Seite auswählen

Die KlimaWerkstatt Spandau will auch im November 2018 die Menschen in die Gärten und die Ernte zu den Menschen bringen!

Kürbissuppe

Kürbissuppe (Foto: Congadesign)

Mit regelmäßigen Aktionen rund ums Gärtnern will die KlimaWerkstatt Spandau die Menschen in die Gärten und die Ernte zu den Menschen bringen! An jedem 1. Samstag im Monat gibt es in der Jugendtheaterwerkstatt Spandau ein Treffen für Garteninteressierte mit Tipps zum Gärtnern und Informationen über Gemeinschaftsgärten.

Zusätzlich findet ab sofort auch jeden dritten Donnerstag im Monat im Gemeinschaftsgarten der Jeremia-Kirchengemeinde ein offener Garten-Aktionstag statt.

Die „WanderSterneKüche“ bringt einmal im Monat Menschen zum gemeinsamen Kochen und Essen zusammen. Bei jedem Treffen steht eine bestimmte Zutat im Mittelpunkt, wird auf vielfältige Weise verarbeitet und mit anderen Zutaten kombiniert. Diesmal beschäftigen wir uns mit Hülsenfrüchten, die uns getrocknet das ganze Jahr zur Verfügung stehen.

Außerdem kommen Gärtner*innen aus ganz Spandau zusammen, um Saatgut und Erfahrungen (aus) zu tauschen.

Termine November 2018 „Gärtnern & Genießen in Falkenhagener Feld“

Samstag, 3. November 14-16 Uhr – Offenes Gärtnern! Ort: Gemeinschaftsgarten der Jugendtheaterwerkstatt Spandau, Gelsenkircher Str. 20

Ein Treffen für Garteninteressierte an jedem 1. Samstag im Monat. Hier gibt es Tipps zum Gärtnern und Informationen über Gemeinschaftsgärten. In der dunklen und kalten Jahreszeit verlagern wir unsere Tätigkeit aus dem Garten nach drinnen und arbeiten Fragen auf, die sich aus der Gartenarbeit stellen. Diesmal tragen wir zusammen, was es braucht, um Nützlingen Wohnraum und Nahrung zu bieten. Projekte, die sich für die Gartenfläche in der JTW eignen, können dann im Frühjahr gemeinsam umgesetzt werden.

Freitag, 9. November, 17-19 Uhr – Terra Preta Workshop. Ort: Schule am Beerwinkel, Im Spektefeld 31, 13589 Berlin

Unser Kiezkompost entwickelt sich gut und wir haben gemeinsam mit Casablanca und Kindermedienpoint eine Menge Küchenabfälle gesammelt. Nun möchten wir uns mit der Umsetzung der Biomasse zu Terra Preta beschäftigen. Dieser auch Schwarzerde genannte Dünger wird unter Zugabe von Holzkohle hergestellt. Im Workshop werden die Grundprinzipien von Terra Preta vorgestellt, die Zusammensetzung erklärt und die Einsatzmöglichkeiten vorgestellt. Im Praxisteil setzen wir ein Kontiki ein, um selber Holzkohle herzustellen. Der Workshop wird von der Denkwerkstatt NAHrungswandel angeleitet.

Dienstag, 13. November, 17-19 Uhr – Lebensmittelpunkt Spandau. Konservieren, Tauschen, Ausprobieren. Ort: Gartenarbeitsschule / Schulumweltzentrum, Borkzeile 34

Die Gartenarbeitsschule mit ihren Möglichkeiten und ihrer Expertise ist der ideale Partner, wenn es um regionale Ernährung geht! Darum organisieren wir hier monatliche Treffen zu diesem Thema. Jeden zweiten Dienstag im Monat kommen an regionaler und saisonaler Ernährung Interessierte zusammen, um Ernten zu verarbeiten, Überschüsse zu tauschen und Neues zu lernen. Gemeinsam wollen wir in Spandau die Voraussetzungen für eine Lebensmittelversorgung der kurzen Wege verbessern. Zu jedem Treffen gibt es einen Input oder Workshop. Im November wollen wir feurige Chutneys kochen, die uns im Winter wärmen. Außerdem können so Äpfel und Kürbis verwertet werden. Gerne Obstüberschüsse und Schraubgläser mitbringen!

Donnerstag, 15. November, 17-19 Uhr – Offenes Gartentreffen. Ort: Erzählcafe der Ev. Zuflucht-und-Jeremia-Kirchengemeinde, Siegener Str. 52.

Jeden dritten Donnerstag findet rund um den Gemeinschaftsgarten der fusionierten Gemeinde ein Gartenreffen statt. GärtnerInnen und Garteninteressierte kommen zusammen, lernen sich kennen, machen Gartenplanungen und erledigen gemeinsam anstehende Arbeiten. In der dunklen und kalten Jahreszeit steht die Theorie im Vordergrund: Diesmal bieten wir im Erzählcafe einen Vortrag über das bienenfreundliche Gärtnern an. BesucherInnen sind eingeladen, Informationsmaterial mitzubringen.

Anschließend wollen wir gemeinsam überlegen, welche Ideen im nächsten Jahr umgesetzt werden sollen.

Freitag, 16. November, 17-19 Uhr – Tauschtreff für Kulinarisches und Kleidsames. Ort: Klubhaus, Westerwaldstr. 13

Zusammen mit der KlimaWerkstatt und den Spandauer Repair Cafes organisieren wir den traditionellen Kleidertausch diesmal in erweiterter Form und an anderem Ort. Auch wer sich nicht für Kleidung interessiert, ist eingeladen: Denn diesmal gibt es auch kulinarische Produkte zu tauschen!

Wer also sein Sortiment an Marmeladen vergrößern möchte, oder wer zu viel Apfelkompott eingekocht hat, kann bei unserem Tauschtreff Abhilfe schaffen. Natürlich kann man auch beides mitbringen, Kleidung und selbstgemachte Leckereien. Wir freuen uns auf ein buntes Sortiment! Der Tauschtreff findet im Rahmen der Europäischen Woche der Abfallvermeidung statt.

Donnerstag, 22. November, 18-20 Uhr – WanderSterneKüche. Kulinarische Experimente mit regionalen Zutaten. Ort: KieztreFF, Falkenseer Chaussee 199

Die Abende werden wieder länger, Zeit, sich bei der WanderSterneKüche zu treffen und zusammen lecker zu kochen. Bei jedem Treffen steht eine bestimmte Zutat im Mittelpunkt und wird auf vielfältige Weise verarbeitet. Diesmal befassen wir uns mit heimischen Ölfrüchten. Das Besondere an dieser Koch-Aktion: Wir kochen ein veganes Drei-Gänge-Menü! Spätestens seit Attila Hildmann ist veganes Kochen aus der Öko-Ecke raus u beliebt als gesunde, klimagerechte und vor allem leckere Variation im Repertoire. Beim gemeinsamen Abendessen genießen wir die Ergebnisse unserer Kochkunst, lernen Nachbarn kennen und erfahren Neues über das Gärtnern und Zubereiten.

 

Die Teilnahme an den Terminen ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist gewünscht, aber nicht zwingend erforderlich.

Kontakt: 0151-7565 0511

garten@klimawerkstatt-spandau.de

www.klimawerkstatt-spandau.de/regional