Schwimmen zu können bedeutet Sicherheit bei vielen Freizeitaktivitäten (Foto: Ralf Salecker)

Badeverbot an der Badestelle Groß Glienicker See Süd

Gesundheitsamt Spandau sperrt Badestelle Mooloch

Badestelle gesperrt (Foto: Ralf Salecker)
Badestelle gesperrt (Foto: Ralf Salecker)

Aktualisierung am 19.6.2015: Das Badeverbot ist inzwischen aufgehoben. Die Wasserqualität wird als gut bezeichnet.

Die Starkregenfälle am vergangenen Wochenende verursachten lokal Austritte von Abwasser aus der Straßenkanalisation. Diese führten zu Verunreinigungen am Südufer des Groß Glienicker Sees im Bereich der Badestelle Moorloch.

Vorsorglich spricht das Gesundheitsamt Spandau aus hygienischen Gründen für diese Badestelle ein Badeverbot aus. Die Badegewässerqualität wird durch zusätzliche Probenahmen kontrolliert. Sobald unauffällige Befunde vorliegen, wird das Badeverbot wieder aufgehoben. Die Ergebnisse der Kontrolluntersuchungen werden noch vor dem Wochenende erwartet und veröffentlicht.

Weitere Informationen können Sie auf der Internetseite des LAGeSo, direkt vor Ort auf den Informationstafeln an den Badestellen, am Badegewässertelefon 90229-5555 und auf den RBB -Videotextseiten 778 und 779 jederzeit abrufen.

About Ralf Salecker

Ralf Salecker, freier Fotograf und Journalist

Schreibe einen Kommentar