Die U-Bahn ist eine feste Größe im Alltag vieler Berlinerinnen und Berliner. Oft nehmen wir aber nur wahr, was nicht funktioniert oder ärgerlich ist.

Ganz nah der U 7-Endhaltestelle Rathaus Spandau zeigt die Kinder- und Jugendbibliothek Spandau, Carl-Schurz-Str. 13 vom 21.10 bis 18.12.2019 eine Ausstellung. Hier wird gezeigt, wie spannend es für Kinder und Erwachsene sein kann, im ÖPNV unterwegs zu sein. Ein wichtiges Statement in der Klimadebatte !

„Eins, zwei drei, vier – U-Bahn, wer will hier gern mitfahr’n?“ lautet der Titel, in Anlehnung an einen Abzählreim, aber auch mit Bezug auf die Berliner U-Bahnlinien. Die Zeichnerin und Buchautorin Sabine Knauf möchte Besucher*nnen locken, neugierig unterwegs zu sein und die Stadt zu entdecken.

Zu sehen sind neben dem Buch „Einsteigen bitte! Mücke und Floh fahren U-Bahn“ und dessen bebilderter Entstehungsgeschichte auch Geschichten von Ali, der mit acht Jahren nach Berlin kam und sich jetzt schon bestens auskennt…

Eine kleine Eröffnungsfeier findet statt am Donnerstag, dem 24.10.2019 um 12.00 Uhr in der 2. Etage der Bezirkszentralbibliothek Spandau, Carl-Schutz-Straße 13, 13597 Berlin.
Flankiert wird die Ausstellung mit einer Lesung der Autorin für eine Willkommensklasse und anschließendem Kreativworkshop.

Das Projekt wird finanziert aus dem „Masterplan Integration und Sicherheit“ in Spandau.

Ansprechpartnerin: Katrin Seewald, katrin.seewald@ba-spandau.berlin.de, Tel. 030/902795526