Vielfalt statt Einfalt in Spandau

10. Juni 2017
15:00bis19:00

Buntes Treiben statt menschenfeindlicher Hetze

Vor dem Klubhaus Spandau an der Westerwaldstraße 13 im Falkenhagener Feld veranstaltet am Samstag, dem 10. Juni 2017 von 15 bis 19 Uhr das Spandauer Bündnis gegen Rechts einen Nachmittag unter der Überschrift „Vielfalt statt Einfalt“. Neben Informationen und Diskussionen zum Thema kommt auch die musikalische Unterhaltung mit der Spandauer Kraut-Punkband „Desinfect“ gegen Abend nicht zu kurz.

Worum geht es?

Überall in Europa ist ein Rechtsruck mit Hang zum ausgeprägten fremdenfeindlichen und völkischem Nationalismus unverkennbar. Rechtspopulistische Bewegungen liefern einfache Antworten auf komplexe Fragen. Die AFD ist nicht nur in den Bezirksverordnetenversammlungen der Berliner Bezirke, also auch in Spandau, vertreten, sondern ebenso in den Landesparlamenten.

Folgenden Fragen will sich die Veranstaltung stellen:

  • Welche Ziele haben AfD und andere rechtspopulistische, rechte Parteien und Gruppierungen?
  • Wie kann ihnen begegnet werden?
  • Welche Mittel bietet die Demokratie für eine Auseinandersetzung?

Das alles und vieles mehr wollen die Veranstalter auch mit dem Blick auf die Bundestagswahl thematisieren und hoffen dabei auf viele Besucher. Zu Gast sind einige Berliner Initiativen.

About Ralf Salecker

Ralf Salecker, freier Fotograf und Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.