Seite auswählen

Handwerker-Jubiläum im Gotischen Haus

Künstler und Kunsthandwerker im Haus der Touristeninformation

Spandau Weihnachtsmarkt - Weihnachtsschmuck

Spandau Weihnachtsmarkt - Weihnachtsschmuck

In Berlins ältestem Wohnhaus, dem Gotischen Haus in der Spandauer Altstadt, sind bereits zum 20. Mal hintereinander in der Vorweihnachtszeit Künstler und Kunsthandwerker zu Gast, denen man bei der Herstellung ihrer Produkte zuschauen kann.
In diesem Jahr bringt jede(r) im Rahmen einer Sonderedition ganz besondere Ergebnisse seines kunsthandwerklichen Könnens mit: In begrenzter Stückzahl und zertifiziert. Alle Künstler und Kunsthandwerker arbeiten mit natürlichen Rohstoffen aus der Region BerlinBrandenburg.

Ein ganz persönliches kleines originelles Weihnachtsgeschenk können Kinder unter Anleitung herstellen:

  • 30. November, 7. + 14. Dezember jeweils von 15 bis 17 Uhr
  • Materialbeitrag 1 Euro, Anmeldung unter 030-354944297.
  • Kunsthandwerkermarkt im Gotischen Haus, Breite Straße 32, 13597 Berlin,
  • 25.11 bis 18.12. – täglich von 10 bis 18 Uhr, samstags bis 19 Uhr, Eintritt frei

Artikel der gedruckten Ausgabe von „Spandau heute“ werden nach und nach auch online auf „Unterwegs in Spandau“ veröffentlicht.

Spandauer Media Verlag

Spandau heute

Karin Schneider

13597 Berlin

Breite Str. 35

Tel: 0177 / 510 11 29

E-Mail: info@spandau-heute.de

Spandau Kalender "Unterwegs in Spandau 2012"Spandau Kalender “Unterwegs in Spandau 2012”

Der neue Spandau-Kalender 2012: erhältlich im gut sortierten Spandauer Buchhandel, „Unterwegs in Spandau“ oder direkt über Ralf Salecker

Lesezeichen: Nächtlicher Blick über den Bahnhof auf das Rathaus SpandauLesezeichen: Nächtlicher Blick über den Bahnhof auf das Rathaus Spandau

Lesezeichen aus Spandau

Postkarte: Blick auf die Spandauer Stadtmauer am Behnitz/Kolk

Postkarten aus Spandau

Bummel über den Spandauer Weihnachtsmarkt 2011

Vom Rathausvorplatz bis zur Nikolai-Kirche

Spandauer Weihnachtstraum - Riesen-Weihnachtsmann am Riesenrad

Spandauer Weihnachtstraum - Riesen-Weihnachtsmann am Riesenrad

Am 23. November beginnt der 41. Spandauer Weihnachtsraum vor dem Rathaus und am 25.11. der 38. Spandauer Weihnachtsmarkt in der Altstadt.

Der größte Berliner und einer der imposantesten europäischen Weihnachtsmärkte lädt auch in diesem Jahr wieder zu einem Besuch in die Spandauer Altstadt ein. Vom Rathausplatz bis zur Nikolaikirche herrscht vorweihnachtliches Treiben mit vielen Attraktionen und Höhepunkten.

Die Weihnachtskrippe mit lebenden Tieren und eine prachtvoll gewachsene Weihnachtstanne sind das Wahrzeichen des Weihnachtsmarktes, dessen Silhouette ein in diesem Jahr erweitertes  innovatives Lichtkonzept prägt.
Die Besucher, die mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in die Zitadellenstadt kommen, werden am Rathausvorplatz von einem überdimensionalen alles überragenden Weihnachtsmann begrüßt und treten hier in die bunte und schillernde Weihnachtswelt ein. Auch das Rathaus wird in weihnachtliche Farben gehüllt, denn auf die Außenfassade wird der größte virtuelle Adventskalender farbig projiziert, an dem ab dem 1. Dezember jeden Tag ein Adventstürchen geöffnet wird.

Spandauer Weihnachtstraum: Adventskalender am Rathaus

Spandauer Weihnachtstraum: Adventskalender am Rathaus

Mehr als 30 Schausteller-Attraktionen, darunter Kinderkarussells, das Riesenrad und die Jolly Joker Verlosung sind hier zum 41. Spandauer Weihnachtstraum vereint und  locken große und kleine Besucher an. Eine neue Attraktion ist der begehbare „Weihnachts-Löwe“, in dem man auf zwei Etagen erfrischende und weihnachtliche Getränke erhält. Ebenso beliebt ist die Elchhütte mit dem dreidimensionalen sprechenden Elch, der die Besucher aufs Beste unterhält und die dreistöckige Weihnachtspyramide von der aus man einen tollen Überblick auf das weihnachtliche Treiben genießen kann.

Am bunten Adventskalender verteilen Weihnachtsmann und Engel täglich vom 1. bis 23. Dezember Gratis-Lose, mit denen man um 18.00 Uhr, wenn das Türchen geöffnet wird, wertvolle Preise gewinnen kann. Ein tägliches Weihnachtsprogramm mit dem Weihnachtsmann, Märchen sowie weihnachtlichem Kinderspaß und der Besuch vom Nikolaus am 6. Dezember beleben den Spandauer Weihnachtstraum.

Am 26. Dezember, dem 2. Weihnachtsfeiertag, sagt Veranstalter Thilo-Harry Wollenschlaeger allen Besuchern um 19.00 Uhr mit einem festlichen „Weihnachts-Feuerwerk“ Dankeschön und taucht den Himmel über Spandau in weihnachtliche Farben. Zuvor können die kleinen Gäste am Nachmittag ab 16.00 Uhr kostenlos Marshmellows über dem Feuer grillen.

Spandauer Weihnachtstraum - Carl-Schurz-Straße

Spandauer Weihnachtstraum - Carl-Schurz-Straße

38. Spandauer Weihnachtmarkt

Der weitere Bummel über den Spandauer Weihnachtmarkt bis an das nördliche Ende der Spandauer Altstadt führt vorbei an etwa 250 Marktständen, die montags bis freitags in der Carl-Schurz-Straße, an der St. Nikolai-Kirche und auf dem Markt für weihnachtliches Treiben sorgen.

An den Adventswochenenden erhöht sich die Zahl der Anbieter in der gesamten Altstadt. Täglich ist ein buntes Bühnenprogramm zu erleben und freitags stimmen die großen Konzerte auf dem Marktplatz auf das Adventswochenende ein.

Historischer Handwerkermarkt - Spandauer Weihnachtsmarkt

Historischer Handwerkermarkt - Spandauer Weihnachtsmarkt

Erneut werden auch in diesem Jahr die besonderen Aktivitäten für Kinder und Familien rund um die Nikolai-Kirche konzentriert. Im „Weihnachtsgarten St. Nikolai“ ist die biblische Weihnachtsgeschichte mit allen Sinnen erlebbar gestaltet, in der Nachbarschaft öffnet nachmittags eine Nikolauswerkstatt.

Auf dem historischen Markt kann Handwerkern und Kunsthandwerkern über die Schulter geschaut werden und die Gäste werden musikalisch in vergangene Zeiten entführt.

Wer Kunsthandwerk erwerben möchte oder Kunsthandwerkern bei der Arbeit über die Schulter schauen möchte der ist im Gotischen Haus genau richtig. Hier, in Berlins ältesten Bürgerhaus wird ein Jubiläum begangen. Seit 20 Jahren gibt es der Markt des Märkischen Kunst- und Handwerkerhofs in den altehrwürdigen Räumen unter dem Motto “Lebendiges Handwerk im Advent”. An einigen Tagen können die Kleinen unter Anleitung ein Weihnachtsgeschenk basteln.

 

 

 

Artikel der gedruckten Ausgabe von „Spandau heute“ werden nach und nach auch online auf „Unterwegs in Spandau“ veröffentlicht.

Spandauer Media Verlag

Spandau heute

Karin Schneider

13597 Berlin

Breite Str. 35

Tel: 0177 / 510 11 29

E-Mail: info@spandau-heute.de

Spandau Kalender "Unterwegs in Spandau 2012"Spandau Kalender “Unterwegs in Spandau 2012”

Der neue Spandau-Kalender 2012: erhältlich im gut sortierten Spandauer Buchhandel, „Unterwegs in Spandau“ oder direkt über Ralf Salecker

Lesezeichen: Nächtlicher Blick über den Bahnhof auf das Rathaus SpandauLesezeichen: Nächtlicher Blick über den Bahnhof auf das Rathaus Spandau

Lesezeichen aus Spandau

Postkarte: Blick auf die Spandauer Stadtmauer am Behnitz/Kolk

Postkarten aus Spandau

Historischer Handwerkermarkt an der Nikolaikirche

Mittelalter und Rittersleut in der Spandauer Altstadt

Historischer Handwerkermarkt Spandau an der Nikolai-Kirche

Historischer Handwerkermarkt Spandau an der Nikolai-Kirche

Im Rahmen des Spandauer Weihnachtsmarktes in der Altstadt gibt es auf dem historischen Handwerkermarkt an der Nikolaikirche viel zu erleben: Schmiede fertigen Silberschmuck oder Münzen, Knochenschnitz- und Lederarbeiten werden vorgestellt. Zwergen- und andere Geschichten laden zu Zeitreisen ein und unüberhörbar ist das musikalische Programm aus alter Zeit!

Bewacht wird das rustikale Lager durch Ritter und Knappen des „Clans vom Bullengraben“, die nicht nur in das Alltagsleben von hunderten von Jahren blicken lassen, sondern auch mit Feuershows und Kampfdarbietungen für Zerstreuung sorgen.

  • 25. November bis 22. Dezember 2011

Aus dem Programm auf dem historischen Handwerkermarkt

Freitag, 25. November

  • „Ignis Fatuus“ mit mittelalterlichen Melodeyen

Samstag, 26. November

  • Zwergenmärchen und Fakirshow

Sonntag, 27. November

  • Zwergenmärchen und lautstarke Belustigung mit „Wolgemut“

Dienstag und Mittwoch, 29. und 30. November

  • historische Dudelsackklänge mit Sarah Walter

Donnerstag, 1. Dezember

  • lautstarke Belustigung mit „Wolgemut“

Freitag, 2. Dezember

  • „Ignis Fatuus“ mit mittelalterlichen Melodeyen

Samstag, 3. Dezember

  • „Ignis Fatuus“ und Fakirshow

Sonntag, 4. Dezember

  • lautstarke Belustigung mit „Wolgemut“

Dienstag und Mittwoch, 6. und 7. Dezember

  • historische Dudelsackklänge mit Sarah Walter

Donnerstag, 8. Dezember

  • lautstarke Belustigung mit „Wolgemut“

Freitag, 9. Dezember

  • „Ignis Fatuus“ mit mittelalterlichen Melodeyen

Samstag, 10. Dezember

  • „Ignis Fatuus“ und Fakirshow

Sonntag, 11. Dezember

  • lautstarke Belustigung mit „Wolgemut“

Dienstag und Mittwoch, 13. und 14. Dezember

  • historische Dudelsackklänge mit Sarah Walter

Donnerstag, 15. Dezember

  • lautstarke Belustigung mit „Wolgemut“

Freitag, 16. Dezember

  • „Ignis Fatuus“ mit mittelalterlichen Melodeyen

Samstag, 17. Dezember

  • „Ignis Fatuus“

Sonntag, 18. Dezember

  • lautstarke Belustigung mit „Wolgemut“

Dienstag und Mittwoch, 20. und 21. Dezember

  • historische Dudelsackklänge mit Sarah Walter

Donnerstag, 22. Dezember

  • lautstarke Belustigung mit „Wolgemut“

Artikel der gedruckten Ausgabe von „Spandau heute“ werden nach und nach auch online auf „Unterwegs in Spandau“ veröffentlicht.

Spandauer Media Verlag

Spandau heute

Karin Schneider

13597 Berlin

Breite Str. 35

Tel: 0177 / 510 11 29

E-Mail: info@spandau-heute.de

Spandau Kalender "Unterwegs in Spandau 2012"Spandau Kalender “Unterwegs in Spandau 2012”

Der neue Spandau-Kalender 2012: erhältlich im gut sortierten Spandauer Buchhandel, „Unterwegs in Spandau“ oder direkt über Ralf Salecker

Lesezeichen: Nächtlicher Blick über den Bahnhof auf das Rathaus SpandauLesezeichen: Nächtlicher Blick über den Bahnhof auf das Rathaus Spandau

Lesezeichen aus Spandau

Postkarte: Blick auf die Spandauer Stadtmauer am Behnitz/Kolk

Postkarten aus Spandau

Kunst-Jubiläum in der historischen Gewölbe-Galerie

Zum 10. Mal – unterirdischer Kunstgenuss in der Spandauer Altstadt

neun plus eins – 10 Jahre historische Gewölbegalerie

Eröffnung am 24. November um 19 Uhr.

Palast - Martin Sauerborn

Palast - Martin Sauerborn

Das Kellergewölbe in der Spandauer Altstadt aus dem 15. Jahrhundert, gegenüber der Nikolaikirche gelegen, erwacht während der Vorweihnachtszeit aus seinem Dornröschenschlaf und lädt bereits zum 10. Mal zu unterirdischem Kunstgenuss ein. Die Künstler sind abwechselnd anwesend und freuen sich auf Gespräche mit den Besuchern. Diese Ausstellung wird vom Kunstamt Spandau zusammen mit der Kunstagentur kunstfokus organisiert.

Gezeigt wird eine Werkschau von neun Künstlern aus den vergangenen 10 Jahren. Der Spannungsbogen reicht von Malerei, Zeichnung, Aquarell und Enkaustik bis zu Skulptur und Raku-Plastiken.

Neuzugang Martin Sauerborn, der Zehnte im Bunde, stellt seine Aquarelle erstmals in der Gewölbegalerie aus. Bei seinen “Palastfassaden” handelt es sich vielleicht um Kulissen auf imaginären Bühnen, vor und hinter denen alle Dramen schon längst abgespielt sind. Jetzt geben sie eine Vorstellung nur noch von sich selbst. In ihrem gelassenen Eigenleben aus Licht und Farbe gewinnen sie suggestive Präsenz. Diese Paläste bedürfen keines Publikums mehr und bedienen niemanden mit Botschaften. Als attraktive Projektionsfläche aber stehen sie bereit für lebendige Betrachtung.

Die Kellergewölbe aus dem 15. Jahrhundert gegenüber der St. Nikolai Kirche sind ein faszinierender und kaum bekannter Ort Spandauer Geschichte.

Künstler:

  • Sonja Blattner
  • Peter Cujé
  • Ingeborg Heppner
  • Ingrun Junker
  • Pius Müller
  • Barbara Nowy
  • Elke Pollack
  • Susanne Pomerance
  • Martin Sauerborn
  • Maren Simon

Historische Gewölbegalerie

  • Carl-Schurz-Straße 49/51
  • 13597 Berlin
  • gegenüber der Nikolai-Kirche
  • 25.11. bis 22.12.
  • immer mittwochs bis sonntags 12 bis 18 Uhr
  • Eintritt frei

Artikel der gedruckten Ausgabe von „Spandau heute“ werden nach und nach auch online auf „Unterwegs in Spandau“ veröffentlicht.

Spandauer Media Verlag

Spandau heute

Karin Schneider

13597 Berlin

Breite Str. 35

Tel: 0177 / 510 11 29

E-Mail: info@spandau-heute.de

 

Spandau Kalender "Unterwegs in Spandau 2012"Spandau Kalender “Unterwegs in Spandau 2012”

Der neue Spandau-Kalender 2012: erhältlich im gut sortierten Spandauer Buchhandel, „Unterwegs in Spandau“ oder direkt über Ralf Salecker

Lesezeichen: Nächtlicher Blick über den Bahnhof auf das Rathaus SpandauLesezeichen: Nächtlicher Blick über den Bahnhof auf das Rathaus Spandau

Lesezeichen aus Spandau

Postkarte: Blick auf die Spandauer Stadtmauer am Behnitz/Kolk

Postkarten aus Spandau