Der FahrRat Spandau fordert den Ausbau des Spreeradwegs

Der FahrRat Spandau fordert den Ausbau des Spreeradwegs

Berliner Fahrradroutennetz soll auch nach Spandau führen

Der FahrRat Spandau fordert den Ausbau des Spreeradwegs
Vorsitzender des FahrRats Bezirkstadtrat Stephan (l.) MachulikSprecher des FahrRats Christoph Grabka (r.) (Foto: BA)

In seiner letzten Sitzung hat sich der FahrRat als bezirkliches Beratungsgremium für den Fahrradverkehr in Spandau für eine zeitnahe Fertigstellung des Spreeradwegs ausgesprochen. Der Ausbau des nördlichen Spreeufers im Bezirk ist seitens der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung seit längerem vorgesehen, jedoch in Spandau nicht weiter konkretisiert worden.

Angedacht ist ein Berliner Fahrradroutennetz, welches die wichtigsten Orte in der Stadt miteinander auf vorrangig ruhigen Nebenstraßen, Grünverbindungen und über Uferwege verbinden soll. Dazu zählt auch das Spreeufer.

Der Sprecher des FahrRats Christoph Grabka dazu:

„Durch den Lückenschluss am Spreeufer wird zum einen die Radwege-Infrastruktur für die Spandauer verbessert, zum anderen endet der in Bautzen beginnende Spreeradweg dann auch dort wo die Spree in die Havel mündet.  Aufgrund der anstehenden Bautätigkeiten des Wasser- und Schifffahrtsamtes an den Ufern und in der Spree sollte der angedachte Radwegeausbau auf dem nördlichen Spreeufer sowie die Optimierung der Anschlussstellen zum  Nachbarbezirk Charlottenburg und zum Havel-Radweg  in die bezirkliche Planung aufgenommen werden.“

Der Vorsitzende des FahrRats Bezirkstadtrat Stephan Machulik ergänzt:

„Derzeit endet der Spreeradweg in Charlottenburg. Die Fahrradfahrer werden über eine sehr steile Auffahrt zum Wiesendamm und dann auf den verkehrsreichen Spandauer Damm geführt. In Hinblick, dass das Berliner Fahrradroutennetz und der überregionale Spreeradweg andere Ziele verfolgen, ist die Forderung des FahrRats nachvollziehbar. Idyllische und kreuzungsarme Routenführungen sind nicht nur für Touristen interessant, sondern auch für Berufstätige, die dadurch schneller und entspannter zum Arbeitsplatz radeln können.“

FahrRat Spandau

Zweck des FahrRats im Bezirk Spandau ist die Beratung der Belange, die den Fahrradverkehr im Bezirk Spandau betreffen. Der FahrRat berät das Bezirksamt und die Bezirksverordnetenversammlung. Wer mehr über den FahrRat Spandau wissen möchte, kann sich auf der Homepage www.fahrrat-spandau.de informieren.

  • Die nächste öffentliche Radtour des FahrRats findet am Samstag, den 24.9.2016, statt.
  • Treffpunkt: Ordnungsamt, Galenstraße 14, 11.00 Uhr
  • Die nächste Sitzung des FahrRats findet am Donnerstag, den 29.09.2016 statt.
  • Sitzungsraum: Ordnungsamt, Galenstraße 14, Raum 7/8, 16.30 Uhr

About Ralf Salecker

Ralf Salecker, freier Fotograf und Journalist

Schreibe einen Kommentar