Dorothea Nerlich

Ehrung Spandauer Kunstschaffender auf dem Altstadtfest 2016

Dorothea Nerlich und Reinhard Müller, zwei engagierte Künstler

Dorothea Nerlich
Dorothea Nerlich (Foto: Ralf Salecker)

Im Rahmen des diesjährigen Altstadtfest und Weinsommers Spandau wird Bezirksstadtrat Gerhard Hanke wieder verdienstvolle Spandauer Kunstschaffende auf der Bühne vor dem Rathaus ehren.

Ehrung von Dorothea Nerlich am Freitag, den 2.9.2016 um 15.00 Uhr

Frau Nerlich ist als bekannte bildende Künstlerin seit den 90ziger Jahren im Atelier auf der Zitadelle tätig und weist ein breites Schaffensspektrum über keramische Plastiken, Reliefs, Wandgestaltung und Malerei auf. Seit 2008 ist sie in der Jugendkunstschule Spandau tätig, unterhält vielfältige Kooperationen mit Spandauer Schulen und leistet bemerkenswerte Arbeit gemeinsam mit Menschen mit Handicap, insbesondere mit den „Spandauer Rollern“.

Ehrung von Reinhard Müller am Sonntag, den 4.9.2016 um 17.00 Uhr

Herr Müller, der als Musiker in seinem Heimatbezirk Spandau unzählige Veranstaltungen, zu den verschiedensten Anlässen (u.a. Havelfest, Altstadtfest, Weihnachtsmarkt, Zitadelle) begleitet hat, ist beim Spandauer Publikum eine feste Größe. Seit über 30 Jahren tritt er mit der Spandauer Showband „Rock 59“ als Keyboarder, Entertainer und Sänger bei über 1000 Konzerten auf und engagiert sich mit seinen vielfältigen musikalischen Arbeiten auch an Spandauer Schulen.

Dazu Bezirksstadtrat Gerhard Hanke:

„Ich bin stolz darauf, dass wir unser Kulturgut in Spandau fördern und freue mich, diese beiden Künstler für ihr Engagement und Wirken zu ehren.“

About Ralf Salecker

Ralf Salecker, freier Fotograf und Journalist

Schreibe einen Kommentar