Guenter Deniselle (li) und Stadtrat Gerhard Hanke (re) übergeben das Patchworgemälde (Foto: Spandau heute)

Viele bunte Farben im Kulturhaus Spandau

Patchworkgemälde aus 77 Einzelteilen eingeweiht

Guenter Deniselle (li) und Stadtrat Gerhard Hanke (re) übergeben das Patchworgemälde (Foto: Spandau heute)
Guenter Deniselle (li) und Stadtrat Gerhard Hanke (re) übergeben das Patchworgemälde (Foto: Spandau heute)

Das Kulturhaus in der Spandauer Altstadt ist um ein Kunstwerk reicher! Das Schöne daran ist, dass es sich hier um ein Kunstwerk handelt, an dem viele Künstler mitgewirkt und sich beteiligt haben. Aus 77 Teilen besteht, das „Patchworkgemälde“, das während der Spandauer Altstadtmeile im vergangenen Sommer entstanden ist und nun eine vorher triste Wand des dritten Stocks im Kulturhaus ziert. Hier steht eine Stadtlandschaft neben einem Regenbogen, bunte Tiere tummeln sich neben grafischen Mustern und ein auf die Leinwand gebrachter Blumenstrauß hängt neben einem künstlerischen Porträt.

Die Einzelteile dieses großen, nun zusammengesetzten Gemäldes sind während der Veranstaltung „Was Kunst Du?“ am 17. August 2013 auf die Leinwand gebracht worden, als  die Besucher der Spandauer Altstadtmeile  zum Mitmachen aufgefordert waren. Unter der künstlerischen Leitung von Guenter Deniselle waren an vielen Ecken der Altstadt Kunstecken entstanden, an denen die Besucher ihrer Kreativität freien Lauf lassen konnten. Kinder und Erwachsene beteiligten sich gleichermaßen mit Spaß und Begeisterung an dieser Aktion.

Der bekannteste Spandauer, der ansonsten eher mit der Kunst des Bauchredens  vertraut ist, war Sascha Grammel, der eines der Quadrate signierte und mit seiner Unterschrift versah.

In Anwesenheit von Kulturstadtrat Gerhard Hanke und  Guenter Deniselle wurde das Patchworkgemälde im Kulturhaus in der Mauerstraße feierlich eingeweiht und der Öffentlichkeit übergeben.

Guenter Deniselle gilt in der Zitadellenstadt als anerkannter Künstler, denn er war und ist an vielen Projekten beteiligt und hat seine Spuren im Bezirk hinterlassen. Das Wandgemälde in der Klosterfeld Grundschule sowie die Telekomkästen, die er im Rahmen von Schulprojekten mit Kinder gestaltet hat, legen Zeugnis seiner Kreativität und seines Schaffens an vielen Orten der Stadt ab. „Mein Ziel ist es, Bürger an der Kunst zu beteiligen und sich als Teil eines Kunstwerks zu verstehen“, meint Deniselle und weist auch die vielen Möglichkeiten im öffentlichen Raum hin, die dazu einladen, zu einem Ort gemeinsamen künstlerischen Schaffens zu werden.

Spandau heute

Breite Straße 35
13597 Berlin
info@spandau-heute.de

 

Spandau heute – März 2014

Spandau heute - März 2014

 

Spandau heute – Ausgabe März 2014 als PDF

 

Artikel der gedruckten Ausgabe von Spandau heute werden nach und nach auch online veröffentlicht.

Spandauer Media Verlag
Spandau heute
Karin Schneider
13597 Berlin
Breite Str. 35
Tel:

E-Mail: info@spandau-heute.de

 

Spandau-Kalender 2014

Das ideale kleine Geschenk aus und über Spandau.

Spandau-Kalender 2014 - Titelbild
Spandau-Kalender 2014 – Titelbild

Im gut sortierten Buch- und Zeitschriftenhandel in Spandau erhältlich oder
direkt über „Unterwegs in Spandau“

Spandau-Postkarten

Postkarte: Typo-Motiv aus Spandau – Spandau ist eine Wolke; auch als großes Poster erhältlich
Postkarte: Typo-Motiv aus Spandau – Spandau ist eine Wolke; auch als großes Poster erhältlich

Postkarten aus Spandau

Postkarte: Motiv-Mix Altstadt Spandau  Fotograf: Ralf Salecker
Postkarte: Motiv-Mix Altstadt Spandau
Fotograf: Ralf Salecker

Postkarten aus Spandau

Postkarte: 100 Jahre Rathaus Spandau  Fotograf: Ralf Salecker
Postkarte: 100 Jahre Rathaus Spandau
Fotograf: Ralf Salecker

Postkarten aus Spandau

 

About Spandau-heute

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.