Blick vom Rathaus Spandau über die Altstadt Spandau (Foto: Ralf Salecker)

Standplätze für den Handel in der Spandauer Altstadt zu vergeben!

Eigener Arbeitsplatz an frischer Luft?

Blick vom Rathaus Spandau über die Altstadt Spandau (Foto: Ralf Salecker)
  • facebook
  • Google+
Blick vom Rathaus Spandau über die Altstadt Spandau (Foto: Ralf Salecker)

Leicht ist es ganz bestimmt nicht, seinen Lebensunterhalt mit einem beweglichen Straßenstand zu verdienen. Zwei solcher Plätze sind zu vergeben. Im Rahmen eines Interessenbekundungsverfahrens können sich Interessenten auf zwei Standplätze für das Aufstellen und Betreiben je eines beweglichen Straßenhandelsstandes in der Spandauer Altstadt bewerben.

An den beiden Standorten kann voraussichtlich ab dem 1.5.2014 Handel betrieben werden. Die Sondernutzungserlaubnis wird für drei Jahre erteilt (erstmals bis zum 31.12.2016) und kann dann jeweils für diesen Zeitraum verlängert werden.

Interessenten können bis zum 31.März 2014 ihr Interesse an der Vergabe des Standplatzes Nr. 1 oder des Standplatzes Nr. 4 schriftlich (formlos) einreichen.

Die Unterlagen sind zu senden an:

  • Bezirksamt Spandau von Berlin
  • Abteilung Bauen, Planen, Umweltschutz und Wirtschaftsförderung Tiefbauamt und Landschaftsplanungsamt
  • Carl-Schurz-Straße 2/6
  • 13578 Berlin
  • oder abzugeben im Zimmer 321a  des Rathauses Spandau (Hauptgebäude)

Folgende Unterlagen sind der Interessenbekundung beizufügen:

  • Angabe zur gewünschten Warenart
  • Angabe zur gewünschten Standgröße (bis zur angegebenen max. Standgröße) und zum Aussehen des Standes (z.B. Foto, Skizze)
  • Kopie des Personalausweises und der Reisegewerbekarte
  • Erklärung, dass keine eidesstattliche Versicherung abgegeben worden und kein Insolvenzverfahren anhängig ist
  • Angaben über bisherige Tätigkeiten / Erfahrungen im Straßenhandel

About pressemitteilung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.