Ismail Issi Öner, Gründer von MitternachtsSport

Mitternachtssport aus Spandau bekommt den Oskar des Sports!

Ismail Öner: Unglaublich, das Triple ist perfekt!

Ismail Issi Öner, Gründer von MitternachtsSport
Ismail Issi Öner, Gründer von MitternachtsSport (Foto: Ralf Salecker)

Ismail Issi Öner freut sich. Das soziale Sportprojekt „MitternachtsSport“ aus Spandau erhielt den Laureus-Preis. „Da ist das Ding! Jetzt haben wir auch noch den OSCAR des Sports gewonnen! Hammer! Unglaublich! Das Triple ist perfekt! Alle großen und wichtigsten Preise des Landes in unseren Händen.“

Nach dem Bambi und dem DFBIntegrationspreis ist der Laureus-Preis nun der dritte große Preis für den „MitternachtsSport e.V. – Verein für interkulturelle Jugendsozialarbeit Berlin“. Jeden Freitag und Samstag Nacht, immer von 20.00 Uhr bis 3.00 Uhr, kicken Jugendliche, die meisten mit Migrationshintergrund, im Alter von 16 bis 25 Jahren in der Sporthalle der Berthold-Brecht-Oberschule in der Wilhelmstadt und der Sporthalle des Kant-Gymnasiums. Weit über 40.000 Jugendliche hat er bisher erreicht. Mit viel Spaß und Energie geht es hier zur Sache. 2010 erhielt das Projekt den Spandauer Integrationspreis und wurde von der Deutschen Fußball Liga (DFL) und seiner Bundesliga-Stiftung zum besten Jugendprojekt Berlins gekürt.

Kicken gegen Gewalt

MitternachtsSport in der Berthold-Brecht-Oberschule
MitternachtsSport in der Berthold-Brecht-Oberschule (Foto: Ralf Salecker)

Der Spandauer Sozialpädagoge und Mitglied der Bezirksverordnetenversammlung in Spandau, Ismail Issi Öner und der Fußballer Jérome Boateng, als Pate, sind die bekannten Gesichter von MitternachtsSport, eines Vereins, der sich seit Jahren damit beschäftigt, Jugendliche nachts von der Straße zu holen. Weit über Wer Sport treibt, stellt nichts mehr auf der Straße an, weil er sich sinnvoll beschäftigen und auch körperlich austoben kann.

Der “MitternachtsSport” ist ein Spandauer Exportschlager und inzwischen nicht nur berlinweit, sondern auch bundesweit ein hoch renommiertes und erfolgreiches Jugendprojekt. Mit dem Mannschaftssport Fußball sollen Jugendliche Fairness lernen und Verantwortung übernehmen. „Wir beantworten das Gesetz der Straße mit den Regeln des Fairplay. Wir begegnen Rivalität und Vorurteilen mit Respekt und Toleranz. Und wir tun das aus Leidenschaft und Überzeugung.“ Wer sich von den Jugendlichen am Mitternachtssport beteiligt, verpflichtet sich, klare Regeln einzuhalten – und dies sind nicht nur die sportlichen Regeln beim Fußball. Respekt, Toleranz, Fairplay stehen bei allem im Mittelpunkt. Diese Werte müssen gelebt werden und dürften nicht nur leere Worthülsen sein.

Am 23.Mai 2013 wurde er von dem durch die Bundesregierung gegründeten „Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt“ zum „Botschafter für Demokratie und Toleranz 2013“ ernannt.

Anfangs musste Ismail Issi Öner erst mühsam Überzeugungsarbeit leisten. Rund 60 Sporthallen hat Spandau. Auch nur eine einzige nachts für Jugendliche zu öffnen schien eine völlig verrückte Idee zu sein, zumal Mitternachtssport damals, 2007, noch kein eingetragenen Verein war – und dann noch mit Jugendlichen, die von der Polizei als „auffällig“ bezeichnet wurden. 2010 gründeten Ismail Öner und Jérome Boateng den Verein MitternachtsSport.

Drei Preise für den MitternachtsSport

MitternachtsSport in der Berthold-Brecht-Oberschule
MitternachtsSport in der Berthold-Brecht-Oberschule (Foto: Ralf Salecker)

Der Bambi ist eher ein Preis, den die älteren kennen. Seit Jahrzehnten vergibt Hubert Burda Media, als Herausgeber der Fernsehzeitschrift HörZu den Bambi als Medien- und Fernsehpreis. Der Bambi für Integration ging 2013 an das soziale Jugendprojekt Mitternachtssport.

Laureus-Preis: Bei der 11. Verleihung wurden diesmal Personen und Projekte, die sich durch ihr soziales Engagement im Sport nachhaltig hervorgetan haben gewürdigt. Dabei ging der Preis „Sport for Good“ 2015 an das Spandauer Projekt MitternachtsSport.

„MitternachtsSport e.V. eröffnet den Teilnehmern eine sportliche Herausforderung sowie die Chance, Toleranz, Respekt und ein echtes Gemeinschaftsgefühl zu entwickeln. Dass sie damit spielerisch auch deutlich bessere Zukunftsperspektiven „erkämpfen“, ist das langfristige Ziel.“

Integrationspreis des Deutschen Fußball-Bundes (DFB): Deutschland ist die Heimat von Menschen mit vielen verschiedenen nationalen, religiösen und kulturellen Wurzeln. Der DFB- und Mercedes-Benz Integrationspreis prämiert bereits seit 2007 vorbildliche Vereins-, Schul- und Projektarbeit. 2014 erhielt MitternachtsSport diese Auszeichnung in der Kategorie „Freie und Kommunale Träger“.

 

Änis Ben-Hatira bei MitternachtsSport mit einem Fan
Änis Ben-Hatira bei MitternachtsSport mit einem Fan (Foto: Ralf Salecker)

MitternachtsSport e.V.

Verein für interkulturelle Jugendsozialarbeit in Berlin

Ansprechpartner: Ismail Öner

Adamstraße 39

13595 Berlin

Telefon: 030 544 66 307

Mobil: 0178 4496 614

Web: www.mitternachtssport.com

E-Mail: info@mitternachtssport.com

 

MitternachtsSport "meine Stadt, mein verein, mein projekt"
MitternachtsSport „meine Stadt, mein verein, mein projekt“ (Foto: Ralf Salecker)

Immer Freitag und Samstag Nacht, immer 20.00 Uhr bis 3.00 Uhr

Sporthalle der Bertolt-Brecht-Oberschule

Wilhelmstraße 10

13595 Berlin-Spandau

Sporthalle des Kant-Gymnasiums

Falkenseer Damm 20

13585 Berlin-Spandau

 

sonntags?

Die Basis-MitternachtsSport-Ausrüstung besteht aus einem paar Hallen-Sportschuhe, guter Laune und einer Menge Sports- und Teamgeist. Denkt außerdem an Sportklamotten, Duschzeug und ausreichend zu trinken und zu essen.

About Ralf Salecker

Ralf Salecker, freier Fotograf und Journalist