Familiensportfest2013_gesamt

Spiel, Sport, Spaß und Politik im Helmut-Schleusener-Stadion

15. Juni 2013

Bürger- und Familiensportfest der Spandauer SPD am 15. Juni

Spiel, Sport, Spaß und Politik im Helmut-Schleusener-Stadion
  • facebook
  • Google+
Spiel, Sport, Spaß und Politik im Helmut-Schleusener-Stadion

Am 15. Juni treffen Spiel, Sport, Spaß und Politik zusammen, wenn die Abteilung Spandau-West / FF der Spandauer SPD von 11 bis 18 Uhr zum Bürger- und Familiensportfest in das Helmut-Schleusener-Stadion einlädt. Bei einer bunten Mischung vieler Angebote können die kleinen Gäste an zahlreichen Aktivitäten teilnehmen. Fußball, Tischtennis, football und der 100 m-UNICEF-Lauf mit einer Teilnahmegebühr von 1 Euro sorgen für ausreichend Bewegung, während  beim Filzen, auf der Hüpfburg, an der Torwand, dem Glücksrad und der Tombola auch Glück, Geschick  und Können gefragt sind.  Sackhüpfen, Eierlauf und Schwammwerfen sorgen an diesem Tag für den richtigen Spaß.

Der Bundestagskandidat Swen Schulz ist den ganzen Tag anwesend und vermittelt seine Vorstellungen von der SPD-Politik der Zukunft. Als Gäste werden Raed Saleh (MDA), Jan Stöß sowie Franz Müntefering (MdB) und Gesine Schwan begrüßt.

Im Stadion stellen sich die Sozial-Projekte Stark ohne Gewalt, Mitternachtssport und die Bruno-Gehrke-Halle vor.  Sportvorführungen und Livemusik runden das Programm ab.

Während des Bürger- und Familiensportfestes wird erstmalig die Hans-Schultz-Bürgermedaille vergeben, mit der Bürgerinnen und Bürger ausgezeichnet werden, die sich um den Bezirk besonders verdient gemacht haben. Die Medaille wird in Gold, Silber und Bronze für entsprechende Leistungen verliehen. Gold gibt es für die Lebensleistung im Abteilungsgebiet, Silber in Anerkennung der Leistung für den Bezirk und Bronze bei der Leistung eines Projekts. Hans Schultz war viele Jahre Abteilungsleiter der SPD Spandau-West /FF sowie stellvertretender BVV-Vorsteher.

Helmut-Schleusener-Stadion

  • Falkenseer Chaussee 280
  • 13583 Berlin

About Spandau-heute

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.