Russischer Abend in der Stadtbibliothek Heerstraße

Zauberhafte russische Märchenwelt in Spandau – Staaken liest

Wer Lust auf die einzigartige zauberhafte russische Märchenwelt mit ihren guten und bösen Märchenwesen hat, sollte sich die zweisprachige Lesung von Katharina Helling auf gar keinen Fall entgehen lassen! Danach liest Oksana Kogan, Mitarbeiterin des Bundesverbandes Deutscher West-Ost-Gesellschaften e.V., aus dem Buch „Russische Szenen“ der charismatischen Drehbuchautorin und Journalistin Tatjana Kuschtewskaja. Die russische Journalistin und Drehbuchautorin zahlreicher Dokumentarfilme vermittelt in ihren ebenso vielfältigen wie einfühlsamen Reportagen ein eindrucksvolles Bild von der Vielschichtigkeit des Lebens in Russland – vor und nach 1991. Mit einem sensiblen Blick für das eigene Land, für dessen Phänomene und vor allem für dessen Menschen schreibt die Russin von ihren Begegnungen zwischen Moskau und Wladiwostok. Die bemerkenswerte Auswahl der geschilderten Erlebnisse, ihr Nebeneinander, machen das Buch zu einem einzigartigen Leseereignis – Kuschtewskaja berichtet, dokumentiert und erzählt – über die Wunderheilung eines Schamanen in Jakutien, einem österreichischen Spion im hohen Norden, „Politische Kommissare“ der Roten Armee, über Pressefreiheit und Kinder, die Selbstmord begehen, über Klavierunterricht in Sibirien und Pater Pawel.

Zwischendurch und währenddessen wollen wir bei Gebäck und Tee aus dem Samowar mit einem bunten Programm allen kleinen und großen Leseratten mehr Lust auf die russische Literatur machen und gemeinsam im gemütlichen Beisammensein die Veranstaltungsreihe „Staaken liest“ ausklingen lassen.
Eintritt frei

  • Zeit: Donnerstag, 2. Dezember 2010 von 15 bis 19 Uhr
  • Ort: Stadtteilbibliothek Heerstraße
    • Obstallee 28-30
    • 13593 Berlin
  • Rückfragen:    Tel.: (030) 363 1091

About Ralf Salecker

Ralf Salecker, freier Fotograf und Journalist