KlimaWerkstatt Spandau

Umweltverschmutzung zum Mitnehmen? Coffee to go!

Karikaturen-Ausstellung zum Thema Müll

KlimaWerkstatt Spandau
  • facebook
  • Google+
KlimaWerkstatt Spandau

Vernissage in der KlimaWerkstatt Spandau am Freitag, den 7. April 2017, von 18.00 bis 20.00 Uhr. Eine Auswahl der besten von mehr als 1000 Wettbewerbseinsendungen von Karikaturistinnen und Karikaturisten aus aller Welt, die sich mit dem Thema „Coffee to go““, „Plastiktüten“ und „Mülltrennung“ auseinandergesetzt haben, sind ab dem 7. April 2017 bis Ende des Monats in der KlimaWerkstatt Spandau zu besichtigen.

Sorglos gehen wir morgens mit dem Coffee to go-Einwegbecher in der Hand ins Büro und abends bringen wir noch was Warmes vom Asiaten in der Take away-Box mit nach Hause. Unsere Müllberge wachsen, täglich sichtbar auf den Bürgersteigen oder in Mülleimern, aus denen die Einwegbecher quellen. Allein in Berlin werden täglich etwa 460.000 Coffee to go-Becher verbraucht. In ganz Deutschland sind das ca. 2,8 Milliarden jährlich.

Karikaturisten und Karikaturistinnen aus vielen Ländern haben letztes Jahr am 7. Internationalen Karikaturenwettbewerb Berlin teilgenommen und sich künstlerisch mit dem Thema Müll beschäftigt. Durch ihre künstlerischen Arbeiten und ihren satirischen Blick unternehmen sie immer wieder den Versuch die Welt zu einem Besseren zu verändern. Die Stiftung Naturschutz hat den Karikaturenwettbewerb gefördert und 20 der besten Wettbewerbsbeiträge ausgewählt, die Sie nun bis Ende April 2017 während der Öffnungszeiten in der KlimaWerkstatt Spandau besichtigen können.

Lassen Sie sich von der Ausstellung inspirieren, nähern Sie sich diesem ernsten Thema auch mal mit (schwarzem) Humor und besuchen Sie die Vernissage. Für kleine Häppchen ist gesorgt. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Zur Vernissage wird Martina Bergk von LIFE e.V. als Expertin mit Hintergrundinformationen zur Verfügung stehen.

 

 

KlimaWerkstatt Spandau

Freitag, 7. April 2017, von 18.00 bis 20.00 Uhr

Mönchstraße 8

13597 Berlin

About Ralf Salecker

Ralf Salecker, freier Fotograf und Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.