Interessenbekundungsverfahren zur Implementierung eines Projektes „Aufsuchende Sozialarbeit zur Problematik des Alkoholmissbrauchs in der Spandauer Öffentlichkeit“

Frist für einzureichende Konzeptionen endet am 15. Februar 2010

„Da es seit Jahren immer wieder Beschwerden über diverse „Trinkergruppen“ im Bezirk gab und Bemühungen der Ordnungskräfte in der Vergangenheit ohne nachhaltigen Erfolg geblieben waren, soll nun mit aufsuchender Sozialarbeit (Streetwork) versucht werden, der Problematik des Alkoholmissbrauchs in der Spandauer Öffentlichkeit zu begegnen. Durch den Beschluss der BVV zum Haushalt 2010/11 und weitere Mittel der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung aus dem Programm Soziale Stadt sind nunmehr die finanziellen Voraussetzungen für ein solches Projekt geschaffen worden, beschränkt auf die Stadtteile Altstadt, Wilhelmstadt und Neustadt und finanziell abgesichert zunächst für die Jahre 2010 und 2011.
Daher wurden von mir jetzt Träger der Suchthilfe und der Straßensozialarbeit im Rahmen eines Interessenbekundungsverfahrens gebeten, Konzepte dafür einzureichen. Die Einladung zur Markterkundung steht auf der Homepage des Bezirksamtes zum Herunterladen zur Verfügung. Entsprechende Konzeptionen müssen bis zum 15. Februar 2010 bei mir eingegangen sein.“

[http://www.berlin.de/ba-spandau]

About Ralf Salecker

Ralf Salecker, freier Fotograf und Journalist