Seite auswählen

Neue Freizeit- und Sportprojekte im Spektepark

Einweihung am Kiesteich im Falkenhagener Feld

Kletterfelsen am Falkenhagener Feld (Foto: Planergemeinschaft Kohlbrenner eG)

Kletterfelsen am Falkenhagener Feld (Foto: Planergemeinschaft Kohlbrenner eG)

JugendHotSpot mit Parcours-Anlage (Foto: Planergemeinschaft Kohlbrenner eG)

JugendHotSpot mit Parcours-Anlage (Foto: Planergemeinschaft Kohlbrenner eG)

Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank und Bezirksstadtrat Carsten Röding laden herzlich zur Einweihung und zum Kennenlernen der neuen Freizeit- und Sportprojekte im Spektepark ein.

Im Jubiläumsjahr bekommt das Falkenhagener Feld mehrere neue Attraktionen. Der Spektepark mit dem Spektesee bietet nun noch mehr Sport- und Freizeitmöglichkeiten. Im Osten des Kiesteichs, nahe der Bötzowbahn, entstanden ein rund 20 Meter hoher Kletterfelsen und eine Beachvolleyballanlage, im Nordwesten ein Mehrgenerationenplatz mit Fitness- und Bewegungsangeboten und im Norden ein JugendHotSpot mit Parcours-Anlage.

Termin und Ort der Einweihung

  • Freitag, den 20. September 2013
  • um 17.00 Uhr
  • am Kletterfelsen an der Ostseite des Spektesee
  • Zugang Spekteweg über die Bötzowbahn
  • 13583 Berlin

Programm zur Einweihung

Sport- und Freizeitmöglichkeiten im Spektepark (Illu: Planergemeinschaft Kohlbrenner eG)

Sport- und Freizeitmöglichkeiten im Spektepark (Illu: Planergemeinschaft Kohlbrenner eG)

  • 17:00 Uhr: Treffpunkt am Kletterfelsen
  • 17:30 Uhr: Anschauen, Ausprobieren, Mitmachen am Mehrgenerationenplatz; der AlpinClub Berlin zeigt, was am Kletterfelsen möglich ist; eine Volleyball-AG mit Schülerinnen und Schülern der B.-Traven Oberschule spielt auf dem Beachvolleyfeld; der TSV Spandau 1860 e.V. und das Sport- und Rehazentrum des Waldkrankenhauses weisen Interessierte an den Geräten des Mehrgenerationenplatzes ein
  • 18:00 Uhr: Kletter-Parcours -Show auf dem JugendHotSpot
  • Anschließend sind alle Gäste eingeladen die verschiedenen neuen Anlagen zu besuchen, auszuprobieren oder sich diese durch fachkundige Sportler erklären zu lassen.