Bürgerbüro von Daniel Buchholz in Siemensstadt (Foto: Spandau heute)

Bildungssenatorin Scheeres diskutiert mit Spandauer Bürgern

Gute Bildung für alle ist das Ziel

Bürgerbüro von Daniel Buchholz in Siemensstadt (Foto: Spandau heute)
Bürgerbüro von Daniel Buchholz in Siemensstadt (Foto: Spandau heute)

Wie entwickeln sich die Kitas und Schulen in Berlin und Spandau? Das können alle interessierten Bürger persönlich mit Sandra Scheeres, Berlins Senatorin für Bildung und Jugend, diskutieren. Der Spandauer SPD-Abgeordnete Daniel Buchholz hat sie am Montag 14. März 2016 um 18.00 Uhr zu einem exklusiven Abendgespräch in sein Bürgerbüro eingeladen.

Daniel Buchholz:

„Im laufenden Schuljahr lernen rund 420.000 Schülerinnen und Schüler an den allgemein bildenden sowie beruflichen Schulen Berlins. Wegen der steigenden Schülerzahlen hat Senatorin Scheeres bereits rund 1.500 zusätzliche Lehrkräfte, 400 Erzieher sowie 60 Betreuer neu eingestellt. Für die Sanierung und den Ausbau von Schulen und Kitas werden jedes Jahr mehr als 100 Millionen ausgegeben. Die Schaffung weiterer Kita- und Schulplätze aber auch der Ausbau und die Sanierung von Spielplätzen und Freizeiteinrichtungen haben für Sandra Scheeres eine hohe Priorität.

Wie entwickeln sich die Kitas und Schulen in Berlin und Spandau? Was läuft gut und wo klemmt es? Wie gelingt der Schulunterricht in den Willkommensklassen für Flüchtlingskinder? Über diese und weitere Fragen können Sie persönlich mit Sandra Scheeres, Berlins Senatorin für Bildung und Jugend, diskutieren.“

 

Abendgespräch mit Bildungssenatorin Sandra Scheeres

Montag 14. März 2016, 18.00 -20.00 Uhr

Bürgerbüro Daniel Buchholz SPD

Quellweg 10

13629 Berlin

U7-Bahnhof Siemensdamm

About Ralf Salecker

Ralf Salecker, freier Fotograf und Journalist

Schreibe einen Kommentar