Seite auswählen

Spandauer Fotowettbewerb – Ausstellung und Zuschauervoting

Foto-Kunst-Lauf – Zuschauer bestimmen die Gewinner

Spandauer Foto-Kunst-Lauf - Zuschauervoting

Spandauer Foto-Kunst-Lauf – Zuschauervoting

Stimmkarte - Foto-Kunst-Lauf 2013

Stimmkarte – Foto-Kunst-Lauf 2013

Stimmkarte – Foto-Kunst-Lauf 2013

Stimmkarte – Foto-Kunst-Lauf 2013

Rund 120 Teilnehmer beteiligten sich an Spandaus größtem Fotowettbewerb, dem Foto-Kunst-Lauf, der von der Grafikerin Susanne Babst und den beiden Fotografen Alexander Hausdorf und Ralf Salecker initiiert wurde. Die Jury hat entschieden. 59 Bilder wurden ausgewählt und werden als 45×30 cm große Vergrößerung im Erdgeschoss der Spandau-Arcaden zu sehen sein. Alle anderen der rund 500 bilder werden auf großen Plakaten in einer Collage zu sehen sein.

Am Freitag, den 16. August um 12 Uhr wird die Ausstellung durch Spandaus Wirtschaftsstadtrat Carsten Röding offiziell eröffnet.

Schauen Sie, wie andere das Thema „Spandauer Altstadt“ umgesetzt haben. Möglicherweise bekommen Sie ja Anregungen für den nächsten Fotowettbewerb. Die Sieger werden dann am  7. September um 16 Uhr im Beisein von Kulturstadtrat Gerhard Hanke prämiert. Viele Sponsoren haben attraktive Preise gestiftet.

Zuschauervoting

Die Zuschauer entscheiden während der Ausstellungsdauer vom 17.August bis zum 8. September, über die eigentlichen Gewinner in den drei Alterskategorien. Abgestimmt werden kann ausschließlich mit den in den Spandau-Arcaden ausliegenden Stimmkarten. Dort werden die Stimmkarten auch abgegeben. Ein paar Stimmkarten liegen auch in der Spandauer Altstadt aus. Attraktive Preise winken nicht nur den Teilnehmern des Fotowettbewerbes, sondern auch den Teilnehmern des Zuschauer-Votings!

  • Geben Sie einen Favoriten pro Altersklasse an, die Bildnummern finden Sie an den jeweiligen Fotos.
  • Sie können einen Stimmzettel beim Zuschauer-Voting abgeben, weitere gehen nicht in die Wertung ein!
  • Der Abgabezeitraum ist vom 17.8.-3.9.2013. Bitte werfen Sie die vollständig ausgefüllten Stimmzettel in den gekennzeichneten Boxen ein.
  • Die Auswertung des Votings erfolgt am 4.9.2013, die Prämierung der Wettbewerbsfotos erfolgt am 7.9.2013.
  • Mit Abgabe dieser Postkarte nehmen Sie automatisch an der Verlosung der Zuschauerpreise teil. Die Auslosung findet am 8.9.2013 mit dem Ausstellungsende statt. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt.
  • Datenschutz: Ihre Daten werden nicht gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Nach der Auslosung werden die Daten gelöscht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Preise für das Zuschauer-Voting
    • 3x 50,00 Euro Einkaufsgutscheine von den Spandau Arcaden
    • 2x 90 Minuten Massage Institut für Gesundsein und Bewusstsein im Wert von je 90,00 Euro
    • 1x Panoramabild von Ralf Salecker im Wert von 119,00 Euro
    • 1x Spandau-Führung von und mit Gabriele Müller für 4 Personen im Wert von 50,00 Euro

 

Spandauer Altstadtfest und Weinsommer

Süddeutsche Lebensart und Hardrock in der Altstadt

Weine aus Rheinland-Pfalz auf dem Weinfest in Spandau. Foto: Ralf Salecker)

Weine aus Rheinland-Pfalz auf dem Weinfest in Spandau. Foto: Ralf Salecker)

Auf diese Doppelveranstaltung zum Sommerausklang freuen sich Weinliebhaber genau so wie die Verehrer des Gerstensaftes: Vom 29. August bis zum 1. September laden Altstadtfest & WeinSommer in diesem Jahr zum Besuch des Festgeländes in der Altstadt Spandau ein.

Auf dem Altstadtfest geht es schon am Donnerstagabend unter dem Motto „Coverbands vom Feinsten“ in die Vollen: auf dem Rathausvorplatz rocken „BON“ – The AC/DC-Show. Mit der Westernhagen-Coverband „Belmondo“ am Freitagabend und „Big Value“ einen Tag später dominiert auch an den Folgetagen erdiger Rock in vielen Facetten.

Am Samstag veranstaltet das Bezirksamt Spandau ein Rathausfest unter dem Motto „100 Jahre Rathaus Spandau“. Aus diesem Grund gibt es innerhalb des mittäglichen Jubiläumskonzertes der Zollkapelle Berlin um 13 Uhr eine Grußansprache von Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank. (weitere Informationen folgen)

Zum Frühschoppen am Sonntag lädt Larry Schuba ein und zum Abschluss des viertägigen Altstadtfestes entlässt die Show-Band „Rock 59“ die Besucher beschwingt in den Sonntagabend.

An der Carl-Schurz-Straße haben wieder zahlreiche Verkaufs- und Imbissstände aufgebaut, so dass man genussvoll vom Rathaus zum Spandauer Marktplatz, dem an diesem Wochenende größten Berliner Wein-Garten, gelangt.

Insgesamt 14 verschiedene Weingüter laden dort in diesem Jahr gemeinsam mit der aktuellen Rheinhessen-Weinprinzessin Alina Hammer zum Genuss der süddeutschen Rebensäfte ein. Themenverkostungen finden am Freitag- und Samstagnachmittag statt – in diesem Jahr unter anderem unter dem Motto „Leichte Weiße und coole Rote“, am Sonntag ab 13 Uhr stehen Winzer auf der Bühne Rede und Antwort zu Fragen aus dem Publikum und über alle vier Tage sind Geburtstagskinder wieder dazu eingeladen, sich eine Flasche Winzersekt am Probierstand ihrer Wahl abzuholen. Auf der Bühne am Markt begleiten die verschiedensten Bands den WeinSommer.

Programmablauf zum Altstadtfest und Weinsommer in Spandau

WeinSommer-Bühne auf dem Markt

Donnerstag, 29. August:

  • ab 16.00 Uhr: Uhr After Work Cocktails
  • 18.00 Uhr: Offizielle WeinSommer-Eröffnung mit der Rheinhessen Weinprinzessin Alina Hammer und Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank.
  • 17.00 – 22.00 Uhr: Zur WeinSommer-Eröffnung begeistert das Trio „UpToDate“ mit Oldies, Jazz, Swing und Pop

Freitag, 30. August:

  • 16.00 Uhr: Uhr After Work Cocktails
  • 16.00 – 18.00 Uhr: Themenverkostung vor der Bühne mit der Rheinhessen Weinprinzessin Alina Hammer – „Leichte Weiße – der unbeschwerte Genuss “
  • 18.00 – 22.00 Uhr: „Two4You and friends“ begeistern mit der kompletten Bandbreite der Musik

Samstag, 31. August:

  • 16.00 – 18.00 Uhr: Themenverkostung vor der Bühne mit der Rheinhessen Weinprinzessin Alina Hammer „Cool Reds – leichte Rotweine kühl genossen“.
  • 18.00 – 22.00 Uhr: die „Cool Cats“ präsentieren international beliebte Hits der 50er und 60er Jahre.

Sonntag, 1. September:

  • ab 13.00 Uhr: Winzer stehen „Rede und Antwort“ – Was Sie schon immer über Wein wissen wollten.
  • 16.00 – 20.00 Uhr: Zum WeinSommer-Abschluss spielt „Two High“ Hits der 70er, 80er und 90er Jahre!

Bühne auf dem Rathausvorplatz

Donnerstag, 29. August

  • 19.45 Uhr: „BON“ – The AC/DC-Show

Freitag, 30. August

  • 15.30 Uhr: „Anno-Rock-Band“ – Rock-Klassiker beim Heimspiel
  • 19.30 Uhr: „Belmondo“ – Marius-Müller-Westernhagen-Coverband

Samstag, 31. August

  • 12.00 Uhr: Jubiläumskonzert der Zollkapelle Berlin „100 Jahre Rathaus Spandau“ mit
  • 13.00 Uhr: Grußansprache des Bezirksbürgermeisters Helmut Kleebank
  • 15.00 Uhr: „Skyline“ – Rock und Pop im eigenen Gewand
  • 19.00 Uhr: „Big Value“ – handgemacht

Sonntag, 2. September

  • 12.00 Uhr: Larry Schuba – das musikalische Berliner Urgestein der Rockmusik der 70er bis 90er!
  • 16.30 Uhr: „Rock 59“ – die Showband aus Berlin-Spandau

 

3 neue Spandau-Postkarten aus der Serie “Unterwegs in Spandau”
zu haben, bei jedem gut sortierten Buch- und Zeitungshandel,
sowie im Gotischen Haus in der Spandauer Altstadt

Postkarte: Typo-Motiv aus Spandau – Spandau ist eine Wolke (neu seit Juli 2013); auch als großes Poster und T-Shirt-Druck erhältlich

Postkarte: Typo-Motiv aus Spandau – Spandau ist eine Wolke (neu seit Juli 2013); auch als großes Poster und T-Shirt-Druck erhältlich

Postkarten aus Spandau

 

Postkarte: Motiv-Mix Altstadt Spandau (neu seit Juli 2013) Fotograf: Ralf Salecker

Postkarte: Motiv-Mix Altstadt Spandau (neu seit Juli 2013)
Fotograf: Ralf Salecker

Postkarten aus Spandau

 

Postkarte: 100 Jahre Rathaus Spandau (neu seit Juli 2013) Fotograf: Ralf Salecker

Postkarte: 100 Jahre Rathaus Spandau (neu seit Juli 2013)
Fotograf: Ralf Salecker

Postkarten aus Spandau

 

100 Jahre Rathaus Spandau

Ausstellungseröffnung zum Jubiläum in der Säulenhalle

Blick auf das Rathaus Spandau, das Lindenufer und den Stabholzgarten. Postkarte von 1932

Blick auf das Rathaus Spandau, das Lindenufer und den Stabholzgarten. Postkarte von 1932

Vor 100 Jahren, am 15. September 1913, wurde das neue Spandauer Rathaus in einem großen Festakt eingeweiht. Daran soll mit einer Ausstellung erinnert werden. Anlässlich des 100 jährigen Bestehens des Spandauer Rathauses wird es diverse Veranstaltungen in Spandau geben. Den Auftakt macht dabei eine Foto- und Bilderausstellung,

  • die am 15. August 2013, um 19.00 Uhr,
  • im Rathaus Spandau, Säulenhalle, 2. Etage
  • Carl-Schurz-Straße 2-6, 13597 Berlin,

eröffnet wird.

In der Veranstaltung zur Ausstellungseröffnung am 15. Aug. 2013, um 19.00 Uhr, Rathaus Spandau, werden der Präsident des Städte- und Gemeindebundes des Landes Brandenburg, Herr Werner Große, der Bezirksbürgermeister von Berlin Spandau, Herr Helmut Kleebank und der Erste Vorsitzende der Heimatkundlichen Vereinigung Spandau 1954 e.V., Karl-Heinz Bannasch sprechen. Die Veranstaltung wird musikalisch umrahmt, es schließt sich ein Stehempfang an.

Die Ausstellung wird von der Heimatkundlichen Vereinigung Spandau  1954 e.V. – Spandauer Geschichtsverein durchgeführt, es werden ca. 140 Bilder zur Geschichte des Rathauses gezeigt. Sie steht unter der Schirmherrschaft des Bezirksbürgermeisters Helmut Kleebank.

Die Ausstellung ist von Freitag, dem 16. August 2013 bis Freitag, dem 20. September 2013 und nochmals von Montag, dem 21. Oktober 2013 bis Mitte November zu sehen. Immer zu den Öffnungszeiten des Rathauses!

Der Eintritt ist frei.

Das Rathaus wird 100: Ein Beitrag von Spandau-TV

Viele Veranstaltungen und Besonderheiten in Spandau zum 100-jährigen Jubiläum

Die Heimatkundliche Vereinigung führt auch in diesem Jahr wieder die beliebte Veranstaltung „Geschichte flaniert durch Spandau“

  • am Sonnabend, 31. August 2013,
  • dem zentralen Rathaus-Fest
  • ab 12.30 Uhr in der Spandauer Altstadt auf dem Marktplatz durch.
  • Um 13 Uhr auch im Rathaus Spandau

Das Rathausfest zum 100-jährigen Jubiläum des ehrwürdigen Hauses findet ganz bewusst nicht am eigentlichen Septembertermin statt. Dies wäre dann nur eine Woche vor den Bundestagswahlen. Das Bezirksamt ist mit entsprechenden Vorbereitungen eingespannt.

Zum Rathaus-Jubiläum wird das Goldene Buch der Stadt als Festkopie in einer Auflage von 781 Exemplaren zu haben sein. Druckvorlage ist eine digitale Kopie des 50 mal 30 cm großen Originals. Gedruckt wird aber eine verkleinerte Ausgabe. Vor 781 Jahren bekam Spandau die Stadtrechte verliehen. Das Original wurde am 15.09.1913 vom Buchbindermeister Alfred Dreger der Stadt Spandau zur Einweihung des Rathauses gespendet. Auf unerklärliche Weise verschwand das Goldene Buch Spandaus in der Zeit von 1921 bis 1946. Erst nach dem Zweiten Weltkrieg tauchte es wieder auf. Wichtige Persönlichkeiten, wie Politiker, Sportler, Schauspieler und Dirigenten haben sich dort verewigt. Dazu gehören z.B.: die Bundespräsidenten Karl Carstens und Richard von Weizsäcker, der Bundeskanzler wie Willy Brandt, die Regierende Bürgermeister Berlins Ernst Reuter und Walter Momper … Insgesamt finden sich rund 500 Namen in Spandaus Goldenem Buch.

 

 

 

3 neue Spandau-Postkarten aus der Serie “Unterwegs in Spandau”
zu haben, bei jedem gut sortierten Buch- und Zeitungshandel,
sowie im Gotischen Haus in der Spandauer Altstadt

Postkarte: 100 Jahre Rathaus Spandau (neu seit Juli 2013) Fotograf: Ralf Salecker

Postkarte: 100 Jahre Rathaus Spandau (neu seit Juli 2013)
Fotograf: Ralf Salecker

Postkarten aus Spandau

 

Postkarte: Typo-Motiv aus Spandau – Spandau ist eine Wolke (neu seit Juli 2013); auch als großes Poster und T-Shirt-Druck erhältlich

Postkarte: Typo-Motiv aus Spandau – Spandau ist eine Wolke (neu seit Juli 2013); auch als großes Poster und T-Shirt-Druck erhältlich

Postkarten aus Spandau

 

Postkarte: Motiv-Mix Altstadt Spandau (neu seit Juli 2013) Fotograf: Ralf Salecker

Postkarte: Motiv-Mix Altstadt Spandau (neu seit Juli 2013)
Fotograf: Ralf Salecker

Postkarten aus Spandau

 

Die Welt zu Gast in der Spandauer Neustadt 2013

Sommerfest im Koeltzepark

Koeltzepark in der Spandauer Neustadt (Foto: Ralf Salecker)

Koeltzepark in der Spandauer Neustadt (Foto: Ralf Salecker)

Bereits zum zweiten Mal veranstaltet der Stadtteilverein Spandau-Neustadt e.V. am Samstag den 17. August 2013 in der Zeit von 15-20 Uhr ein großes Sommerfest im Koeltzepark. Das multikulturelle Sommerfest in der Neustadt steht unter dem Motto: “Die Welt zu Gast in der Spandauer Neustadt“.

An diesem Tag ist nicht nur in der Spandauer Neustadt Aktion angesagt. In der Spandauer Altstadt geht die Altstadtmeile in die 2. Runde. “Hinz und Kunst” steht unter dem Motto: Mitmachen!

Gemeinsam möchten wir ein Zeichen für Toleranz, Akzeptanz und das gemeinsame Leben der unterschiedlichsten Kulturen hier in Spandau setzen und so werden  außer deutschen, arabischen, russischen, türkischen auch philippinische Künstler, sprich Menschen aller Herren Länder zum Gelingen des Festes beitragen.

Mehr als 30 Stände, ein buntes Bühnenprogramm, ein Fußballturnier, ein Basketballspiel und Vieles mehr tragen zur Unterhaltung bei. Für das leibliche Wohl sorgen Spezialitäten aus den unterschiedlichsten Ländern sowie Kaffee und Kuchen. Für die Kinder stehen Hüpfburg, Walking Balls und ein buntes Spielangebot zur Verfügung.

Der Spandau-Neustadt e.V. lädt alle Spandauerinnen und Spandauer und deren Freunde ein, gemeinsam zu feiern und diesen Tag zu einem besonderen Tag in der Neustadt werden zu lassen. Der Verein, der im nächsten Jahr sein zehnjähriges Bestehen feiert, setzt damit ein weiteres Zeichen für bürgerschaftliches Engagement und das Zusammenleben in einem Stadtteil, in dem es sich lohnt zu wohnen und zu arbeiten.

Das Falkenhagener Feld in Spandau feiert sein Stadtteilfest

Unser FF wird 50! Herzlichen Glückwunsch!

7. Stadtteilfest im Falkenhagener Feld 2012 (Foto: Ralf Salecker)

7. Stadtteilfest im Falkenhagener Feld 2012 (Foto: Ralf Salecker)

Im letzten Jahr feierte die Gropiusstadt ihren „50er“ mit einer Vielzahl an Veranstaltungen. Auch im Falkenhagener Feld, neben der Gropiusstadt und dem Märkischen Viertel , eine der drei Großsiedlungen des alten West-Berlin blickte man zurück und stellte fest, „Auch wir haben Geburtstag!“. Im November 1962 war die Grundsteinlegung für die ersten Gebäude im Siegener Viertel und am 21.6.1963 wurde Richtfest für die ersten Wohngebäude an der Siegener Straße gefeiert.

Stadtplatz an der Westerwaldstraße

Dies nehmen die Akteure vor Ort zum Anlass und stellen mit vielen Partnern ein umfangreiches Glückwunsch-Programm zum 50-jährigen Stadtteiljubiläum unseres FF auf die Beine. Es gibt einiges zu feiern, wie z.B. die vielfältigen Umgestaltungsmaßnahmen der letzten Jahre. Neu- und Umbauten an der Westerwaldstraße, wie die neue Stadtteilbibliothek, das Klubhaus, FiZ -Familie im Zentrum und die Modernisierung von Außenflächen der Siegerland-Grundschule, verleihen dem Stadtplatz eine moderne und ansprechende Umgebung. Mit vielfältigen Angeboten in diesen Räumen wurde der Stadtraum zudem in seiner zentralen Funktion gestärkt. Wer heute am Westerwaldplatz unterwegs ist, dem fällt auf, dass sich auch im Außenraum vieles verändert hat. Ein Teilbereich ist heute eine barrierefrei gestaltete Spielstraße, Fahrzeuge dürfen den Bereich nur noch in Schrittgeschwindigkeit passieren. Bänke laden zum Verweilen ein. An der Zuflucht-Gemeinde gibt es die Möglichkeit dem Boule-Spiel nachzugehen und es wird fleißig am Entstehen eines Gemeinschaftsgartens gearbeitet. Auch im Klubhaus ist mit einem neuen Team unter der leitung von Haka Budak seit Juni neues Leben eingekehrt, es herrscht ein reges Kommen und Gehen von morgens bis abends. Gefördert werden alle Aktivitäten rund um das Stadteilfest aus dem Programm Soziale Stadt mit Mitteln des Landes Berlin und der EU.

Stadtteilfest im lebendigen Kiez!

7. Stadtteilfest im Falkenhagener Feld 2012 (Foto: Ralf Salecker)

7. Stadtteilfest im Falkenhagener Feld 2012 (Foto: Ralf Salecker)

Grund genug das 8. Stadtteilfest der Sozialen Stadt am 24.8. unter dem Motto „50 Jahre FF“ ebenda zu veranstalten. Von 14 Uhr bis 19 Uhr wird es wieder ein vielfältiges Programm von Akteuren aus dem Falkenhagener Feld geben.

Spandaus Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank und die Stadträte Carsten-Michael Röding und Gerhard Hanke werden den Stadtplatz an der Westerwaldstraße und eine Skulptur auf dem Bibliothekshof einweihen, das Fest eröffnen und als Schirmherren begleiten, schließlich sind sie selbst „Kinder des FF“. Eine Bühne wird vor der Treppe des Klubhauses aufgebaut, die wie auf einer Tribüne, eine optimale Sitzmöglichkeit mit Blick aufs Geschehen bietet. Das umfangreiche Bühnenprogramm lässt sich so bequem verfolgen.

An 50 Ständen gibt Informationen, Spiel und Spaß für Jeden. Zudem locken ein breites kulinarisches Angebot sowie leckere alkoholfreie Cocktails. Auf der Seite der Zuflucht-Gemeinde, gibt es ein abwechslungsreiches Spiel- und Sportprogramm. Auch die Bolzplatzliga wird mit zwei Spielfeldern dabei sein. Eine gute Gelegenheit also, um mit Nachbarn und Bewohnern, Aktiven und Akteuren ins Gespräch zu kommen. Auch das Team des Quartiersmanagements und der Quartiersrat Falkenhagener Feld-Ost freuen sich auf Ihren Besuch an unserem Stand!

Neues im Süden

Auch im Bereich des Henri-Dunant-Platz/Siegener Straße hat sich seit der Umgestaltung des Platzes einiges getan. Die Jeremia-Gemeinde widmet sich im Erzählcafé am 27.9. dem Thema „50 Jahre Jeremia-Kirche im Falkenhagener Feld“. Das Erzählcafé ist ein Ort des Erzählens, des Zuhörens und des Austauschs bei dem Menschen jeden Alters, Kultur und Religion herzlich willkommen sind. Es findet regelmäßig im neuen Foyer der Gemeinde statt. Zu Erntedank am 6.10. wird dann der Garten der Generationen an der Jeremia eröffnet. Damit entsteht ein neuer Ort der Begegnung im FF.

Mitmachen im Jubiläumsjahr – mit  einer eigenen Idee

Stephan Mayer und Natalia Fichtner vom Quartiersmanagement im Falkenhagener Feld Ost (Foto: Ralf Salecker)

Stephan Mayer und Natalia Fichtner vom Quartiersmanagement im Falkenhagener Feld Ost (Foto: Ralf Salecker)

Gemeinsam mit dem Quartiersmanagement im Falkenhagener Feld Ost versuchen viele Partner den Stadtteil zu einem lebendigen Ort des Miteinanders zu gestalten. In Treffen mit Bewohnern und Interessierten wurden eine Vielzahl von Ideen entwickelt: Musik aus den vergangenen Jahrzehnten, eine Modenschau, ein Hochhaus-Café, Stadtteilführungen und viele weitere kreative Ideen wurden zusammengetragen. An zahlreichen Orten werden daher zwischen Ende August 2013 und Frühsommer 2014 weitere Veranstaltungen zum Stadtteiljubiläum stattfinden. Koordiniert werden diese von der MUXS-Medienwerkstatt im Falkenhagener Feld, gefördert durch das Programm Soziale Stadt.

Am 29.10. wird die Ausstellung zu „50 Jahre Falkenhagener Feld“ mit Beiträgen über die Bewohner und die Entwicklung des FF in den vergangenen Jahrzehnten im Klubhaus eröffnet. Als mobile Wanderausstellung wird sie danach an weiteren Orten im Gebiet gezeigt. Geplant ist auch eine Kunstausstellung Mitte November unter dem Motto „FFkreativ“. Sie sind Hobby-Maler oder machen selbst Kunst? Dann sind Sie hier richtig, denn mitmachen kann jeder!

Sie möchten mehr zu m Stadtteiljubiläum „50 Jahre FF“ und den Veranstaltungen erfahren? Auf der Homepage des QM im Falkenhagener Feld Ost finden Sie alle aktuellen Termine.

 

Stephan Mayer, Ralf Salecker

 

Hinz und Kunst – Tag 2 der Spandauer Altstadtmeile

Liebesschlösser, Musik, Unterhaltung, Spiel und Spaß – Das Programm!

Liebesschlösser an der Spandauer Altstadtmeile (Foto: Ralf Salecker)

Liebesschlösser an der Spandauer Altstadtmeile (Foto: Ralf Salecker)

Carsten Röding, Sven-Uwe Dettmann, Sponsoren: Bauhaus „An den Freiheitswiesen“ und die Firma ABUS, Gabriele Fliegel (Foto: Ralf Salecker)

Carsten Röding, Sven-Uwe Dettmann, Sponsoren: Bauhaus „An den Freiheitswiesen“ und die Firma ABUS, Gabriele Fliegel (Foto: Ralf Salecker)

Am 17. August startet mit „Hinz und Kunst“ Teil 2 der Spandauer Altstadtmeile. Schirmherr ist der beliebte Comedian Sascha Grammel, der abends in der Freilichtbühne eine Vorstellung geben wird. Nur wenige Karten sind noch zu haben.

Liebes-Schlösser an den Bäumen der Breite Straße sind ein kleiner Teil der vielen Mitmach-Aktionen in der Spandauer Altstadt. Wer mag, kann sein Wunschschloss künstlerisch gestalten und dann dauerhaft an einem der Bäume befestigen. Anders, als es bei Spandaus Brücken der Fall ist, werden diese Schlösser dauerhaft an den Bäumen bleiben dürfen. Die Schlösser wurden von der Firma Abus und dem Bauhaus zur Verfügung gestellt. An drei Orten in der Breite Straße können sie künstlerisch bearbeitet werden:

Im Rahmen der Spandauer Altstadtmeile können die Liebes-Schlösser ganz legal an den Bäumen befestigt werden. Normalerweise könnte dies ein Ordnungsgeld von 35 Euro zur Folge haben.

Foto-Kunst-Lauf

120 Teilnehmer beteiligten sich an Spandaus Fotowettbewerb, dem Foto-Kunst-Lauf, der von der Grafikerin Susanne Babst und den beiden Fotografen Alexander Hausdorf und Ralf Salecker initiiert wurde. Die Jury hat entschieden. 59 Bilder wurden ausgewählt und werden als 45×30 cm große Vergrößerung im Erdgeschoss der Spandau-Arcaden zu sehen sein. Am Freitag, den 16. August um 12 Uhr wird die Ausstellung durch Spandaus Wirtschaftsstadtrat Carsten Röding offiziell eröffnet. Die Zuschauer entscheiden während der Ausstellungsdauer vom 17.August bis zum 8. September, über die eigentlichen Gewinner in den drei Alterskategorien.

Schauen Sie, wie andere das Thema „Spandauer Altstadt“ umgesetzt haben. Möglicherweise bekommen Sie ja Anregungen für den nächsten Fotowettbewerb.

Die Sieger werden dann am  7. September um 16 Uhr im Beisein von Kulturstadtrat Gerhard Hanke prämiert. Viele Sponsoren haben attraktive Preise gestiftet.

Programm für Samstag, 17.8.2013, 11-18 Uhr

Liebes-Schlösser an Spandauer Bäumen: Ein Beitrag von Spandau-TV

An diesem zweiten Aktionstag, der ganz unter dem Zeichen des Mitmachens steht, führen verschiedene Sternmärsche auf den Marktplatz. Ein Hauptelement ist das große Marktkonzert mit Chören und Orchestern aus dem Bezirk unter der Leitung des Landeschorleiters Carsten Albrecht. Bei der öffentlichen Probe ist jeder eingeladen mit zu musizieren. Auf den Bühnen der Altstadtmeile können unter der Anleitung von Lehrkräften der Musikschule Spandau Instrumente ausprobiert werden. Mal- und Kunstecken für »Jedermann«, bei denen die Angebote vom Basteln über Töpfern, Malen und Handarbeiten bis zum Urban Knitting reichen, laden zum Mitmachen ein. Betreut werden die Kunstecken von Elmas Wieczorek und Günter Deniselle.

Sascha Grammel, der beliebte Spandauer Puppet-Comedian, bittet auf einem Altstadtspaziergang zur Autogrammstunde. Zudem wird er um 17 Uhr das große Mitmachkonzert einleiten: Lassen Sie sich überraschen!

Ab 18:30 wird es einen entspannten Abschluss mit einem einstündigen Auftritt von Sascha Grammel und seinen Puppen sowie anschließendem Konzert des Trios Harry Collin & White Spirit geben. Comedy meets Blues & Rock der 70’er und 80’er Jahre.

Sternmarsch – Ab 11:30

Wir laden Sie ein, sich gemeinsam mit uns zum Marktplatz in der Spandauer Altstadt zu bewegen:

Jogging

  • Ca. 6 km
  • Treffpunkt Wichernstraße 55
  • Veranstalter: VfV Spandau e.V.

Radfahren

  • Ca. 15 km; Treff
  • Treffpunkt: Hauptportal Schloss Charlottenburg
  • Veranstalter: ADFC

Spazierengehen

  • Ca. 4 km
  • Treffpunkt: Im Spektefeld 26, Paul-Gerhard-Gemeinde
  • Veranstalter: Quartiersmanagement Falkenhagener Feld West
  • In 37 Geschäften in der Altstadt Spandau wird entlang der gelben Linie Kunst in Schaufenstern zu betrachten sein.
  • Spielprogramm für Kinder und Erwachsene

Schaufensterkunst

Um 11.30 Uhr beginnt eine „Lauf-Vernissage“ mit den ausstellenden Künstlern der Schaufensterkunst, die sich um 12 Uhr an der Bühne vor Karstadt treffen.

Offizielle Eröffnung von Hinz und Kunz

Um 12.30 Uhr eröffnen dort Carsten Röding, Stadtrat für Bauen, Planen und Umweltschutz, Gabriele Fliegel, Vorsitzende der Vereinigung Wirtschaftshof Spandau e.V., und Sven-Uwe Dettmann, Geschäftsführer der Partner für Spandau GmbH, offiziell „Hinz und Kunst – das Mitmach-Festival“.

Spielen

Spandau-Arcaden

  • 11 bis 18 Uhr
  • Spandowli (Spiel) von und mit Marcel Krüßmann Mosaik-Art

Netzwerk Haushalt & Club junger Haushaltsführender

  • 14 bis 17 Uhr
  • Jüdenstraße 16
  • Spiel und Spaß für Kinder von 6 bis 12 Jahren: Leseecke, Musik und Singen, Märchenleserin, Kuchen und Getränke, Malwettbewerb.
  • “Altstadtcafé für Kinder” für Kinder von 6 – 12 Jahre an. Die begleitenden Erwachsenen sind ebenso herzlich willkommen!
  • Gewinn: Schnippel-Kochkurs im Wert von 25 Euro.
  • MALWETTBEWERB: Eine Malecke bietet die Möglichkeit, ein schönes Bild zu malen. Die 20 schönsten Bilder gewinnen einen “Schnippelkochkurs” im Wert von 25 €. Eine unabhängige Jury entscheidet. Die Bilder werden 4 Wochen lang in der Geschäftsstelle präsentiert.
  • 14:00 – 14:45 Uhr
    Märchenzauber mit Ellen Luckas
    www.facebook.com/MärchenzaubermitMusik
  • 15:00 – 15:30 Uhr
    Musik & Singen mit Monica Riedel
    www.lauterbuntekinder.de

Mal- und Kunstecken

Mal- und Bastelprogramm zum Mitmachen.

Ellipse Florida Eiscafé

  • Bemalen von Flaschen (Sponsor: Gläser und Flaschen GmbH)

Karstadt Bühne

  • Patchwork-Malwand
  • Interaktive Baumgestaltung

Liebesschlösser

  • Bemalen von Liebesschlössern zum Einhängen in die Bäume in der Breite Straße
  • Gotisches Haus
  • Rüther – Der Bastelladen
  • Brose-Hof

Reformationsplatz

  • Kulturladen Altstadt Spandau
  • Marmorieren von Papier
  • Arbeiten mit Ton

Reformationsplatz

  • Ab 12:00 G.I.Z.-Haus, Workshops und Musik

Theater Varianta und Kulturladen Altstadt Spandau

  • Workshop: Probier’s doch mal! Theater, Tanz, Musik, Malerei … und Film!

Havelbrunnen

  • Spielzeugbasteln

Brose-Hof

  • Malen für Jung und Alt, wie Hundertwasser, mit Madame Mim

Klimawerkstatt

  • 14 bis 17 Uhr
  • Mönchstraße 8
  • Receycling-Workshop
  • 12 bis 18 Uhr
  • Für Orchester, Chöre und Musikbegeisterte unter der Leitung von Carsten Albrecht

Musik zum Mitmachen

Bühne Marktplatz

  • Ab 12:00 Uhr: Großes Mitmachkonzert – Öffentliche Probe
  • 13:30:  65. Spandauer Liedertag – Chormusik
  • 17:00 – Gemeinschaftskonzert – Musizieren Sie mit!

Berlin Poeten, Poetische Aussichten auf lebendige Einsichten

  • Ab 17:00 bis 18 Uhr
  • An unterschiedlichen Stadtorten

Geh mit Sacher Grammel

  • 13:00 Autogrammstunde in den Spandau Arcaden
  • 14:30 Fotostunde bei Florida mit ausgewählten Teilnehmern des Foto-Kunst-Laufs
  • 15:30 Autogrammstunde auf der Karstadt-Bühne
  • 17:00 Uhr Auftaktdirigat des großen Marktkonzertes

Freilichtbühne an der Zitadelle

  • 18:30 – Comedy meets Blues & Rock
  • Auftritt von Sascha Grammel,
  • anschließend Konzert des Trios Harry Collin & White Spirit
  • Eintritt: 20,- €
  • Kartentelefon: 030 – 333 40 21 / 22

Großer Ausklang des zweiten Aktionstages „Hinz und Kunst“ der Spandauer Altstadtmeile – Kunst verbindet. Nach seinem Spaziergang über die Spandauer Altstadtmeile veredelt Sascha Grammel diesen Abend noch mit einem einstündigen Kurzprogramm (von 18:30 bis 19:30 Uhr) und lässt die Puppen tanzen. Danach übernimmt das für Blues & Rock der 70’er und 80’er Jahre stehende Trio Harry Collin & White Spirit und beschließt den Abend.

Authentisch, eigenwillig und schnörkellos bringen die Musiker das Gefühl dieser Zeit wieder auf die Bühne und das mit ungebremster Energie und viel Spielfreude.

 Spandau-Postkarten

3 neue Spandau-Postkarten aus der Serie “Unterwegs in Spandau”
zu haben, bei jedem gut sortierten Buch- und Zeitungshandel,
sowie im Gotischen Haus in der Spandauer Altstadt

Postkarte: Typo-Motiv aus Spandau – Spandau ist eine Wolke (neu seit Juli 2013); auch als großes Poster und T-Shirt-Druck erhältlich

Postkarte: Typo-Motiv aus Spandau – Spandau ist eine Wolke (neu seit Juli 2013); auch als großes Poster und T-Shirt-Druck erhältlich

Postkarten aus Spandau

 

Postkarte: Motiv-Mix Altstadt Spandau (neu seit Juli 2013) Fotograf: Ralf Salecker

Postkarte: Motiv-Mix Altstadt Spandau (neu seit Juli 2013)
Fotograf: Ralf Salecker

Postkarten aus Spandau

 

Postkarte: 100 Jahre Rathaus Spandau (neu seit Juli 2013) Fotograf: Ralf Salecker

Postkarte: 100 Jahre Rathaus Spandau (neu seit Juli 2013)
Fotograf: Ralf Salecker

Postkarten aus Spandau