Stadtbibliothek in der Altstadt Spandau (Foto: Ralf Salecker)

Spandauer Tatorte – Krimilesungen an 5 Orten im Bezirk

27. April 2013
15:00
16:00
18:00
18:00
20:00

Mörderische Literatur in Spandau

Stadtbibliothek in der Altstadt Spandau (Foto: Ralf Salecker)Tödliches Sommermärchen

Im Rahmen der Krimilesungen Spandauer Tatorte, die der Wirtschaftshof Spandau mit dem Kulturhaus Spandau initiiert, führt die Autorengruppe Federhalter ihren Krimi „Tödliches Sommermärchen“ in szenischer Lesung auf. Unter der Regie von Dorothea Steffens dient das Foyer der Bezirkszentralbibliothek als spannender Tatort.

Tatort: Stadtbibliothek Spandau

  • Foyer (Ebene 0, barrierefrei)
  • Carl-Schurz-Straße 13
  • 13597 Berlin
  • 15:00 Uhr
  • Der Eintritt ist frei

Es geschah in Berlin

Krimilesung: „Es geschah in Berlin“, Horst Bosetzky – Razzia – Kappes 20. Fall und Jan Eik – Heimkehr – Kappes 19. Fall; Eintritt: 3,- €, Anmeldung erbeten (Tel.: 33 60 79 46), Achtung: Dauer der Lesung ca. 1,5 Stunden

Tatort: Dorotheenstädtische Buchhandlung

  • Carl-Schurz-Straße 53
  • 13597 Berlin
  • 19.00 Uhr

Istanbul – Ort der Poesie

Poetische Betrachtungen von Städten an Flüssen, eine Istanbuler Bildershow und Improvisationstheater von den Kreativen Köpfen der JugendTheaterWerkstatt Spandau. Es lesen Anne L. Düren, Israfil Yildizkan und Christine Otto. Der Eintritt ist frei.

Tatort: Bistro „Elfida“

  • Neuendorfer Straße 74
  • 13585 Berlin
  • ab 17:30 Uhr

Karasows Sturz

(nominiert für den Agatha-Christie-Krimipreis 2013)

Selbst die Berliner Russenmafia ist nicht allmächtig… Bei einem Gasprom-Empfang in der Berliner Philharmonie lauert Sarah dem reichen Russen Karasow auf, der ihre Mutter einst geschwängert und dann kaltblütig verlassen hat. Inmitten von Champagner und Wodka, Kaviar und Blinis kommt es zu einer perfekten Racheaktion.

Zickenballett

(nominiert für den Kärtner Krimipreis 2008)

Die alternden Schwestern Sylvie und Luise haben jede Menge Geld und wenig Skrupel, wenn es um junge schöne Männer geht.

Tatort: Kulturzentrum Gemischtes – Sabine Alt liest zwei Kurzkrimis

  • Sandstraße 41
  • 16.00 Uhr
  • Eintritt frei

Die Dame im Auto mit Sonnenbrille und Gewehr

Krimi von Sebastian Japrisot

In Fontainbleau war der Kofferraum leer, und jetzt, in Marseille, liegt eine Leiche drin: Dany Longo, die kurzsichtige Schönheit mit der dunklen Brille, leiht sich nur mal eben den Thunderbird ihres Chefs aus.

Auf dem Weg ans Mittelmeer entdeckt sie nicht nur die Leiche im Kofferraum, sondern auch, dass sie die Reise bereits einmal gemacht hat – allerdings in umgekehrter Richtung. Die Indizien verdichten sich zur unangenehmen Sicherheit einer albtraumhaften Amnesie, einer Verschwörung gar, aus der es kein Entrinnen gibt, außer im Wahnsinn. Aber nicht für Dany Longo

Kartenvorbestellung erbeten unter Tel.: (030) 333 14 14 oder info@galerie-spandow.de

Tatort: Galerie Spandow

  • Kunstsalon 2. OG
  • Fischerstraße 28
  • 13597 Berlin
  • 20.00 Uhr
  • Karte: 12€

About Ralf Salecker

Ralf Salecker, freier Fotograf und Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.