Vivente Tolaba

Südamerikanische Musik für Herz und Seele

30. April 2016
19:00

Vicente Tolaba y Amigos (Mariachi el Dorado) im Klang-Holz

Vicente Tolaba, Musiker und Instrumentenbauer aus Argentinien
Vicente Tolaba, Musiker und Instrumentenbauer aus Argentinien (Foto: KH)
Mariachi Internacional El Dorado
Mariachi Internacional El Dorado (Foto: KH)

Wer argentinische und mexikanische Musik ohne künstliches Pathos, aber mit umso mehr Herz und Leidenschaft hören möchte, wird am Samstag mit Vicente Tolaba und der Gruppe Mariachi Internacional El Dorado wahre Perlen dieser Klänge auf der Zitadelle in den Räumen des Klang-Holz e.V. erleben können.

Vicente Tolaba, Musikinstrumentenbauer, Gitarrist und Sänger aus Argentinien verzaubert dann auf der Zitadelle im Musikraum des Klang-Holz e.V. seine Zuhörer. Folk-Musik, die das Herz berührt, ohne kitschig zu sein. Als musikalische Freunde begleitet ihn die Gruppe Mariachi Internacional El Dorado mit Musik aus Mexiko.

Vicente Tolaba wurde in Argentinien geboren und lebte lange in Buenos Aires. Er reiste oft und viel durch die argentinischen Provinzen und verarbeitete seine Erfahrungen in seinen Liedern. Seine Musik erzählt von den ganz alltäglichen Dingen und Problemen, der Menschen. Somit versteht er sich selbst als Repräsentant des argentinischen Volks und deren Musik.

Seitdem dem Jahr 2000 konzentriert er sich neben seiner Tätigkeit als Musiker auf den Bau südamerikanischer Zupfinstrumente. Als Spezialist kann Vicente diverse Instrumente bauen und reparieren. Die venezolanische Quatro, die mexikanische Jarana, die Charango, Gitarre, Harfe oder Lyra. Vicente leitet zwei Instrumentenbaukurse des Klang-Holz e.V. an.

Die Gruppe Mariachi Internacional EL DORADO, entstand aus der Idee, dem Publikum mexikanische Folklore in möglichst authentischer und ursprünglicher Form näherzubringen. Die Mariachis entführen Sie in die musikalische Welt Mexikos!  Sie spielen mit mitreißender Begeisterung die Musik der Liebe, Sehnsucht, Freude und Leidenschaft.

El Dorado trägt einen wundervollen Teil der mexikanischen Tradition nach Europa und spielt mit großer Begeisterung die romantischen Boleros, Rancheras, Corridos, Sones und Jarabes. Bésame mucho – Cielito lindo – La cucaracha – Son de la negra – Jarabe tapatío, um nur einige bekannte Lieder zu nennen. Der Gesang wird begleitet von Trompeten, Geigen und den typischen Klängen des Gitarrón und der Vihuela.

 

Musikraum des Klang-Holz e.V.

  • Zitadelle (Haus 4)
  • Am Juliusturm 64
  • 13599 Berlin
  • Eintritt frei
  • Spenden willkommen
  • Samstag, 30. April 2016, 19:00
  • www.klang-holz.de

 

About Ralf Salecker

Ralf Salecker, freier Fotograf und Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.