst verbindet 2013 - Auftaktveranstaltung; Günther Denisel: Aktion-Painting und Musike (Foto: Ralf Salecker)

Spandauer Altstadtmeile – Kunst verbindet

Spandau: Einer von drei Gewinnern der Zentreninitiative „Berlin-Mittendrin“

Spandauer Altstadtmeile - Kunst verbindet 2013 - Auftaktveranstaltung; Günther Denisel: Aktion-Painting und Musike (Foto: Ralf Salecker)
Spandauer Altstadtmeile – Kunst verbindet 2013 – Auftaktveranstaltung; Günther Denisel: Aktion-Painting und Musike (Foto: Ralf Salecker)

Endlich hat Spandau einen Treffer gelandet und wurde für seine Mühen belohnt! Als Anfang Dezember bekannt wurde, dass Spandau zu den diesjährigen  Preisträgern der Zentreninitiative „Berlin – Mittendrin“ gehört, ging ein erleichtertes Aufatmen durch die Reihen des Planungsteams und der vielen Ideengeber, die sich bereits seit Ende regelmäßig zusammengesetzt hatten, um einen detaillierten Entwurf für den Zentrenwettbewerb zu erarbeiten.

Am 14. Januar war es dann so weit: Als Initiatoren hatten die Vereinigung Wirtschaftshof, Partner für Spandau, das Bezirksamt Spandau (Abt. Wirtschaftsförderung) und das neu installierte Altstadtmanagement zu einer Informationsveranstaltung eingeladen, um das Projekt „Spandauer Altstadtmeile – Kunst verbindet“ vorzustellen, das Spandau als Wettbewerbsbeitrag eingereicht hatte.

Schon beim Betreten des Ratshauses und auf dem Weg zum Bürgersaal wurden die Besucher mit Kunstdarbietungen unterhalten und die Farbe Gelb in Form von Boden- und Geländermarkierungen wies den Weg bis in den Veranstaltungssaal. So soll es auch in diesem Jahr bleiben, denn Spandau sieht Gelb! Gelbe Linien auf dem Pflaster, gelbe Rahmen in den Schaufenstern, gelb beklebte Baumgitter und gelbe Markierungen an Brückengeländern zeichnen den Weg der Spandauer Altstadtmeile, die sich von den Arcaden bis zur Zitadelle zieht. In diesem Bereich wird es temporäre und dauerhafte Ausstellungsorte und Veranstaltungen geben, die Spandau als Kunst- und Einkaufsmeile etabliert.

Im Aktionszeitraum von Anfang Juni bis Mitte September finden drei Hauptveranstaltungen mit jeweils unterschiedlichen Schwerpunkten statt und knüpfen an den im letzten Jahr konzipierten Altstadtsommer an.

Zur Einstimmung auf die Auftaktveranstaltung am 8. Juni unter dem Motto „Was Kunst du?“ gab es im Bürgersaal gleich eine Kostprobe mit Musikern aus dem Bezirk, denn ein Straßenkünstlerwettbewerb eröffnet die Altstadtmeile mit Show- und Musikeinlagen. Die Altstadt wird zur Bühne für Musiker, Jongleure, Pantomimen und Comedians und die Schaufenster der Gewerbetreibenden werden zu Kunsträumen. Auf dem Marktplatz, dem zentralen Veranstaltungsort befindet sich die Jury-Bühne, an der die Bewertungen abgegeben werden können.

Die zweite Veranstaltung am 17. August, geplant als zentrale Mitmachveranstaltung, fordert zur eigenen Beteiligung auf. „Hinz und Kunst“ ist dieser Tag tituliert, an dem jeder Bürger in den verschiedenen Mal- und Kunstecken kreativ werden kann. Ein großes Mitmachkonzert und Chorfestival mit Orchestern, Ensembles und Chören aus dem Bezirk mündet in einem riesigen Gemeinschaftskonzert. Die Vielseitigkeit dieses Veranstaltungstages zeigte die auf dieses Fest zugeschnittene Showeinlage. Action Painting von dem Spandauer Künstler Guenter Deniselle und Rock von Mitgliedern der Gruppe Gunshine unterstrichen das Motto  „Hinz und Kunst“.

Die Abschlussveranstaltung ist als Abendveranstaltung für den 7. September geplant und trägt den Titel „Kunst du leuchten?“. Gekoppelt mit einer langen Kunst- und Shoppingnacht stehen die Lichtkunst und die Illumination der Türme der Altstadtmeile im Mittelpunkt. In Form von bewegten Bildern wird bei einem Filmspaziergang „Der Hexer“ in fünf Teilen auf Hauswände projiziert und ein digitales Feuerwerk wird das Brose-Haus am Markt illuminieren. Das Bläser-Ensemble der komischen Oper Berlin wird aus den Fenstern des Hauses die Feuerwerksmusik von Georg-Friedrich-Händel spielen.

 

Spandau heute – Februar 2013

 

Spandau heute - Februar 2013
Spandau heute – Februar 2013

 

Spandau heute – Ausgabe Februar 2013 als PDF

 

Artikel der gedruckten Ausgabe von Spandau heute werden nach und nach auch online veröffentlicht.

Spandauer Media Verlag
Spandau heute
Karin Schneider
13597 Berlin
Breite Str. 35
Tel: 0177 / 510 11 29

E-Mail: info@spandau-heute.de

 

Lesezeichen: Nächtlicher Blick über den Bahnhof auf das Rathaus Spandau
Lesezeichen: Nächtlicher Blick über den Bahnhof auf das Rathaus Spandau

Lesezeichen aus Spandau

 

Postkarte: Blick auf die Spandauer Stadtmauer am Behnitz/Kolk
Postkarte: Blick auf die Spandauer Stadtmauer am Behnitz/Kolk

Postkarten aus Spandau

 

About Spandau-heute

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.