Seite auswählen

Sportanlage wird nach ehemaligem Sportstadtrat benannt

Bundesverdienstkreuz

Sport wurde in Spandau stark durch den Träger des Bundesverdienstkreuzes und ehemaligen Sportstadtrat (1989 – 1999) Fredy Stach geprägt. Ihm zu Ehren wird die Sportanlage an den Freiheitswiesen offiziell nach ihm benannt.

Baustadtrat Carsten Röding wird die Namensgebung gemeinsam mit Frau Silvia Stach vornehmen, die eigens aus Niedersachsen anreist:

  • Freitag, den 20. Mai 2011
  • um 18.00 Uhr
  • Tiefwerderweg 28 – 30
  • 13597 Berlin

Die Anlage wird dann den Namen Fredy-Stach-Sportpark tragen.