Rathaus Spandau

667.000 Euro Haushaltsüberschuss in Spandau

Die Zeit der Schulden scheint vorerst vorbei

Rathaus Spandau
Rathaus Spandau (Foto: Ralf Salecker)

Der Jahresabschluss des Haushaltsjahres 2016 weist für Spandau einen Überschuss von rd. 667.000,- Euro aus. Zusammen mit dem Überschuss aus den Vorjahren ergibt sich rein rechnerisch ein Gesamtguthaben von rd. 3,4 Mio. Euro. Das hat die Senatsverwaltung für Finanzen in der Senatsvorlage am 28. März 2017 mitgeteilt.

„Der Spandauer Kurs einer soliden Haushaltsführung hat sich in jeder Hinsicht bewährt. Dazu gehört, dass finanzielle Risiken frühzeitig erkannt und bekämpft werden. So konnten die alten Schulden abgebaut und neu vermieden werden. Daher ist das Ergebnis keine Grund zum Ausruhen, sondern Ermutigung solide weiterzumachen“, so Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank.

Das Gesamtguthaben wird auf das Haushaltsjahr 2018 übertragen. Die Aufstellung des Haushaltsplanes 2018 und 2019 wird gerade vorbereitet. Bereits jetzt ist absehbar, dass das Guthaben nur wenig neue Spielräume eröffnet. Durch eine große Zahl von Neueinstellungen ist spätestens ab 2018 mit Mehrausgaben im Personalbereich zu rechnen, sodass ein Teil des Guthabens davon aufgezehrt werden dürfte.

About Ralf Salecker

Ralf Salecker, freier Fotograf und Journalist

Schreibe einen Kommentar