Seite auswählen

Mit der Wannsee-Fähre zum Konzert nach Spandau

Jazz am Hafen 2016 im Kladow

Jazz am Hafen 2016 im Kladow

Bekannte und beliebte Berliner Jazzbands geben sich erneut am ersten Juli-Wochenende im Spandauer Süden ein Stelldichein: Am Kladower Hafen locken von Freitag bis Sonntag beschwingte Klänge und hochwertige Gastronomie Publikum aus nah und fern – an einen Ort, der für die „Hauptstädter“ Berlins wie Brandenburgs gleich gut erreichbar ist. Und stündlich legt zum Start in den Hochsommer die Wannsee-Fähre der BVG im Kladower Hafen an und ab – am Freitag und Samstag sogar über den regulären Fahrplan hinaus verlängert bis nach 22 Uhr und wie immer zum normalen BVG-Tarif! Auch mehrere Buslinien aus Potsdam und Berlin halten in Nähe des Festgeländes.

Wer der Fußball-EM überdrüssig ist, findet hier ein ansprechendes Kulturprogramm. Alle anderen können das Fest zur Einstimmung auf die Spiele am Wochenende nutzen. Mit der Fähre und den Bussen der BVG kommt man bequem zum Fest und wieder nach Hause.

Man kann neben einem bunten Melodienreigen von New-Orleans-Jazz bis Swing auch Köstlichkeiten von Grill, Pfanne und Shaker, aber auch „vom Hahn“ oder aus der edlen Weinflasche, genießen. Und für die jüngsten Festbesucher werden mehrere Großspielgeräte aufgebaut! Offiziell eröffnet wird die Veranstaltung am Freitag, den 1. Juli, 18 Uhr durch den Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank.

Wem das stimmungsvolle Havelufer Urlaubssehnsüchte beschert, dem kann hier ganz naturnah geholfen werden: Der Tourismusverband Mecklenburgische Seenplatte e.V präsentiert an diversen Ständen während des Jazzfestes eine der reizvollsten norddeutschen Reiseregionen.

 

Bühnenprogramm von Freitag bis Sonntag: Jazz am Hafen 2016

  1. – 3. Juli | Fr 15 – 24 Uhr, Sa 11 – 24 Uhr, So 11 – 20 Uhr

Freitag 1. Juli 2016

  • Cucumbers 19:00 Uhr
    • The Cucumbers Jazzband & Pankow-Voices
    • Traditionelle Melodien frisch dargeboten – instrumental und vokal

Samstag 2. Juli 2016

  • Dixie Brothers 15:00 Uhr
    • Moderne Interpretationen von Jazz-Klassikern
  • Papa Binnes Jazzband 19:00 Uhr
    • Dixieland-Interpretationen mit über 50 Jahren Bühnenerfahrung

Sonntag 3. Juli 2016

  • Jazz Makers 12:00 Uhr
    • Umbrella Jazzmen
    • Klassiker und Eigenkompositionen von Traditional bis Bebop
  • Jazz Makers & Annette Wizisla 16:00 Uhr
    • Modern swingender Dixieland zum Festausklang

 

Anreise zu Jazz am Hafen 2016 im Kladow

In der Nähe des Festgeländes finden Sie eine begrenzte Anzahl von Pkw-Parkplätzen am Imchenplatz und entlang der Imchenallee. Gerade am Wochenende empfiehlt sich die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: von Rathaus Spandau mit dem Bus 134 oder 135 bis Alt Kladow oder vom S-Bahnhof Wannsee aus mit der BVG-Fähre F 10 direkt bis zum Hafen Kladow.

Schiff Ahoi – verlängerte Fährzeiten zu „Jazz am Hafen“

Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) haben auf Anfrage der Partner für Spandau GmbH entschieden, dass aus Anlass des Stadtfestes „Jazz am Hafen“ der Fährverkehr der Fähre F 10 zwischen Wannsee und Kladow am Freitag, 1., und Samstag, 2. Juli, verlängert wird: Zusätzliche Fahrten starten an beiden Tagen ab Wannsee um 20.00 Uhr, 21.00 Uhr und 22.00 Uhr. Ab Kladow zusätzlich um 20.31 Uhr, 21.31 Uhr und 22.31 Uhr nutzen!