Oh Miljöh! – Lesung zum Weltalphabetisierungstag in der Stadtbibliothek

Geschichten von Kursteilnehmern der VHS Spandau

Stadtbibliothek in der Spandauer Altstadt (Foto: Ralf-Salecker)
Stadtbibliothek in der Spandauer Altstadt (Foto: Ralf-Salecker)

Der 8. September als Weltalphabetisierungstag wurde von der UNESCO im Jahr 1965 ins Leben gerufen, um für die Beseitigung des Analphabetismus zu kämpfen. Seit 1966 wird jährlich mit Veranstaltungen weltweit auf dieses Thema aufmerksam gemacht. Dieses Jahr bieten die Stadtbibliothek Spandau und die VHS Spandau um 19.00 Uhr eine Lesung dazu an. Was alles entstehen kann, wenn man sich im Erwachsenenalter noch einmal daran macht, lesen und schreiben zu lernen, das zeigen die Geschichten, die Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmern der Volkshochschule verfasst haben.

Diese literarischen Erzeugnisse können sich sehen lassen. Oh Miljöh! hat Anita Steinert ihre Geschichtensammlung übertitelt, die fiktive und zugleich realistische Geschichten von Menschen erzählt, die sich unter widrigen Bedingungen durchs Leben schlagen.

Eine Lesung mit anschließender Gelegenheit zum Gespräch mit der Autorin und der Kursleiterin Ariane Ajwani. Eintritt frei.

Ort: Bezirkszentralbibliothek Spandau im Lesecafé (barrierefrei),

Carl-Schurz-Str. 13, 13597 Berlin

Zeit: Dienstag, 8. September 2015, 19:00 – 20.30 Uhr

Ansprechpartnerin: Marion Mühlhoff (030) 90279 5532

Marion Altendorf (030) 90279 5012

About Ralf Salecker

Ralf Salecker, freier Fotograf und Journalist

Schreibe einen Kommentar